Bestellhotline: 0800-0210021

Die besten Smartphones bis 600 Euro – viel Leistung für wenig Geld

iPhone 12 mini
iPhone 12 mini Seitentasten (© 2021 CURVED )

Wer ein gutes Smartphone haben will, muss ein Vermögen ausgeben? Falsch! Unter den besten Smartphones bis 600 Euro tummeln sich einige Handys, die mit ihrer Leistung absolut überzeugen können und euren Geldbeutel nicht über die Maßen strapazieren. Die besten Geräte haben wir für euch aufgelistet.

Inhaltsverzeichnis:

Wer ein Top-Gerät sucht und gleichzeitig bereit ist, kleinere Kompromisse einzugehen, um kräftig zu sparen, sollte sich unter den günstigeren Premium-Smartphones oder in der gehobenen Mittelklasse umschauen. Lasst euch von den Preisen der Hersteller nicht irritieren – dabei handelt es sich meist um eine UVP. Nahezu alle hier aufgelisteten Smartphones haben wir im Handel für unter 600 Euro gefunden.

Xiaomi 11T Pro: Viel Smartphone für unter 600 Euro

Mit dem Xiaomi 11T Pro (hier mit Vertrag) bekommt ihr ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse mit Flaggschiff-Performance: Unter dem 6,67 Zoll großen 120-Hz-Display befindet sich Qualcomms Edel-Chip Snapdragon 888, der für eine hervorragende Leistung und flüssiges Gaming sorgt.

Xiaomi 11T Pro Test
Das Xiaomi 11T Pro ist unter den besten Smartphones bis 600 Euro (© 2021 CURVED )

In unserem Test wurde das Smartphone bei voller Auslastung zwar etwas wärmer, als uns lieb war – zu ernsthaften Problemen oder Leistungseinbußen hat das aber nicht geführt. Für ein echtes Flaggschiff fehlen außerdem einige Features wie etwa Wireless Charging. Laden könnt ihr den 5000 mAh starken Akku also nur per Kabel, dafür aber ultraschnell mit bis zu 120 Watt. Von 0 auf 100 Prozent kommt ihr so in nur 17 Minuten.

Bei der Kamera hat Xiaomi ebenfalls etwas gespart und lässt das 11T Pro – trotz 108 MP Hauptkamera – doch relativ deutlich hinter die besten Geräte in diesem Bereich zurückfallen.

Durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat sich das Xiaomi 11T Pro dennoch einen Platz unter den besten Smartphones bis 600 Euro verdient. Kurz gesagt erwartet euch hier ein leicht abgespecktes Flaggschiff zu einem fairen Preis.

Technische Daten: Xiaomi 11T Pro

  • Display: 6,67 Zoll (AMOLED-Display, 2400 x 1080 Pixel, 120 Hz)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Akku: 5000 mAh
  • Aufladen: 120 Watt
  • Interner Speicher: Wahlweise 128 GB oder 256 GB
  • Schutzklasse: IP53
  • Betriebssystem ab Werk: MIUI 12.5, Android 11
  • Hauptkamera: 108 MP (Weitwinkel) + 8 MP (Ultraweitwinkel) + 5 MP (Telemakro)
  • Frontkamera: 16 MP
  • Preis beim Hersteller: ab 650 Euro
  • microSD: nein
  • Testbericht: Xiaomi 11T Pro im Test

Unsere Empfehlung

Anzeige
11T Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € gespart*
Xiaomi 11T Pro
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 5 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
39,49
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

OnePlus 9: Nicht nur für Foto-Fans

Das OnePlus 9 will mit seiner Kamera auch Enthusiasten überzeugen. Die Kamera wurde in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Traditionshersteller Hasselblad entwickelt und verfügt über eine 48-MP-Weitwinkel-Hauptlinse, ein 50-MP-Ultraweitwinkel- und ein 2-MP-Monochrom-Objektiv. Videos könnt ihr in 8K aufnehmen und in Superzeitlupe mit bis zu 480 fps, wenn ihr die Auflösung herunterschraubt.

OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 (r.) und OnePlus 9 Pro (l.) (© 2021 OnePlus )

Die Leistung zieht das OnePlus 9 aus einem Snapdragon 888 von Qualcomm, der auch im größeren Bruder OnePlus 9 Pro zum Einsatz kommt. Das Pro-Modell ist allerdings deutlich teurer.

Das nahezu randlose 120-Hz-AMOLED-Display misst 6,55 Zoll in der Diagonale und löst mit 2400 x 1080 Pixeln (FHD+) auf. Auch hier macht der Hersteller kleine Abstriche gegenüber dem teureren Schwestermodell. Wer mit diesen kleinen Kompromissen leben kann, spart mit dem OnePlus 9 viel Geld.

Technische Daten: OnePlus 9

  • Display: 6,55 Zoll (AMOLED 2400 x 1080 Pixel, 120 Hz)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888
  • Arbeitsspeicher: Wahlweise 8 GB oder 12 GB RAM
  • Akku: 4500 mAh
  • Aufladen: 65 Watt
  • Interner Speicher: Wahlweise 128 GB oder 256 GB
  • Schutzklasse: nicht zertifiziert
  • Betriebssystem ab Werk: Oxygen OS, Android 11
  • Hauptkamera: 48 MP (Weitwinkel) + 50 MP (Tele) + 2 MP (Monochrom)
  • Frontkamera: 16 MP
  • Preis beim Hersteller: ab 649 Euro
  • microSD: nein

Oppo Find X3 Neo: Der Geheimtipp

Mit Oppo schafft es ein weiterer Hersteller aus China in unsere Liste der besten Smartphones bis 600 Euro. Das funkelnde Design des Find X3 Neo muss man sicherlich mögen, ein Hingucker ist es aber auf jeden Fall.

OPPO Find X3 Neo Rückseite
So schick sieht das Oppo Find X3 Neo aus (© 2021 CURVED )

Vor allem hat uns das Smartphone aber mit seiner Leistung beeindruckt, auch wenn es keinen topaktuellen Chip besitzt. Der Qualcomm Snapdragon 865 ist nämlich keinesfalls lahm, sondern kann mit seiner Performance voll überzeugen. In unserem Test konnte er alle Herausforderungen zuverlässig meistern, etwa auch anspruchsvolle Games.

Wer sein Smartphone nicht zum Zocken verwendet, sondern eher moderat nutzt, kann dank des 4500-mAh-Akkus bis zu zwei Tage ohne Ladegerät auskommen. Und wenn der Akku doch mal leer ist, lässt er sich innerhalb von nur 35 Minuten wieder voll aufladen. Auch die Kamera kann sich sehen lassen: Vier Linsen auf der Rückseite liefern euch in nahezu jeder Situation die richtige Brennweite und die 50 MP der Hauptkamera sorgen für überzeugende Ergebnisse.

Technische Daten: Oppo Find X3 Neo

  • Display: 6,55 Zoll (AMOLED 2400 x 1080 Pixel, 90 Hz)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 865
  • Arbeitsspeicher: 12 GB RAM
  • Akku: 4500 mAh
  • Aufladen: 65 Watt
  • Interner Speicher: 256 GB
  • Schutzklasse: nicht zertifiziert
  • Betriebssystem ab Werk: ColorOS 11.1, Android 11
  • Hauptkamera: 50 MP (Weitwinkel) + 16 MP (Ultraweitwinkel) + 13 MP (Tele) + 2 MP (Makro)
  • Frontkamera: 32 MP
  • Preis beim Hersteller: 799 Euro (UVP), kein direkter Vertrieb
  • microSD: nein
  • Testbericht: Oppo Find X3 Neo im Test

iPhone 12 mini: Bestes iPhone bis 600 Euro

Ja, ihr lest richtig. Ein iPhone unter 600 Euro gibt es tatsächlich – und zwar das iPhone 12 mini. Es gehört zwar nicht zur neuesten Generation der Apple-Handys, kann uns aber immer noch überzeugen.

iPhone 12 Mini
iPhone 12 mini: Klein, aber fein (© 2021 CURVED )

Mit einer Bildschirmdiagonale von 5,4 Zoll und einem Gewicht von gerade einmal 133 Gramm ist es fast unschlagbar handlich und leicht. Apple will mit seinen mini-Versionen besonders Kunden ansprechen, die genau darauf Wert legen und nicht den Trend der immer größer werdenden Geräte mitgehen wollen. Abstriche muss man dennoch kaum machen: Das Herzstück ist wie bei den größeren Modellen der 12er-Serie ein A14 Bionic Chip.
Kleinere Geräte haben bekanntlich oft auch einen kleineren Akku, das merkt man dem iPhone 12 mini aber kaum an: Die Laufzeit kann mit denen größerer Geräte mithalten. Lediglich beim Aufladen müsst ihr etwas mehr Zeit einplanen, denn eine echte Schnellladefunktion gibt es nicht.
Das handliche Smartphone überzeugt auch mit seinem hochauflösenden OLED-Display (2340 x 1080 Pixel) und einer wirklich guten Dual-Kamera, die vor allem bei Tageslicht ihre ganze Stärke ausspielt.

Technische Daten: iPhone 12 mini

  • Display: 5,4 Zoll (Super Retina XDR OLED 2340 x 1080 Pixel, 60 Hz)
  • Chipsatz: Apple A14 Bionic
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM (keine Herstellerangabe)
  • Akku: 2227 mAh (keine Herstellerangabe)
  • Aufladen: 12 Watt
  • Interner Speicher: Wahlweise 64 GB oder 128 GB oder 256 GB
  • Schutzklasse: IP 68
  • Betriebssystem ab Werk: iOS 15
  • Hauptkamera: 12 MP (Weitwinkel) + 12 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 12 MP
  • Preis beim Hersteller: ab 679 Euro
  • microSD: nein
  • Testbericht: iPhone 12 mini im Test

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini Blau Frontansicht 1
200 € gespart*
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 5 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
45,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Google Pixel 6: Neuer Chip, neues Glück?

Das Pixel 6 liegt zwar leicht über unserem Budget und befindet sich damit streng genommen (noch) nicht unter den besten Smartphones bis 600 Euro, gehört aber aufgrund seiner Aktualität und Innovationen trotzdem in unsere Liste.

Google Pixel 6
Das Google Pixel 6 unterscheidet sich stark vom Vorgänger (© 2021 CURVED )

Google hat mit der sechsten Generation seiner Pixel-Smartphones bereits im Vorfeld der Veröffentlichung große Wellen geschlagen. Grund dafür war der neue, eigens von Google entwickelte Tensor-Chip, der vergleichbar mit dem Snapdragon 888 von Qualcomm ist.

Im Vergleich zum High-End-Modell Pixel 6 Pro müsst ihr auch hier kleinere Kompromisse eingehen, spart dafür aber kräftig. So bekommt ihr mit dem Pixel 6 ein 90-Hz-Display (120 Hz bei der Pro-Version) und eine etwas reduzierte Auflösung. Im Gegenzug spart ihr mehrere hundert Euro.

Auch die Kamera des Google Pixel 6 (hier mit Vertrag) ist nicht ganz so gut wie beim Pro-Modell. Doch obwohl es sich “nur“ um eine Dualkamera handelt, kann sich vor allem die 50-MP-Hauptlinse sehen lassen. Die 12-MP-Ultraweitwinkel-Linse und die 8-MP-Selfie-Kamera liefern ebenfalls gute Ergebnisse.

Der Akku hält mit seinen 4614 mAh gute eineinhalb Tage bei moderater Nutzung durch und kann mit 30 Watt innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 50 Prozent geladen werden.

Technische Daten: Google Pixel 6

  • Display: 6,4 Zoll (OLED 2400x1080 Pixel, 90 Hz)
  • Chipsatz: Google Tensor
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Akku: 4614 mAh
  • Aufladen: 30 Watt
  • Interner Speicher: 128 GB
  • Schutzklasse: IP 68
  • Betriebssystem ab Werk: Android 12
  • Hauptkamera: 50 MP (Weitwinkel) + 12 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 8 MP
  • Preis beim Hersteller: ab 649 Euro
  • microSD: nein
  • Testbericht: Google Pixel 6 im Test

Deal iPhone 12 mini Blau Frontansicht 1
200 € gespart*
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
45,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
100 € gespart*
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema