Galaxy S8: So passt Ihr Statusleiste, Widgets und App-Symbole an

UPDATE
Ihr könnt den Startbildschirm des Galaxy S8 flexibel an Eure Vorlieben anpassen
Ihr könnt den Startbildschirm des Galaxy S8 flexibel an Eure Vorlieben anpassen(© 2017 CURVED)

Den Startbildschirm des Galaxy S8 könnt Ihr auf vielfältige Art und Weise an Eure Bedürfnisse anpassen. Dabei nehmt Ihr nicht nur die Auswahl der Apps und der Widgets vor, sondern Ihr trefft auch verschiedene Einstellungen für die Statusleiste Eures Smartphones. Wir zeigen Euch, welche Möglichkeiten Ihr habt.

Das Samsung Galaxy S8 lässt sich dank Android auf zahlreiche Weisen an Eure Vorstellungen anpassen. Die Symbole sind zu klein für Euch? Auf dem knackscharf auflösende WQHD-Bildschirm ist ausreichend Platz, um Icons von WhatsApp und Co. auf dem Homescreen oder dem Launcher vergrößert darzustellen. Wie das genau funktioniert und auf welche Weise Ihr die Darstellungsweise anpasst, verraten wir Euch im Ratgeber.

Statusleiste und Benachrichtigungen

Habt Ihr viele YouTube-Kanäle abonniert und Euer Galaxy S8 gerade zum Laden angeschlossen, kann es schnell passieren, dass Eure Statusleiste vor Benachrichtigungen zu installierten App-Updates, Chat-Nachrichten aus WhatsApp und neuen Video-Uploads überquillt. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr unter "Einstellungen | Anzeige | Statusleiste" die Anzahl der angezeigten Benachrichtigungen zum Beispiel auf die letzten drei Stück begrenzen. Hier habt Ihr auch die Möglichkeit, die Anzeige für die restliche Akkuladung Eures Smartphones auf einen Prozentwert oder ein einfaches Icon einzustellen. Wenn Ihr die Statusleiste nach unten zieht, habt Ihr übrigens Zugriff auf die Schnellzugriff-Leiste: In dieser findet Ihr die wichtigsten Funktionen, wie etwa den Leistungsmodus oder WLAN, GPS oder Bluetooth.

Mehr Platz für Apps und Widgets

Mit vielen Apps und Widgets könnte der Wunsch entstehen, mehr dieser Elemente direkt auf dem Startbildschirm Eures Galaxy S8 oder S8 Plus anzuzeigen. Sollte der bisherige Platz nicht ausreichen, geht unter "Einstellungen | Anzeige | Startbildschirm" und verändert die Größe des Gitters, auf dem Apps und Widgets platziert werden.

Habt Ihr ein Gitter mit weniger Plätzen für App-Icons und Widgets gewählt, könnte dies mit der größeren Darstellung der einzelnen Elemente zu tun haben. Unter "Bildschirmzoom u. Schriftart" könnt Ihr in den Anzeige-Einstellungen auch die Schriftart und Schriftgröße für Menüs Eures Galaxy S8 verändern. Die Größe einzelner Widgets lässt sich einstellen, indem Ihr sie erst lange antippt und dann die Größe des blauen Kastens anpasst, der erscheint. Tippt Ihr lange auf den Bildschirmhintergrund Eures Smartphones, könnt Ihr komplette Seiten zu Eurem Startbildschirm hinzufügen oder löschen. Auf diese Weise könnt Ihr beispielsweise auch eine Seite nur für informative Widgets erstellen.

Apps in Ordnern zusammenfassen

Vielleicht nutzt Ihr mehrere Messenger parallel oder Ihr habt bereits unzählige Spiele installiert, sodass Eure App-Übersicht mittlerweile längst nicht mehr so übersichtlich ist, wie Ihr sie gerne hättet. Ein paar Ordner könnten vielleicht wieder Ordnung in das Chaos bringen: Ihr erstellt einen Ordner, indem Ihr beispielsweise das App-Icon eines Spiels auf das eines anderen Spiels zieht. Anschließend könnt Ihr weitere Apps einfach hinzufügen, indem Ihr innerhalb des Ordners auf das "+"-Icon tippt, oder indem Ihr sie ebenfalls auf das Ordner-Symbol zieht.

Zusammenfassung:

  • Viele Optionen zur Anpassung des Startbildschirms und der Statusleiste Eures Galaxy S8 oder S8 Plus finden sich unter "Einstellungen | Anzeige"
  • Wählt hier "Statusleiste", um die Anzahl der neuesten Benachrichtigungen festzulegen, die Euch in der Statusleiste angezeigt werden soll. Auch die Akku-Anzeige Eurer Statusleiste könnt Ihr hier verändern
  • Unter "Startbildschirm" lässt sich ein kleineres oder größeres Gitter zur Positionierung von Apps und Widgets für den Startbildschirm festlegen
  • Möchtet Ihr die Größe eines einzelnen Widgets ändern, tippt Ihr es erst lange an und verändert dann die Größe des eingeblendeten blauen Kastens
  • Der Eintrag "Bildschirmzoom u. Schriftart" bietet unter anderem Optionen zum Festlegen einer neuen Schriftart oder Schriftgröße für das Galaxy S8
  • Ihr könnt Eure Apps in Ordnern zusammenfassen. Ihr erstellt einen Ordner, indem Ihr das Icon einer Anwendung auf das Symbol einer verwandten Apps zieht. Anschließend könnt Ihr weitere Apps auf die gleiche Weise oder über das "+"-Icon innerhalb des Ordners hinzufügen
Weitere Artikel zum Thema
Samsung erklärt: Darum verzö­gert sich das Oreo-Update fürs Galaxy S8
Michael Keller4
UPDATEDas Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 liegt aktuell auf Eis
Samsung hat offenbar den Rollout von Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Angeblich soll eine neue Firmware bereits in Arbeit sein.
Galaxy S9: Dieses Foto wurde angeb­lich mit dem Top-Smart­phone gemacht
Francis Lido
Naja !15Das Galaxy S9 hat wie sein Vorgänger (Bild) wohl keine Dualkamera
Wie gut ist die Kamera des Galaxy S9 in der Praxis? Ein angeblicher Fotovergleich mit dem Vorgänger soll diese Frage nun beantworten.
Galaxy S8: Android Oreo kommt ohne "Project Treble" für flot­tere Upda­tes
Christoph Lübben
Updates wird das Galaxy S8 wohl nicht schneller als zuvor erhalten – "Project Treble" wird nicht unterstützt
Durch das Update auf Android Oreo könnte das Galaxy S8 künftige Aktualisierungen flotter bekommen. Samsung hat "Project Treble" aber nicht aktiviert.