Emojis auf dem Mac: Drückt diese drei Tasten!

Supergeil !8
In macOS Emojis einzufügen, ist gar nicht so schwer.
In macOS Emojis einzufügen, ist gar nicht so schwer.(© 2016 CURVED)

Emojis auf dem Mac gibt's es nur in iMessage? Weit gefehlt. Mit einem Trick baut Ihr die Bildchen in jeden Text ein. Wir verraten Euch, wie das geht.

Emojis nehmen in der Kommunikation im Internet einen immer größeren Platz ein. Längst könnt Ihr damit nicht nur Tweets, Facebook-Nachrichten oder Snaps pimpen, sondern zum Beispiel auch in Google Fotos nach Bildern suchen. Auch in Chats werden die kleinen Bildchen immer wichtiger. Apple deshalb mit iOS 10 eine Funktion vorgestellt, die es Euch erlaubt, Worte durch Emojis zu ersetzen. Während die Smileys auf dem iPhone omnipräsent sind, gibt es sie in macOS offensichtlich nur in der Nachrichten.

Ein Tastenkürzel für mehr Emojis

Es sei denn, man kennt diesen Trick. Wenn Ihr auf dem Mac gleichzeitig ctrl, cmd und die Leertaste drückt, erscheint ein Fenster mit einer Emoji-Übersicht - völlig egal, in welchem Programm Ihr Euch befindet. Um ein Emoji von dort in einen Text einzubauen, öffnet ein Dokument und platziert den Cursor (oder die "Einfügemarke") an der Stelle, an der Ihr das Bildchen einbauen wollt. Nun genügt ein Klick aufs Emoji. Damit Ihr schnell das richtige Emoji findet, gibt es sogar eine Suchfunktion. Natürlich funktioniert das Ganze auch auf Facebook, Twitter und Co.


Weitere Artikel zum Thema
Vampir, Gehirn und Brok­koli: So sehen die 69 neuen Emojis aus
Guido Karsten
Unter den neuen Emojis findet sich auch ein Gehirn und mehrere Fabelwesen
Mit Unicode 10.0 soll der internationale Standard für Schriftzeichen und Textelemente um 69 Emojis erweitert werden. Nun ist klar, welche das sind.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten5
Her damit !7Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.
Apple führt höhere Preise für iPhone-Repa­ra­tur ein
10
Peinlich !14Apple lässt sich die Reparatur von iOS-Geräten wie dem iPhone 7 Plus teuer bezahlen
Schäden werden teurer: Die Preise für eine iPhone-Reparatur über Apple sind nun gestiegen. Zum Teil zahlt Ihr 30 Euro mehr als zuvor.