AirPods: Firmware aktualisieren und Hardware-Details abfragen

Unfassbar !5
Apple kann Updates für die AirPods ausspielen
Apple kann Updates für die AirPods ausspielen(© 2016 CURVED)

Um diverse Informationen zu den AirPods abzurufen und zu prüfen, ob die jüngste Aktualisierung bereits heruntergeladen wurde, muss man zunächst einmal wissen, das und wo dies überhaupt möglich ist. Es ist nicht alltäglich, dass Kopfhörer über eine eigene Firmware verfügen. Zudem werden die kabellosen In-Ears auf dem iPhone nicht im allgemeinen Menü für Software-Aktualisierungen auf den neuesten Stand gebracht. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Kopfhörer aktualisiert und alle Hardware-Details zu den Ohrhörern erfahrt.

Verbindung zwingend notwendig

Verbindet die AirPods mit Eurem iOS-Gerät und öffnet zunächst die "Einstellungen". Anschließend wählt Ihr den Menüpunkt "Allgemein" aus und tippt dann nacheinander auf "Info" und "AirPods". Besteht keine Verbindung, weil sich die Hörer zum Beispiel im geschlossenen Ladecase befinden, wird der "AirPods"-Punkt in Eurem iPhone-Menü nicht angezeigt.

Die Auswahlmöglichkeit ist ganz unten in der angezeigten Liste. Dort seht Ihr den Entwickler und die Modelnummer sowie die Information dazu, welche Version der Firmware auf Euren Kopfhörern installiert ist. Die Seriennummer der Ladestation befindet sicht auf ihrer Unterseite. Eine Aktualisierung wird von Apple automatisch vorgenommen, sobald eine neue Version verfügbar ist und die Kopfhörer mit einem iOS-Gerät verbunden werden, das über eine Internetverbindung verfügt.

Zusammenfassung:

  • Um nachzuschauen, welche Firm- bzw. Hardware Eure AirPods aktuell haben, verbindet Ihr die Kopfhörer zum Beispiel mit Eurem iPhone oder iPad
  • Navigiert auf dem iOS-Gerät anschließend zu "Einstellungen | Allgemein | Info | AirPods"
  • Scrollt zum Menüpunkt "AirPods" herunter und wählt ihn aus
  • Nun werden Euch Hersteller, Modell- und Seriennummer sowie die Version der Firm- und Hardware angezeigt
  • Sofern Eure AirPods mit einem iOS-Gerät verbunden sind und dieses online ist, erhalten die Kopfhörer Updates automatisch
Weitere Artikel zum Thema
Mit diesem Gadget verbin­det ihr AirPods mit einem Kopf­hö­rer­an­schluss
Michael Keller
Mit AirFly bekommen die AirPods einen Kopfhöreranschluss
Auf dieses Gadget haben AirPods-Besitzer gewartet: Dank AirFly könnt ihr die Kopfhörer mit einem Gerät verbinden, das einen Klinkenanschluss besitzt.
CURVED/labs: (Over)EarPods aka der nächste logi­sche Schritt
CURVED labs1
Her damit !5(Over)EarPod neben Apples HomePod
Apples EarPods sind Kult, die AirPods Bestseller, der HomePod von Fans heißersehnt. Aber wie könnten Over-Ear-Kopfhörer von Apple aussehen? Na, so.
AirPods 2: Apples verbes­serte In-Ear-Kopf­hö­rer erschei­nen angeb­lich später
Guido Karsten
Her damit !11Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen
Bei Apple sollen angeblich schon AirPods 2 in Arbeit sein. Angeblich werden die kabellosen In-Ear-Kopfhörer auch Noise-Cancelling bieten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.