Fit per Fahrrad: Die besten Apps für Biker

Mit der passenden App macht das Pedaletreten noch mehr Spaß
Mit der passenden App macht das Pedaletreten noch mehr Spaß(© 2015 CC: Flickr/Hagbard_)

Es muss nicht immer Jogging sein, wenn man nach einer Möglichkeit sucht, um seinen Körper fit zu halten. Denn auch sportliche Touren mit dem Fahrrad sorgen für einen ordentlichen Kalorienverbrauch und machen gleichzeitig jede Menge Spaß. Das haben mittlerweile auch die App-Anbieter erkennt und liefern Euch praktische Anwendungen, die Euren Bike-Trip ebenso interessant wie effizient gestalten können. Wir haben Euch die besten Fahrrad-Apps für Android und iOS in einer kleinen Auswahl zusammengestellt.

iMapMyRide

Perfekt für jegliche Drahtesel-Aktivitäten eignet sich die iMapMyRide-App. Die umfangreiche Anwendung zeichnet Eure zurückgelegte Strecke mit dem Bike auf. Zudem könnt Ihr Euch ein eigenes Profil mit genauem Kalorienverbrauch anlegen. Bei mangelnder Kreativität helfen von der App bereitgestellte Workout-Programme. Außerdem versorgt Euch iMapMyRide mit Informationen und Zahlen zum Thema Ernährung. Über Geschwindigkeit, Tempo, Zeit und Distanz hält Euch die im Google Play Store und App Store erhältliche Anwendung selbstverständlich ebenfalls auf dem Laufenden.

iMapMyRide(© 2015 MapMyFitness, Inc., CURVED Montage)

Runtastic Road Bike

Runtastic dürfte den meisten von Euch bereits ein Begriff sein, denn die gleichnamige Fitness-App zählt zu den beliebtesten smarten Sport-Anwendungen überhaupt. Doch es gibt auch einen Ableger der App, der sich speziell an die Biker richtet: Runtastic Road Bike. Die App verwandelt Euer Smartphone in einen GPS-Fahrradcomputer mit mehr als 50 Funktionen. So könnt Ihr Eure Touren, Strecken und Trainings aufzeichnen und umfangreich analysieren. Zu den Features von Runtastic Road Bike zählen unter anderem ein Trainingstagebuch, die Messung von Distanz, Zeit, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch, eine Kartenansicht, Tabellen sowie das Teilen der Ergebnisse in sozialen Netzwerken. Die Gratis-Version von Runtastic Road Bike gibt es im Play Store und im App Store.

Runtastic Mountain Bike

Speziell für die Mountainbiker unter Euch wurde die Runtastic Mountain Bike-App entwickelt. Querfeldein-Liebhaber bekommen hier eine Offline-Karten-Funktion, die beim Strampeln im Gebirge oder duch den Wald keine anhaltende Datenverbindung benötigt. Aufgezeichnet werden zudem Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch und Höhenmeter. Außerdem bietet die App ein Live-Tracking an, die Euren Freunden in Echtzeit zeigt, wie schnell und wo Ihr mit dem Bike gerade unterwegs seid. Runtastic Mountain Bike gibt es gratis im App Store und im Play Store. Darüber hinaus könnt Ihr zusätzliche Hardware oder ein Update auf die Pro-Version erwerben, welche den Funktionsumfang weiter erhöhen.

Runtastic Mountain Bike(© 2015 Runtastic, CURVED Montage)

komoot

Das ideale Tool für die Routenplanung stellt die App komoot dar, die Euch die Planung für Eure nächste Wander-, Berg- und eben Rad-Tour erleichtert. Nach dem Start der App wählt Ihr zwischen einer Rundtour oder einer Strecke mit Start und Ziel sowie der Sportart aus. Möglich sind hier wie gesagt Wandern sowie eine Berg- oder Mountainbike-Tour. Daraufhin schlägt Euch komoot eine Auswahl an Strecken vor. In der Detailansicht findet Ihr dann eine Karte, ein Höhendiagramm und Geschwindigkeitsdaten. Das Kartenmaterial kann per In-App-Kauf um zusätzliche Regionen erweitert werden. Sobald Ihr Euch auf den Sattel geschwungen habt, zeichnet die App Eure Route auf. Unterwegs könnt Ihr Euch die verbleibende Strecke und die vermutliche Ankunftszeit anzeigen lassen. Die komoot-App für Android findet Ihr hier. Die iOS-Variante gibt es im App Store.

komoot(© 2015 komoot GmbH, CURVED Montage)

BikeComputer

Wer keinen Rad-Computer sein Eigen nennt, dem verschafft die BikeComputer-App Abhilfe. Die Anwendung nutzt das Display Eures Smartphones perfekt aus und versorgt Euch mit Daten zu Höhe, Höhenmeter, Fahrzeit und Geschwindigkeit. Die App speichert selbstverständlich alle Daten, sodass Ihr nach Eurer Tour eine ausführliche Analyse durchführen könnt. Zudem bietet auch der BikeComputer die Möglichkeit an, Karten offline einsehen zu können. Die BikeComputer-App gibt es gratis im App Store sowie über Google Play.

BikeComputer(© 2015 RoProducts, CURVED Montage)

Die perfekte Route

Auch die beste App für das Training auf dem Bike kann nichts gegen eine schlecht ausgewählte Strecke oder mieses Wetter ausrichten. Deshalb haben wir Euch an anderer Stelle zusammengestellt, welche Apps Euch immer den richtigen Weg weisen und vor Wind und Wetter warnen. Die Liste der Apps für die perfekt ausgewählte Fahrradtour findet Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
Mit einem Trick soll sich Wasser leichter aus dem iPhone 7-Lautsprecher entfernen lassen
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.