Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

iPhone 12 mini vs. 13 mini: Vergleich der Apple-Zwerge

iPhone 12 mini vs. 13 mini
iphone-12-mini-vs-13-mini (© 2022 CURVED )

Auch wenn die Verkaufszahlen letztendlich nicht gereicht haben: Das iPhone mini hatte einige Fans. Wer noch einmal in den Genuss eines aktuellen iPhones im mini-Format kommen möchte, sollte jetzt zugreifen. In unserem Vergleich stellen wir iPhone 12 mini und 13 mini gegenüber.

Das iPhone mini hatte nur eine kurze Lebensdauer: Mit dem iPhone 13 mini lohnen sich 2023 noch. Wir zeigen euch die Unterschiede und verraten, wer auf welches Modell setzen sollte.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten im Vergleich: iPhone 12 mini vs. 13 mini

Geräte-Abbildung
Apple iPhone 12 mini
Apple iPhone 13 mini
Hersteller
Apple
Apple
Modell
iPhone 12 mini
iPhone 13 mini
Display und Gehäuse
Display-Größe 5.4 Zoll 5.4 Zoll
Auflösung 2340x1080 Pixel 2340x1080 Pixel
Pixeldichte 476 ppi 476 ppi
Technologie OLED OLED
Frequenz 60 Hz 60 Hz
Maße Größe 131.5x64.2x7.4 mm 131.5x64.2x7.65 mm
Material Glas (Rückseite), Metall (Rahmen) Glas (Rückseite), Metall (Rahmen)
Gewicht 135 g 140 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Apple A14 Bionic A15 Bionic
Taktrate Bis zu 3.1 GHz Bis zu 3.2 GHz
AnTuTu 700.356 Punkte 778.101 Punkte
Klasse Oberklasse Oberklasse
Installierter RAM 4 GB RAM 4 GB RAM
Interner Speicher 64/128/256 GB 128/256/512 GB
Akkuleistung
Lebensdauer der Batterie Videowiedergabe: Bis zu 10 h Videowiedergabe: Bis zu 13 h
Sicherheit Face ID Face ID
Betriebssystem iOS 14 (ab Werk) iOS 15 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 12 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel) 12 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel)
Frontkamera 12 MP 12 MP
Konnektivität
Anschlüsse Lightning Lightning
Dual-SIM Ja Ja
NFC Ja Ja
4G LTE Ja Ja
5G Ja Ja
Preis
UVP Ab 779 Euro (UVP) Ab 799 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen

Wie groß ist der Preisunterschied?

Das iPhone 13 mini ist im Herbst 2021 erschienen. Zum Marktstart hat Apple für das kleine iPhone 799 Euro (128 GB) verlangt. Ende 2022 kostet das iPhone 13 mini beim Hersteller immer noch dasselbe. Das hat einen bestimmten Grund: den gesunkenen Wert des Euros.

Apple hat die europäischen Preise in den letzten Monaten für viele Produkte deutlich angehoben – bei iPhones in etwa 100 bis 150 Euro. Durch das Auslassen einer Preiserhöhung für das iPhone 13 mini haben wir es mit einer versteckten Preisreduzierung zu tun. Im freien Handel bekommt ihr das iPhone 13 mini für etwa 759 Euro (Stand: Dezember 2022). Wer sparen möchte, kombiniert Handy mit günstigem Tarif und verteilt die Kosten zusätzlich auf mehrere Monate.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 mini Schwarz Frontansicht 1
1 GBEXTRA
Apple iPhone 13 mini
+ BLAU Allnet L 3 GB + 1 GB
  • Blau Aktion! +1 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 3+1 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
38,99 €
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Das iPhone 12 mini ist bei Apple selbst gar nicht mehr zu bekommen. Dennoch finden sich im freien Handel (auch im CURVED-Shop) immer wieder vorrätige Modelle. Da das 12 mini ein Jahr älter ist als das 13 mini, ist es in der Regel günstiger. Darüber hinaus gibt es bei dieser Reihe auch noch eine 64-GB-Option, die ohnehin weniger kostet. Uns erreichen immer wieder Angebote um die 600 Euro (Stand: Dezember 2022).

Design: Wohl nicht das ausschlaggebende Kriterium

Das Jahr 2020 war für Apple-Fans ein aufregendes: Mit dem iPhone SE 2020 hat der Hersteller das beliebte iPhone-8-Design zurückgebracht, während man den Laptop-Markt mit neuen Apple-Silicon-MacBooks revolutioniert hat. Weitere Highlights waren sicherlich die AirPods Max und das frisch designte iPad Air.

iphone 13 mini Rückseite
Die Anordnung der Kameralinsen ist eins von wenigen neuen Designelementen im iPhone 13 mini (Bild) (© 2021 CURVED )

Besonders spannend fanden wir allerdings die iPhone-12-Reihe. Das kantige Design hat genau den richtigen Punkt zwischen Retro-Feeling und Moderne getroffen: Endlich dünne Displayränder und wieder ein schlicht eleganteres Erscheinungsbild als beim Vorgänger. So groß die Freude darüber war, so groß war dann die Ernüchterung ein Jahr später: Das iPhone 13 sieht beinahe genauso aus.

Das gilt dementsprechend auch für den Vergleich iPhone 12 mini vs. 13 mini. Halten wir beide Geräte in den Händen, gibt es nur wenige Unterschiede: Die Notch ist im iPhone 13 mini marginal kleiner geworden, die Linsen der Dual-Kamera sind nun diagonal angeordnet und der Nachfolger des iPhone 12 mini ist einen Hauch dicker. Hier die kompletten Abmessungen:

  • iPhone 12 mini Abmessungen: 131,5 x 64,2 x 7,4 mm, 133 g
  • iPhone 13 mini Abmessungen: 131,5 x 64,2 x 7,7 mm, 140 g

Display: Durchweg auf Augenhöhe

Während wir die Unterschiede beim Design bereits mit der Lupe suchen mussten, finden wir beim Display noch weniger: Die maximal typische Helligkeit liegt beim iPhone 13 mini bei 800 Nits und beim iPhone 12 mini bei 625 Nits. Darüber hinaus führt die ganz leicht kleinere Notch in der Theorie dazu, dass das iPhone 13 mini vielleicht – grob geschätzt – einen Pixel mehr für Displayinhalte zur Verfügung hat.

iPhone 13 mini Notch
Das Display des iPhone 13 mini (Bild) ist hell und farbenfroh – genau wie das Display des 12 mini (© 2022 )

Ansonsten haben wir es in beiden Modellen mit einem 5,4 Zoll großen OLED-Display zu tun, das mit 2340 x 1080 Pixel angenehm scharf auflöst. Eine erhöhte Bildwiederholrate gibt es in beiden iPhones zwar nicht, die ist mit iOS aber auch nicht zwingend nötig: Die Systeme laufen auch ohne 120 Hz rund und flüssig. Womit wir bei der nächsten Kategorie wären:

Leistung: Nur leichte Vorsprünge für iPhone 13 mini

Im iPhone 12 mini steckt der A14 Bionic. Im Jahr 2020 war das einer der schnellsten Chips auf dem Smartphone-Markt – wenn nicht sogar der schnellste. Und auch im Jahr 2022 ist die Leistung des Chips immer noch stark: Nur wenige sehr aufwendige Aufgaben bringen das iPhone 12 mini ins Schwitzen. Das hat damals wohl auch Apple erkannt.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
mtl./36Monate: 
49,99 €
36,99 €
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Denn mit der darauf folgenden iPhone-Generation und den integrierten A15-Chips hat der Hersteller sich vor allem auf Verbesserungen in Sachen Effizienz und Grafikleistung fokussiert: Beide Chips setzen auf 6 CPU-Kerne (Prozessor) und 16 Kerne für die Neural Engine. Erstere takten im A15 zwar etwas höher, doch die spürbaren Unterschiede finden wir dann in der GPU-Abteilung (Grafik).

Dort haben wir es im A15 mit einem Kern mehr zu tun. Das führt zu mehr Reserven bei grafikintensiven Aufgaben, wie Videoschnitt oder Gaming. Wer darauf viel Wert legt, sollte also eher zum iPhone 13 mini greifen. Wobei auch das iPhone 12 mini in diesen Kategorien immer noch ausreichend Leistung zur Verfügung stellt – nur eben einen Tick weniger als im Nachfolger.

Software-Updates
Da das iPhone 13 mini ein Jahr jünger ist als das iPhone 12 mini, dürfte es ein Jahr länger von Updates profitieren. Wer also plant, sein neues iPhone viele Jahre zu nutzen, sollte eher zum 13 mini greifen. Über den Daumen gepeilt wird das 12 mini noch bis 2025 und das 13 mini bis 2026 mit der jeweils aktuellsten iOS-Version von Apple versorgt. Zurzeit laufen beide Modelle mit iOS 16.

Kamera: Der Unterschied liegt im Detail

Das iPhone 12 mini setzt auf eine Hauptkamera mit zwei Linsen: ein 12-MP-Weitwinkel und ein 12-MP-Ultraweitwinkel. Bereits unser Test des iPhone 12 mini vor zwei Jahren hat gezeigt, dass das kleine iPhone eine tolle Bildqualität abliefert – bis heute. Voraussetzung dafür ist, dass ihr auf das Zoom-Feature verzichtet. Denn ohne separate Telelinse (wie in den Pro-Modellen), werden Aufnahmen schon bei kleinen Vergrößerungen schnell unscharf.

Das gilt übrigens genauso für das iPhone 13 mini. Die Verbesserungen im Vergleich mit dem Vorgänger sind auch hier eher gering: Der Sensor des 13 mini fängt etwas mehr Licht ein und profitiert von der optischen Bildstabilisierung mit Sensor-Shift. Die Folgen sind besser ausgeleuchtete und ruhigere Aufnahmen. Der beliebte Kinomodus, mit dem ihr Videos mit variabler Tiefenunschärfe aufnehmt, ist ebenfalls erst ab der iPhone-13-Reihe dabei. Mehr dazu im Test des iPhone 13 mini.

iPhone 13 mini Kamera App
Die Kamera des iPhone 13 mini (Bild) muss ohne separate Telelinse auskommen (© 2021 CURVED )

Akku: Welches iPhone hält länger durch?

Apple hat in den letzten Jahren einiges getan, um die Akkulaufzeit der iPhones zu verbessern. Das ist unterm Strich auch gelungen: Der Abstand zur Android-Konkurrenz ist spätestens seit dem iPhone 11 gänzlich aufgeholt. Das iPhone 12 mini und 13 mini sind jedoch so klein, dass nicht viel Platz für einen großen Akku vorhanden ist. Ist das schlimm?

Kommt auf die Sichtweise an. Grundsätzlich gilt: Wer enorm viel Wert auf lange Akkulaufzeiten legt, sollte sich eher das iPhone 14 Plus oder das iPhone 14 Pro Max anschauen. Mit diesen iPhones bekommt ihr im Vergleich zu den beiden mini-Modellen in etwa 60 Prozent mehr Laufzeit. Das sind allerdings auch extrem starke Werte.

Sowohl iPhone 12 mini als auch 13 mini bringen eine zufriedenstellende Akkulaufzeit für einen Tag mit. Apple gibt für das 12 mini bis zu 15 und für das 13 mini bis zu 17 Stunden Videowiedergabe an. Zum Vergleich: Das größere (und dickere) iPhone 11 liegt ebenfalls bei 17 Stunden Videowiedergabe. Das iPhone 13 mini schlägt in diesem Duell das iPhone 12 mini also knapp.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 Pro Max Schwarz Frontansicht 1
100 € sichern
Apple iPhone 14 Pro Max
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil (Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
64,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Bei beiden iPhones liegt übrigens kein Ladegerät bei, sondern nur ein USB Typ-C auf Lightning-Kabel. Aufladen könnt ihr beide mit bis zu 20 W per Kabel und 7,5 W per Qi-Standard (kabellos). Per MagSafe geht's beim 13 mini mit bis zu 15 W etwas schneller als beim iPhone 12 mini (12 W).

iPhone 12 mini vs. 13 mini im Fazit

Unser Vergleich iPhone 12 mini vs. 13 mini zeigt: Die Entscheidung ist nicht leicht. Für das iPhone 13 mini sprechen unterm Strich viele kleine Verbesserungen, wie zum Beispiel bei der Kamera, der Leistung oder der Akkulaufzeit. Keine der Unterschiede sind so gravierend, dass ihr im Regelfall nicht auch zum Vorgänger greifen könntet.

Der größte Vorteil liegt wohl in der Aktualität: Das iPhone 13 mini wird voraussichtlich ein Jahr länger (bis 2026) mit einer aktuellen iOS-Version versorgt. Wem das insgesamt ausreicht, um den Aufpreis zum iPhone 13 mini zu rechtfertigen, kann getrost zugreifen. Alle anderen entscheiden sich für das iPhone 12 mini.

Häufige Fragen

Ist das iPhone 13 mini besser als das iPhone 12 mini?

Streng genommen ist das iPhone 13 mini in den meisten Kategorien leicht besser als das iPhone 12 mini. Die Verbesserungen sind allerdings auf einem vergleichsweise geringen Niveau. Unser Vergleich geht ins Detail und hilft euch bei der Kaufentscheidung.

Ist das iPhone 13 mini so groß wie das iPhone 12 mini?

Das iPhone 13 mini ist so groß wie das iPhone 12 mini. Einzig die Dicke und das Gewicht haben sich leicht geändert: Das 13 mini ist 7 g schwerer und 0,3 mm dicker als das 12 mini.

Für wen lohnt sich das iPhone 13 mini?

Das iPhone 13 mini lohnt sich für alle, die auf der Suche nach einem leistungsstarken Smartphone im kompakten Format sind. Doch auch der Vorgänger – das iPhone 12 mini – kann sich noch lohnen: Unser Vergleich stellt beide Modelle gegenüber.

Deal iPhone 13 mini Schwarz Frontansicht 1
1 GBEXTRA
Apple iPhone 13 mini
+ BLAU Allnet L 3 GB + 1 GB
mtl./24Monate: 
38,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99 €
36,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema