Galaxy S8: So erstellt Ihr Screenshots mit dem "Smart Select"-Feature

Smart Select auf dem Galaxy S8 ermöglicht das Erstellen von individuellen Screenshots
Smart Select auf dem Galaxy S8 ermöglicht das Erstellen von individuellen Screenshots(© 2017 CURVED)

Mit Samsungs Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus könnt Ihr Screenshots mithilfe von Smart Select erstellen. Vor dem Speichern lassen sich die Bildschirmfotos optional auch noch bearbeiten. Das Feature dürfte etwa Besitzern eines Smartphones der Galaxy-Note-Reihe bereits bekannt sein. Wie das Ganze auf dem S8 funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Das Seiten-Paneel aktivieren

Auf dem Galaxy S8 ermöglicht Smart Select das individuelle Auswählen, Bearbeiten und Abspeichern von Bildschirminhalten. Den jeweiligen Bereich könnt Ihr in rechteckiger oder ovaler Form auf dem Display eingrenzen. Damit Euch Smart Select auf dem Galaxy S8 aber überhaupt zur Verfügung steht, müsst Ihr zunächst einmal sicherstellen, dass das Seiten-Paneel aktiviert ist, von dem aus Ihr die Funktion erreichen könnt.

Solltet Ihr die Einstellungen in Bezug auf das Seiten-Paneel auf Eurem S8 noch gar nicht verändert haben, müsste das Feature ohnehin aktiviert sein. Anderenfalls geht Ihr einfach wie folgt vor: Wischt zunächst die Benachrichtigungsleiste vom oberen Bildschirmrand nach unten und wählt dort das Zahnradsymbol an, um in die "Einstellungen" Eures Galaxy S8 zu gelangen. Dort tippt Ihr auf den Reiter "Anzeige" und anschließend auf "Seitenbildschirm". In der sich nun öffnenden Auswahl steht "Seiten-Paneele" ganz oben. Tippt darauf und stellt den Schieberegler auf die Position "Ein".

Smart Select mit dem Seiten-Paneel nutzen

Einmal aktiviert könnt Ihr das Paneel hervorrufen, indem Ihr es von der Seite des Displays hineinwischt. Nun seid Ihr schon fast am Ziel. Mit einer Berührung des Zahnradsymbols ruft Ihr anschließend die "Einstellungen" des Seiten-Paneels auf, in denen jetzt nur noch bei "Smart Select" ein Haken gesetzt werden muss. Von jetzt an ist Smart Select beim Aufrufen des Seiten-Paneels direkt anwählbar. Nun könnt Ihr Euch endlich um das Erstellen eines Screenshots kümmern.

Screenshot bearbeiten und speichern

Geht nun in die App beziehungsweise die Ansicht, aus der heraus Ihr einen Screenshot erstellen möchtet. Ruft dann das Seiten-Paneel mit der Wischgeste auf und wählt "Smart Select" aus. Jetzt könnt Ihr entscheiden, ob Ihr einen rechteckigen oder einen ovalen Ausschnitt als Screenshot erstellen wollt. Fällt die Wahl zum Beispiel auf das Rechteck, könnt Ihr mithilfe eines Auswahlwerkzeugs den Bereich festlegen, indem Ihr die Markierung an deren Ecken verschiebt.

Nach dem Bestätigen über den "Fertig"-Button erscheint der Bildschirmausschnitt samt einiger Bearbeitungsoptionen auf dem Display. Unter anderem könnt Ihr noch auf dem Screenshot herummalen oder Texte extrahieren. Darüber hinaus findet Ihr in der Auswahl unten die Schaltflächen für das Teilen und Speichern. Mit letztgenannter Option sichert Ihr den markierten Bereich als Screenshot in der Mediathek des Galaxy S8. Wählt stattdessen "Teilen" aus, um Euer Bildschirmfoto direkt an Freunde zu senden.

Zusammenfassung

  • Mit Smart Select könnt Ihr individuelle Screenshots erstellen
  • Damit Ihr das Feature verwendet könnt, muss das Seiten-Paneel in den Einstellungen aktiviert sein
  • Unter "Einstellungen | Anzeige | Seitenbildschirm | Seiten-Paneele" aktiviert Ihr die Leiste
  • Öffnet das Seiten-Paneel mit einer Wischbewegung vom Display-Rand aus, öffnet die "Einstellungen" über das Zahnrad-Icon und setzt den Haken bei "Smart Select"
  • Für Screenshots stehen Euch ovale und rechteckige Auswahlrahmen über "Smart Select" zur Verfügung
  • Ihr könnt auch nur einen Ausschnitt des Bildschirmes für einen Screenshot auswählen
  • Markiert einen Bereich und tippt auf "Fertig". Anschließend könnt Ihr den Screenshot optional bearbeiten und unten rechts über den "Speichern"-Button in Eurer Mediathek sichern. Alternativ könnt über "Teilen" Euer Bildschirmfoto direkt an Freunde senden

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten2
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen3
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !11Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.