AirPods: Firmware aktualisieren und Hardware-Details abfragen

Unfassbar !5
Apple kann Updates für die AirPods ausspielen
Apple kann Updates für die AirPods ausspielen(© 2016 CURVED)

Um diverse Informationen zu den AirPods abzurufen und zu prüfen, ob die jüngste Aktualisierung bereits heruntergeladen wurde, muss man zunächst einmal wissen, das und wo dies überhaupt möglich ist. Es ist nicht alltäglich, dass Kopfhörer über eine eigene Firmware verfügen. Zudem werden die kabellosen In-Ears auf dem iPhone nicht im allgemeinen Menü für Software-Aktualisierungen auf den neuesten Stand gebracht. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Kopfhörer aktualisiert und alle Hardware-Details zu den Ohrhörern erfahrt.

Verbindung zwingend notwendig

Verbindet die AirPods mit Eurem iOS-Gerät und öffnet zunächst die "Einstellungen". Anschließend wählt Ihr den Menüpunkt "Allgemein" aus und tippt dann nacheinander auf "Info" und "AirPods". Besteht keine Verbindung, weil sich die Hörer zum Beispiel im geschlossenen Ladecase befinden, wird der "AirPods"-Punkt in Eurem iPhone-Menü nicht angezeigt.

Die Auswahlmöglichkeit ist ganz unten in der angezeigten Liste. Dort seht Ihr den Entwickler und die Modelnummer sowie die Information dazu, welche Version der Firmware auf Euren Kopfhörern installiert ist. Die Seriennummer der Ladestation befindet sicht auf ihrer Unterseite. Eine Aktualisierung wird von Apple automatisch vorgenommen, sobald eine neue Version verfügbar ist und die Kopfhörer mit einem iOS-Gerät verbunden werden, das über eine Internetverbindung verfügt.

Zusammenfassung:

  • Um nachzuschauen, welche Firm- bzw. Hardware Eure AirPods aktuell haben, verbindet Ihr die Kopfhörer zum Beispiel mit Eurem iPhone oder iPad
  • Navigiert auf dem iOS-Gerät anschließend zu "Einstellungen | Allgemein | Info | AirPods"
  • Scrollt zum Menüpunkt "AirPods" herunter und wählt ihn aus
  • Nun werden Euch Hersteller, Modell- und Seriennummer sowie die Version der Firm- und Hardware angezeigt
  • Sofern Eure AirPods mit einem iOS-Gerät verbunden sind und dieses online ist, erhalten die Kopfhörer Updates automatisch
Weitere Artikel zum Thema
Apples Weih­nachtss­pot erzählt kurze Loves­tory mit iPhone X und AirPods
Francis Lido1
Die beiden Tänzer sind im wahren Leben ein Paar
Der neue Apple-Werbespot setzt auf Gefühle. Neben einem Tänzerpaar spielen darin auch zwei Apple-Produkte eine Rolle.
AirPods lassen sich über­ra­schend gut als iPhone-Stän­der verwen­den
Christoph Lübben3
Die Ladeschale der AirPods kann offenbar mehr als gedacht
Neues Feature der AirPods entdeckt: Offenbar kann das Case auch als Ständer für das iPhone genutzt werden – ob das von Apple beabsichtigt ist?
AirPods für Google Assi­stant oder Samsung Bixby verwen­den
Christoph Lübben
AirPods könnt Ihr auch mit einem Android-Smartphone verwenden
Wenn Ihr die Apple AirPods mit einem Android-Smartphone verwendet, könnt Ihr via App auch Google Assistant oder Bixby aufrufen. Und so geht es.