Apple Watch: So könnt Ihr das Beenden von Apps unter watchOS erzwingen

Nicht immer laufen die Apple Watch-Apps reibungslos
Nicht immer laufen die Apple Watch-Apps reibungslos(© 2016 CURVED)

Wie auf anderen Plattformen auch, kann es vorkommen, dass Anwendungen auf der Apple Watch nicht mehr ordentlich laufen und plötzlich einfrieren. Auf dem Tablet oder Smartphone könnt Ihr Anwendungen schnell schließen und neu starten; auf der Smartwatch verhält es sich nicht anders. Wir erklären Euch, wie Ihr das Beenden einer App auf Apples Wearable vornehmt.

Zweimal Tippen reicht

Apple-Nutzer kennen von iPhone, iPad, Mac oder sogar Apple TV die Möglichkeit, eingefrorene oder stockende Anwendungen rasch schließen zu können. Auf der Apple Watch gibt es die Option ebenfalls. Unter watchOS ist es jedoch etwas aufwendiger, die Apps zum Beenden zu zwingen. Auf der Smartwatch sind die Knöpfe und Auswahlmöglichkeiten im Vergleich zum Smartphone und Tablet schließlich etwas limitiert.

Wenn eine App unter watchOS nicht reibungslos läuft, drückt Ihr für etwa zwei Sekunden den seitlichen Schalter, sodass die gewohnte "Herunterfahren"-Maske angezeigt wird. Wichtig: Die eingefrorene Anwendung muss offen sein. Drückt jetzt ebenfalls für einige Augenblicke die digitale Krone. Die App wird heruntergefahren und Ihr kehrt automatisch auf den Startbildschirm zurück, auf dem Euch alle Anwendungen der Apple Watch angezeigt werden. Die Applikation, die nicht rund lief, kann bei Bedarf jetzt neu gestartet werden – dieses Mal hoffentlich, ohne Probleme zu bereiten.

Zusammenfassung:

  • Auch auf der Apple Watch kann es passieren, dass Apps plötzlich einfrieren
  • Mit zwei Handgriffen könnt Ihr das Problem lösen
  • Um eine Anwendung zum Beenden zu zwingen, muss sie auf dem Display geöffnet sein
  • Haltet den seitlichen Knopf für etwa zwei Sekunden gedrückt. Dann taucht der Bildschirm auf, über den Ihr sonst die Apple Watch herunterfahrt
  • Tippt nun ebenfalls für etwa zwei Sekunden auf die digitale Krone
  • Die Apps wird nun beendet und Ihr gelangt zum Startbildschirm zurück, auf dem Euch eine App-Übersicht angezeigt wird
  • Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr aus der Anzeige die Anwendung erneut starten
Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Pro im Vergleich mit dem Galaxy Note 8, iPhone X und LG V30
Jan Johannsen7
Huawei Mate 10 Pro, Samsung Galaxy Note 8, LG V30 und iPhone X.
Das nahezu randlose Smartphone Huawei Mate 10 Pro macht dem iPhone X, LG V30 und Galaxy Note Konkurrenz. Ein Vergleich.