Mit wenigen Klicks Android-Apps dauerhaft löschen

Schluss mit dem Chaos: Überflüssige, kaum verwendete Apps auf dem Smartphone lassen sich mit nur wenigen Klicks dauerhaft entfernen. Das Löschen funktioniert genau so einfach und schnell wie die Installation. Und das unabhängig davon, welcher Weg beim Löschen gewählt wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Apps zu deinstallieren. Mit dem bloßen Entfernen vom Startscreen ist es jedoch nicht getan.

Android-Apps löschen: Über den Play Store möglich

Um Android-Apps löschen zu können, kann zum einen der Weg über den Google Play Store gewählt werden. Hierzu muss der Nutzer den Play Store aufrufen und durch einen Wisch vom linken Displayende nach rechts die Store-Startseite öffnen. Nun kann in der Navigation "Meine Apps" ausgewählt werden, wodurch sich eine Liste mit allen installierten Apps öffnet. Die nicht mehr benötigten Appskönnen hier ausfindig gemacht und anschließend deinstalliert werden.

Löschung auch über den Anwendungs-Manager

Zwingend ist der Gang über den Google Store jedoch nicht. Stattdessen lassen sich Android-Apps auch löschen, indem über die linke Sensor-Taste "Einstellungen" und dort der "Anwendungs-Manager" aufgerufen wird. Es öffnet sich auch hier eine Liste mit allen installierten Apps. Durch einen Klick auf die entsprechende App kann der Punkt "Deinstallieren" auswählt und die dauerhafte Löschung eingeleitet werden.

Seit 4.0 geht die Deinstallation von Apps noch leichter

Seit Android 4.0 ist es noch einfacher, Apps zu löschen: Unten rechts auf dem Startscreen befindet sich eine Verknüpfung zum App-Menü. Wird eine App aus diesem Menü lange gedrückt gehalten, erscheint oben ein weiteres kleines Menü, das auch die Option "Deinstallieren" beinhaltet. Nun muss die ausgewählte App nur noch auf diese Option geschoben werden, um die Deinstallation zu starten. Im Homescreen ist eine Deinstallation von Apps dagegen nicht möglich – dort lässt sich nur die Verknüpfung zur App entfernen.

Zusammenfassung

  • Über den Google Play Store lassen sich Android-Apps löschen
  • Alternativ kann der Nutzer die Apps unter „Einstellungen | Anwendungs-Manager“ entfernen
  • Seit Android 4.0 ist die Deinstallation von Apps noch einfacher: Die App im App-Menü lange gedrückt halten und zur "Deinstallation" verschieben
  • Auf dem Homescreen können nur App-Verknüpfungen gelöscht werden

Weitere Artikel zum Thema
Diese Fehler soll­tet ihr beim HIIT vermei­den
Curved-Redaktion
Auch Laufen kann Bestandteil von HIIT sein
HIIT liegt im Trend und bietet viele Vorteile. Doch Intervall-Training bringt euch nur weiter, wenn ihr es richtig angeht.
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
Deutsch­land vs. Schwe­den: So seht ihr das Schick­salss­piel im WM-Live­stream
Marco Engelien
Marco Reus muss gegen Schweden alles geben
EIn der Partie Deutschland gegen Schweden geht es für den Weltmeister schon um alles. Wie ihr live das Spiel live verfolgt, lest ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.