Galaxy S8: So ersetzt Ihr Samsungs Nachrichten-App durch eine Eurer Wahl

Auf dem Galaxy S8 sind viele Apps vorinstalliert und als Standard für Aktionen gesetzt
Auf dem Galaxy S8 sind viele Apps vorinstalliert und als Standard für Aktionen gesetzt(© 2017 CURVED)

Für Mitteilungen ist auf dem Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus standardmäßig "Nachrichten" als App festgelegt. Während das Programm Euch grundlegende Funktionen wie das Lesen und Beantworten von SMS bietet, fehlt es der Software unter anderem an Möglichkeiten zur Personalisierung. Das Betriebssytem Android ermöglicht es Euch jedoch, auch eine andere Nachrichten-App zu verwenden. Wir erklären Euch, wie Ihr den Wechsel durchführen könnt.

Neue Message-App installieren

Bevor Ihr "Samsung Messages" auf dem Galaxy S8 ersetzen könnt, müsst Ihr Euch zunächst Eure favorisierte Nachrichten-App herunterladen und diese installieren. Eine große Auswahl an passenden Anwendungen findet Ihr beispielsweise im Google Play Store. Sucht nach Begriffen wie "SMS App" oder "Messenger SMS", um die richtigen Programme angezeigt zu bekommen – sofern Ihr Euch noch nicht auf eine Alternativ-App festgelegt habt.

Als beliebt hat sich im Google Play Store beispielsweise die kostenlose App "Textra" mit über 50 Millionen Downloads erwiesen. Ihr könnt den Look der Software durch verschiedene Themes individuell nach Eurem Geschmack anpassen. Zudem lässt sich etwa der Emoji-Stil von Android auf iOS umschalten, falls Euch die Smileys so besser gefallen. Besitzer einer Smartwatch dürfen sich über Android-Wear-Support freuen. Eine weitere beliebte Alternative liefert Google selbst mit "Android Messages". Allerdings erlaubt diese App nicht so viele Anpassungen wie "Textra".

Standard-Programm austauschen

Den Wechsel zur neuen Nachrichten-App könnt Ihr in den "Einstellungen" des Galaxy S8 vollziehen. Begebt Euch dort zum Menüpunkt "Anwendungen" und tippt dann oben rechts auf das Symbol mit den drei vertikal angeordneten Punkten. Aus dem Drop-Down-Menü wählt Ihr die "Standardanwendungen" aus. Im nächsten Fenster könnt Ihr nun alle als Standard festgelegten Apps austauschen. Wenn Ihr die voreingestellte Nachrichten-App tauschen wollt, zeigt Euch das Galaxy S8 alle Programme zur Auswahl an, die die nötigen Funktionen unterstützen. Wählt Euren Favoriten aus.

Keine doppelten Nachrichten

Auf einigen Android-Smartphones, die älter als das Galaxy S8 sind, kann es unter Umständen vorkommen, dass Ihr beispielsweise SMS immer doppelt erhaltet, sofern eine zweite App mit der entsprechenden Text-Funktion auf dem Gerät aktiv ist. Durch das Festlegen einer Standard-Anwendung tritt dieser Effekt auf dem Vorzeigemodell von Samsung nicht auf. Die Benutzeroberfläche lässt es auch gar nicht zu, dass Ihr mehr als eine App für eine bestimmte Funktion als Standard definiert.

Zusammenfassung:

  • Die Standard-App für Mitteilungen ist auf dem Galaxy S8 "Nachrichten"
  • Ihr könnt den Standard gegen ein Programm Eurer Wahl tauschen
  • Apps zum Versenden und Empfangen von SMS und Co. findet Ihr beispielsweise im Google Play Store. Ladet Euren Favoriten herunter und installiert ihn
  • Beliebt sind die kostenlosen Nachrichten-Anwendungen "Textra" und "Android Messages"
  • Unter "Einstellungen | Anwendungen | Standardanwendungen" könnt Ihr "Samsung Messages" gegen alle auf dem Galaxy S8 installierten Apps austauschen, die über die benötigten Nachrichten-Funktionen verfügen
  • Ihr könnt jeweils nur eine App für eine bestimmte Funktion als Standard festlegen. Dadurch wird verhindert, dass Ihr beispielsweise SMS doppelt über zwei Programme erhaltet

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.