Apples Karten-App: Das iPhone zur Indoor-Navigation nutzen

Apple Maps verfügt auch über eine 3D-Ansicht für große Gebäude
Apple Maps verfügt auch über eine 3D-Ansicht für große Gebäude(© 2017 CURVED)

Mit Eurem iPhone könnt Ihr Euch auch an Orten wie Flughäfen oder Einkaufszentren zurecht finden. Dafür hat Apple seine Karten-App mit einer Indoor-Navigation ausgestattet, die Euch durch Gebäude lotsen kann. Dafür benötigt Ihr mindestens iOS 11. Wir erklären Euch, wie Ihr die Funktion nutzt.

Karte von Gebäuden anzeigen

Öffnet zunächst die Karten-App auf Eurem iPhone oder iPad. Die Indoor-Navigation wird noch nicht von allen Gebäuden unterstützt; nach und nach kommen aber immer mehr Orte dazu. Unter iOS 11 könnt Ihr nun auf der Karte an ein Gebäude heranzoomen, indem Ihr zwei Finger auf das Display legt und diese dann auseinanderzieht. Wenn der Ort das Feature unterstützt, wird Euch nun der Innenraum angezeigt. Zum Beispiel bei Einkaufszentren erhaltet Ihr auch eine Übersicht über die Geschäfte, die sich dort befinden.

Wenn Ihr Euch in einem Gebäude befindet, das über mehrere Stockwerke verfügt, wird Euch oben rechts unter dem Pfeil-Icon eine Zahl angezeigt, die für die jeweilige Etage steht. Tippt darauf, um in der Ansicht durch die Stockwerke zu wechseln.

3D-Ansicht starten und weitere Infos abrufen

Falls Ihr Euch immer noch nicht in dem Gebäude zurechtfindet, könnt Ihr auch eine 3D-Ansicht in der Karten-App starten. Nehmt dafür zwei Finger und wischt auf dem Display vom iPhone nach oben. Anschließend verändert sich die Perspektive und Ihr könnt zum Teil Eingänge und einzelne Bereiche besser erkennen.

Wenn Ihr Euch nun zum Beispiel in einem Einkaufszentrum befindet und der Innenraum bereits mit Apples Karten-App angezeigt wird, könnt Ihr unter iOS 11 auf den Namen eines Geschäfts tippen. Daraufhin werden Euch weitere Details über den Laden angezeigt. Tippt Ihr auf "Route" könnt Ihr Euch auch direkt zu diesem lotsen lassen. Auf der Map sind ebenfalls wichtige Orte wie Rolltreppen, Toiletten oder Infostände eingezeichnet.

Zusammenfassung:

  • Die Karten-App von Apple kann das Innere von einigen Gebäuden auf einem iPhone oder iPad ab iOS 11 anzeigen
  • Nicht alle Orte unterstützen das Feature, mit der Zeit werden es aber immer mehr
  • Startet Apples Kartendienst und zoomt auf ein unterstütztes Gebäude, indem Ihr zwei Finger auf das Display legt und sie auseinanderzieht
  • Der Innenraum wird Euch ab einer bestimmten Zoom-Stufe nun angezeigt
  • Wenn das Gebäude mehrere Etagen besitzt, wird Euch die derzeitige Etage oben rechts angezeigt. Tippt darauf, um das Stockwerk in der Ansicht zu wechseln
  • Legt zwei Finger auf das Display und wischt nach oben, um in die 3D-Ansicht zu wechseln
  • Auf der Indoor-Karte sind auch Geschäfte, Toiletten und Treppen verzeichnet. Tippt auf Läden und Co., um weitere Informationen zu erhalten
  • Wählt "Route" in der Detail-Ansicht aus, um die Navigation zu diesem Punkt zu starten

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 4 erscheint wohl in sechs Vari­an­ten
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 hat noch einen etwas breiteren Rand um das Display herum
Gleich sechs Varianten der Apple Watch Series 4 sollen erscheinen – das wären weniger als beim Vorgänger. Womöglich fällt ein Modell also weg.
Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen5
Das Samsung Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kameravergleich.
Das Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 liefern Fotos mit einer sehr guten Bildqualität, trotzdem gibt es Unterschiede im Detail.
AirPort Express: Apple-Router könnte doch noch AirPlay 2-Update erhal­ten
Guido Karsten
AirPlay 2 erlaubt die gleichzeitige Musikwiedergabe über mehrere Abspielgeräte.
Apple hat im April seine WLAN-Router-Reihe für beendet erklärt. Dennoch könnte der AirPort Express noch per Update AirPlay 2 erlernen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.