Bestellhotline: 0800-0210021

Huawei P40 Lite vs. Galaxy A51: Unterschiede der Handys im Vergleich

Huawei P40 Lite vs. Samsung Galaxy A51: Vergleich
Das Huawei P40 Lite vs. Galaxy A51 im Vergleich (© 2021 )
10
profile-picture

12.03.21 von

Robert Kägler

In diesem Vergleich zwischen dem Huawei P40 Lite und dem Samsung Galaxy A51 zeigen wir, wo sich die beiden günstigen Smartphones aus der Mittelklasse unterscheiden und für wen sie geeignet sind. Unsere Gegenüberstellung soll euch bei der Entscheidung für eines der Handys helfen.

Technische Daten im Vergleich: Huawei P40 Lite vs. Samsung Galaxy A41

Nachfolgend könnt ihr die wichtigsten technischen Daten der beiden Smartphones in einer Übersicht schnell vergleichen.

Huawei P40 Lite

Das Kamera-Modul des Huawei P40 Lite steht nicht so weit aus dem Gehäuse heraus wie beim P40
Die Front und Seiten des Huawei P40 Lite (© 2020 Huawei )
  • Display: 6,4 Zoll IPS LCD (2310 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Kirin 810
  • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB mit Huawei-NM-Card erweiterbar
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (48 MP), Ultraweitwinkel (8 MP), Makrosensor (2 MP), Tiefensensor (2 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (16 MP)
  • Akku: 4200 mAh
  • Betriebssystem: Android 10 EMUI 10 ab Werk vorinstalliert (ohne Google-Dienste)
  • Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Audiobuchse
  • Dual-SIM: Vorhanden

Samsung Galaxy A51

Samsung Galaxy A51 Front
Die Front des Samsung Galaxy A51 mit Punch-Hole (© 2021 )
  • Display: 6,5 Zoll Super AMOLED (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Exynos 9611
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB mit microSD erweiterbar
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (48 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Makrolinse (5 MP), Tiefensensor (5 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (32 MP)
  • Akku: 4000 mAh
  • Betriebssystem: Android 10 mit One UI 2.0 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Audiobuchse
  • Dual-SIM: Vorhanden

Design: Auch ohne Glas glänzend

Der erste Blick auf die Smartphones zeigt ein typisches Bild, wie wir es mittlerweile von Mittelklasse-Handys gewöhnt sind: Sowohl das Huawei P40 Lite als auch das Samsung Galaxy A51 verbauen auf der Vorderseite einen großen Bildschirm mit schmalen Rändern an den oberen sowie seitlichen Kanten und einem etwas dickeren "Kinn". Die Frontkamera ist jeweils in einem Punch-Hole untergebracht. Huawei platziert die Selfie-Cam in der Ecke, Samsung bevorzugt beim A51 die elegantere Lösung in der Mitte. Schaut man genauer hin, fällt im Vergleich das etwas dickere Kinn des P40 Lite auf. Insgesamt bieten beide Geräte aber eine moderne Front mit leichten Vorteilen bei Samsung.

Der Rahmen und die Rückseite der Geräte sind jeweils aus glänzendem Kunststoff gefertigt. Wertigere Materialien wie Aluminium oder Glas fehlen in dieser Preisklasse oft. Huawei legt für einen besseren visuellen Eindruck den Fokus auf reine Hochglanzoptik, Samsung präsentiert dafür spezielle Muster. Durch Reflexionen soll hier der Glas-Look imitiert werden. Die in der oberen linken Ecke platzierten Kameramodule beherbergen zwar jeweils 4 Linsen, sind aber im Design unterschiedlich umgesetzt. Huawei fasst die Objektive in ein symmetrisches Modul in Gehäusefarbe, Samsung bleibt bei einem durchgehend schwarzen Rechteck.

Samsung Galaxy A51
Die glänzende Rückseite des Galaxy A51 soll an Glas erinnern (© 2020 CURVED Magazin )

Handlich sind die Smartphones aufgrund der Displaygröße nicht. Das P40 Lite misst 159,2 x 76,3 x 8,7 mm und wiegt 183 Gramm. Etwas schmaler und leichter präsentiert sich das A51 mit 172 Gramm und Abmessungen von 158,5 x 73,6 x 7,9 mm. Seid euch hier in jedem Fall bewusst, dass die Handys nicht in jede  Tasche passen werden. Fans von kompakten Smartphones sollten möglicherweise zu kleineren Alternativen greifen.

Besondere Schutzmaßnahmen gegen Brüche, Kratzer oder Flüssigkeiten sind in der Mittelklasse nur teilweise vorhanden, so auch hier: Das Galaxy A51 hat mit Gorilla Glass 3 auf der Front die Nase vorne. Beim P40 Lite müsst ihr auf Glas von Corning komplett verzichten. Samsungs A-Modell dürfte also auf der Vorderseite etwas kratzfester sein. Die Kunststoffrückseiten sind dafür umso anfälliger, stecken im Gegenzug aber Stürze besser weg. Von Wasser solltet ihr beide Geräte fernhalten. Weder das A51 noch das P40 Lite haben von Huawei und Samsung eine IP-Zertifizierung gegen Flüssigkeiten oder Staub spendiert bekommen.

Display: IPS vs. OLED

Samsung Galaxy A51
Das OLED-Display des Galaxy A51 kann überzeugen (© 2020 CURVED Magazin )

Rein an der Größe und Auflösung gemessen, ist der Unterschied zwischen den Displays der Smartphones gering. Auf 6,4 Zoll stellt das Huawei P40 Lite Inhalte mit einer Auflösung von 2310 x 1080 Pixeln dar. Ähnlich scharf ist das 6,5 Zoll große A51-Display mit 2400 x 1080 Pixeln. Qualitätsunterschiede zeigen sich im Vergleich durch die verbauten Panels. Samsung setzt auf das eigene Super-AMOLED-Display für echtes Schwarz und kräftige Farben. Huawei verbaut hingegen nur ein unterlegendes IPS-LC-Display. Wenn ihr Wert auf einen hochwertigen Bildschirm legt, ist das A51 die bessere Wahl.

Leistung: Kampf der hauseigenen Chips

Huawei und Samsung verbauen in den Preis-Leistungs-Handys ihre eigenen Prozessoren. Im Huawei P40 Lite sorgt der Kirin 810 für ordentlich Dampf. Der Octa-Core-Prozessor ist im effizienten 7-nm-Verfahren gefertigt und erreicht eine Taktfrequenz von bis zu 2,27 GHz. Unter der Haube des Galaxy A51 arbeitet ein Exynos 9611. Samsungs Achtkern-Prozessor ist nur im 10-nm-Verfahren hergestellt und kommt auf eine Taktfrequenz von maximal 2,3 GHz. Beliebte Benchmarks wie Antutu oder Geekbench zeigen, dass hier der chinesische Hersteller punkten kann. Wenn es um reine Leistung geht, hängt das P40 Lite den koreanischen Konkurrenten deutlich ab. Mit 6 GB RAM ist zudem mehr Luft nach oben für Systemprozesse und Multitasking. Dem Exnoys stehen im Vergleich nur 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite.

Huawei P40 Lite in drei Farben
Der Kirin-Prozessor im P40 Lite hat ordentlich Power (© 2020 Huawei )

Wenn euch ein flottes Arbeitstempo wichtig ist und viele leistungsintensive Apps oder Spiele auf dem Handy laufen sollen, bietet Huawei mehr für euer Geld. Spielt ihr nicht viel und nutzt eher alltägliche Apps, macht ihr mit dem Galaxy A51 ebenfalls nichts falsch. Fordernde Spiele schafft der Prozessor zwar auch, kommt aber sichtlich an seine Grenzen.

Jeweils 128 GB interner Speicher stehen euch für Apps, Fotos, Videos und mehr zur Verfügung. Benötigt ihr mehr Platz, rüstet ihr zusätzliche Gigabyte über eine Speicherkarte nach. Huawei nötigt euch dann allerdings zum Kauf einer eigenen "NM-Card", beim A51 reicht eine handelsübliche microSD-Karte aus.

Wichtig: Entscheidet ihr euch für ein Huawei-Handy, müsst ihr auf Google-Dienste und den Play Store verzichten. Stattdessen können über die Huawei AppGallery mittlerweile viele beliebte Apps problemlos installiert werden. Googles Dienste bleiben dennoch außen vor und auch die Auswahl des Play Stores ist wesentlich größer.

Kameravergleich: Die Auflösung macht's

Die Vierfach-Kameras auf der Rückseite bieten euch vergleichbare Flexibilität. Wie in dieser Preisklasse oft üblich, wird der starke Hauptsensor von einem Ultraweitwinkel-, Makro- und Tiefensensor unterstützt. Es kommen also drei Kameras aktiv zum Einsatz, während der 4. Sensor zusätzliche Informationen für Bokeh-Effekte sammelt. Die Hauptkameras des P40 Lite und A51 liegen mit 48 MP auf Au

genhöhe. Die Zusätzlichen Linsen des A51 übertrumpfen das Huawei-Modell in puncto Auflösung hingegen. Samsung verbaut eine 12-MP-Ultraweitwinkel-, 5-MP-Makro- und 5-MP-Tiefenkamera. Einige Beispielbilder findet ihr im Galaxy-A51-Test.

Huawei P40 Lite Quad-Kamera
Die Quad-Kamera des P40 Lite behält die Gehäusefarbe (© 2020 Huawei / Youtube )

Die Ultraweitwinkel-Kamera des P40 Lite nimmt Fotos mit nur 8 MP auf. Die Makro- und Tiefenkameras kommen jeweils nur mit 2 MP. Auch bei Selfies bietet Samsung eine höhere Auflösung: Die Frontkamera liefert 32-MP-Aufnahmen, während das P40 Lite 16 MP schafft.
Die Auflösungsdefizite setzen sich bei Videoaufnahmen fort. Das A51 schafft zeitgemäße 4K-Videos bei 30 fps mit Front- und Rückkamera. Videos des P40 Lite sind jeweils auf Full-HD beschränkt.

Akku: Langsam leer, schnell wieder voll

Akkulaufzeiten sind im Preis-Leistungs-Bereich selten ein Problem, da die Hersteller hier gerne protzen. So können auch die günstigeren Smartphones von Huawei und Samsung mit großen Akkus überzeugen: Das A51 zieht seine Energie aus einem 4000 mAh starken Paket. Der Akku des P40 Lite kommt auf etwas höhere 4200 mAh. Die zusätzliche Kapazität und der effizientere 7-nm-Prozessor dürften hier für mehr Ausdauer sorgen. Die Laufzeit des A51 bringt euch trotzdem locker über den Tag. Wer sein Handy sparsam nutzt, erreicht mit beiden Handys auch gerne mal wesentlich mehr.

Huawei kann die Konkurrenz vor allem bei der Ladegeschwindigkeit abhängen. 40 Watt schnelles Laden füllt 70 % in nur 30 Minuten nach (Herstellerangaben). Samsung ermöglicht Fast Charging mit langsameren 15 Watt. Kabelloses Laden bleibt gänzlich den höherpreisigen Modellen der Hersteller vorbehalten.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Fazit: Das Gesamtpaket entscheidet

Schlussendlich bewegen sich die Smartphones auf einem ähnlichen Niveau. In Sachen Geschwindigkeit kann das Huawei P40 Lite mit einem stärkeren Prozessor, mehr RAM und schnellerem Wiederaufladen punkten. Für das Samsung Galaxy A51 sprechen vor allem ein hochwertiges Display und die höhere Auflösung der Kameras. Wer so viel Leistung und Arbeitstempo wie möglich braucht und nicht auf Googles Dienste angewiesen ist, trifft mit dem P40 Lite die bessere Wahl.

Zählt ihr euch nicht zur obigen Ausnahme, greift zum Galaxy A51. Hier bekommt ihr ein runderes Gesamtpaket mit einem deutlich besseren Display. Für gewöhnliche Nutzer, die ihr Handy längerfristig behalten wollen, ist die Anbindung an den Google Play Store zudem unerlässlich. Preislich liegen circa 50 Euro zwischen den Modellen. Ein A51 bekommt ihr bereits für rund 235 Euro, das P40 Lite ist etwas günstiger.

P40 lite mit Watch 3 LTE Schwarz Frontansicht 1 Deal
Huawei P40 Lite
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
+ Huawei Watch 3 LTE
mtl./24Monate: 
20,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
P40 lite mit Watch 3 Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Huawei P40 lite
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
+ Huawei Watch 3 Pro
mtl./24Monate: 
25,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema