Motorola Moto 360 Zifferblätter: So ändert Ihr den Look

Supergeil !5
Die Motorola Moto 360 in ihrer Ladestation.
Die Motorola Moto 360 in ihrer Ladestation.(© 2014 CURVED)

Für jeden Typ die passende Optik: Die Moto 360 von Motorola liegt in Sachen Smartwatch-Design ohnehin schon ganz weit vorne. Vornehm zurückhaltend, rundes Zifferblatt, Stunden- und Minutenzeiger, schwarzes Lederarmband. Doch mit der Motorola Connect App könnt Ihr das Zifferblatt sogar ganz nach Eurem eigenen Geschmack gestalten.

So findet Ihr die vorinstallierten Moto 360-Looks

Motorola hat seiner Moto 360 sechs verschiedene Gesichter mit auf den Weg gegeben. Doch diese zu finden, ist gar nicht mal so einfach. Mit einem kleinen Antippen ist es nicht getan. Aber es gibt zwei Wege, um die Design-Möglichkeiten aufzurufen. Der Langsame erfolgt über eine Verknüpfung mit Google Now. Dafür müsst Ihr den aktiven Bildschirm antippen und Google Now aufrufen. Blättert Euch anschließend zum Menü vor. Wenn Ihr dort nach unten blättert, kommt Ihr zu den Einstellungen, die Ihr antippen müsst. Dann scrollt Ihr weiter bis zum Punkt "Change watch face". Dort könnt Ihr dann abschließend Eure Wahl treffen.

Zifferblatt-Wechsel leicht gemacht

Es geht allerdings auch einfacher. Für einen schnellen Display-Wechsel müsst Ihr Eure aktive Smartwatch einfach antippen und halten, bis die Uhr vibriert. Et voilà: Es erscheint sofort das Einstellungsmenü für den gewünschten Zifferblatt-Wechsel.

Mehr Auswahl mit Motorola Connect

Ihr könnt den Look Eurer Moto 360 jedoch noch weitaus mehr an Eure Bedürfnisse anpassen. Mit der Motorola Connect App lassen sich die sechs zur Auswahl stehenden Zifferblätter bis ins kleinste Detail individuell gestalten. Die App bietet diverse Möglichkeiten, damit Eure Uhr noch besser zu Euch passt. Ihr könnt zum Beispiel die Farbe der Zeiger und des Hintergrunds ändern sowie Zeitzonen auf dem Zifferblatt wählen.

Nach der Installation der App ruft Ihr sie auf und wählt im Startmenü Eure Moto 360 an. Daraufhin erscheint ein Menü, in dem Ihr den Punkt "Zifferblätter" findet. Nach dem Antippen werdet Ihr zum Farbgestaltungsmenü für den Hintergrund weitergeleitet. Hier müsst Ihr nur noch die gewünschte Farbe auswählen und auf Aktualisieren tippen. Die Motorola Connect App bietet Euch zudem noch weitere Features wie zum Beispiel einen Herzfrequenzmonitor, eine Chrome-Erweiterung sowie intelligente Benachrichtigungen zum Akkustand.

Zusammenfassung

  • Die vorinstallierten Zifferblätter lassen sich über Google Now durchtauschen
  • Schneller geht es durch Antippen und halten, bis die Uhr vibriert
  • Mit der Motorola Connect App könnt Ihr das ausgewählte Zifferblatt ganz nach Euren individuellen Wünschen gestalten
Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: iOS 10.1 behebt Android Wear-Bug
Christoph Groth
Das iPhone 7 und 7 Plus arbeiten dank iOS 10.1 wieder mit Android Wear zusammen
Probleme ausgeräumt: Nach dem Update auf iOS 10.1 lassen sich iPhone 7 und 7 Plus wieder mit Android-Wear-Gadgets verbinden.
iPhone 7: Diverse Android Wear-Gadgets können nicht verbun­den werden
Michael Keller1
iPhone 7 und 7 Plus arbeiten offenbar nicht mit allen Android Wear-Smartwatches zusammen
Smartwatches mit Android Wear sollten mit iOS-Geräten gepaart werden können – doch offenbar funktioniert dies beim iPhone 7 nicht immer zuverlässig.
Moto 360 und Co.: Android Wear-Geräte erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juli
Christoph Lübben
Das Android Wear-Sicherheitsupdate ist für die Motorola Moto 360 bereits verfügbar
Android Wear-Smartwatches erhalten ein neues Sicherheitsupdate. Es handelt sich um den Patch, der für Smartphones bereits im Juli 2016 erschienen ist.