Handy Speedtest: So schnell surft ihr wirklich mobil

Mit einem Handy Speedtest erfahrt ihr, wie schnell eure mobile Datenverbindung ist.
Mit einem Handy Speedtest erfahrt ihr, wie schnell eure mobile Datenverbindung ist.(© 2019 Getty Images)

Unterwegs mit dem Smartphone turbo-schnell im Internet surfen – im LTE-Zeitalter ist das längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch nicht immer hält die Mobilfunk-Verbindung, was der LTE-Tarif verspricht. Mit einem Handy Speedtest könnt ihr feststellen, welche Geschwindigkeit euer Handy tatsächlich erreicht.

Der Mobilfunkstandard LTE ermöglicht eine Empfangs-Geschwindigkeit von bis zu 500 MBit/s – zumindest in der Theorie. Die maximale Geschwindigkeit unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Doch in gewissen Situationen ist das versprochene Highspeed-LTE nicht maximal verfügbar. Die Folge: Ruckelnde YouTube-Videos, lange Ladezeiten oder sogar gar kein mobiles Internet. Wir erklären euch, woran das liegen kann und wie ihr mit einem  Speedtest überprüft, wie schnell eure LTE-Verbindung tatsächlich ist.

Lahmes LTE – woran liegt's?

Die LTE-Geschwindigkeit, die in eurem Mobilfunkvertrag angegeben ist, beschreibt oft einen theoretischen Maximalwert. Er zeigt im Grunde an, wie viel Kapazität im Netz verfügbar ist. Um ihn tatsächlich zu erreichen, müssen bestimmte optimale Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Das LTE-Netz eures Providers muss vor Ort mit starkem Empfang verfügbar sein und mindestens für LTE der Kategorie 6, das bis zu 300 MBit/s ermöglicht, ausgebaut sein.
  • Euer Smartphone muss ebenfalls die LTE Kategorie 6 oder höher unterstützen.
  • Je mehr Leute das Netz der gleichen Mobilfunk-Basisstation nutzen, desto langsamer wird die Durchschnitts-Geschwindigkeit. Das ist im Prinzip das gleiche wie im WLAN: Je mehr Leute verbunden sind, desto langsamer die Verbindung.

Handy Speedtest: So funktioniert's

Wenn ihr wissen wollt, wie schnell ihr mit eurem Smartphone tatsächlich mobil surft, dann könnt ihr einen Speedtest durchführen. LTE Speedtests gibt es entweder im Internet als Test im Browser oder in Form von Speedtest-Apps. Egal, welche Option ihr hier nutzen wollt, alle Speedtests messen die gleichen Werte und zeigen euch danach das Ergebnis an:

  • Die Download-Geschwindigkeit zeigt an, wie viele Daten ihr mit eurem Gerät und eurer Netzverbindung pro Sekunde aus dem LTE-Netz herunterladen könnt. Sie ist entscheidend dafür, wie schnell sich Websites im Handybrowser aufbauen.
  • Die Upload-Geschwindigkeit zeigt dagegen, wie schnell ihr selbst Daten vom Smartphone ins Internet hochladen könnt. Das ist zum Beispiel wichtig, wenn ihr Fotos oder Videos per WhatsApp verschicken oder bei Instagram oder Facebook hochladen wollt.
  • Der Ping-Wert gibt an, wie viel Zeit zwischen dem Versand eines Datenpakets und der Antwort vom Empfangsserver vergeht, oder einfach gesagt: wie lange es dauert, bis ihr nach dem Tipp auf einen Link die neue Seite empfangt.
  • Der Jitter-Wert zeigt euch, wie stark die Taktschwankungen bei der Übertragung eurer digitalen Signale sind. Je geringer der Jitter, desto stabiler und besser ist Eure mobile Internet-Verbindung.

Egal ob beim Speedtest im Browser oder per App: Sobald ihr die Messung startet, dauert es einige Sekunden bis das Ergebnis angezeigt wird. Bevor ihr die Messung startet, müsst ihr unbedingt darauf achten, dass ihr an eurem Smartphone das WLAN deaktiviert habt und auch sicher per LTE-Netz mobil mit dem Internet verbunden seid. Ansonsten messt ihr nämlich die Geschwindigkeit eures hauseigenen Internetanschlusses und nicht die eurer mobilen Datenverbindung. Was ihr auch unbedingt beachten müsst: ein LTE-Speedtest verbraucht bis zu 50 Megabyte eures Datenvolumens.

Handy Speedtest-Apps: Unsere Empfehlungen

Es gibt eine große Auswahl an Speedtest-Apps und Websites, mit denen ihr eure LTE-Geschwindigkeit ermitteln könnt, doch nicht alle sind wirklich vertrauenswürdig. Wir empfehlen euch daher folgende Apps, bei denen eure Daten sicher sind und die ein gutes Ergebnis liefern.

Speedtest by Ookla

Eine der bekanntesten und beliebtesten Apps zur Messung der Internetgeschwindigkeit. Einziges Manko: Die App enthält Werbung. Speedtest zum Download für Android und iOS oder im Browser unter speedtest.net

Meteor Speed Tester

Sehr zuverlässige und vielgelobte App, die nicht nur eure LTE-Geschwindigkeit misst, sondern euch auch zeigt, welche Leistung ihr bei beliebten Apps mit der aktuellen Verbindung erwarten könnt. Bei Google Play für Android oder im App Store für iOS.

Breitbandmessung

Die offizielle App der Bundesnetzagentur. Mit ihr könnt Ihr nicht nur euren Internet-Speed messen, sondern gleich auch Funklöcher an die Behörde melden. Jetzt downloaden für Android oder iOS.

Passende Produkte wählen

Wie schnell ihr mit LTE unterwegs im Internet surft, hängt auch vom Gerät und eurem Mobilfunkvertrag ab. Natürlich haben die aktuellen Top-Handys LTE-fähige Module verbaut, in Zukunft wird 5G immer wichtiger.

Wenn ihr das beste aus den gegebenen Bedingen herausholen wollt, lohnt sich immer ein Blick in das Datenblatt der Hersteller. Profis und Vielreisende erfahren dort, welche Frequenzen die LTE-Verbindung abdeckt und damit, wie schnell das Internet in fernen Ländern theoretisch sein kann. Und im Zweifel wisst ihr ja jetzt, wie ihr den Handy Speedtest macht und eure Verbindung überprüft.


Weitere Artikel zum Thema
Mobi­les WLAN: WiFi für die Hosen­ta­sche? Das müsst ihr beach­ten
Martin Haase
Mobiles WLAN? So geht's!
Ihr wollt mobiles WLAN? Dafür gibt es spezielle WiFi-Router, die mit SIM-Karte betrieben werden. Hier erfahrt ihr, was ihr beachten solltet.
Google Play Store: Dark Mode verfüg­bar – aber nicht für alle
Lukas Klaas
Supergeil !8Der Google Play Store ist im Dark Mode verfügbar.
Mit dem dem Update auf Android 10 führt Google auch den Dark Mode ein. Aber nicht für den Play Store – das hat sich jetzt geändert.
Android 10 Release und 5G in Deutsch­land – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Unser Vergleichssieger und der Android 10 Release gehören zu unseren Wochen-Highlights.
Der Android 10 Release, 5G ist in Deutschland gestartet und mehr – CURVED-Redakteurin Claudia präsentiert die Wochen-Highlights.