Netflix-Verlauf löschen: So leert Ihr die Liste der gesehenen Inhalte

Der Streamingdienst Netflix lässt sich auch mit Smartphones und Tablets verwenden
Der Streamingdienst Netflix lässt sich auch mit Smartphones und Tablets verwenden(© 2015 CURVED Montage)

Die Verlaufsliste in Netflix entleeren: Der Videostreamingdienst legt automatisch eine Liste an, in der alle Filme und Serien zu finden sind, die Ihr ganz oder teilweise schon einmal angeschaut habt. Selbst wenn Ihr einen Streifen nur wenige Sekunden angetestet habt, landet dieser im Verlauf. In diesem Ratgeber zeigen wir Euch, wie Ihr die diese automatisch generierte Liste löschen könnt.

Titel aus der Verlaufsliste bestimmen Netflix-Vorschläge

Die Verlaufsliste ist eigentlich eine praktische Sache, mit der es Netflix seinen Nutzern erleichtern möchte, das ganz persönliche Filmprogramm zu gestalten. Die Aufzählung enthält Filme und Serien, die Ihr schon einmal ganz oder teilweise geschaut habt – und vielleicht noch einmal sehen möchtet oder vielleicht zu ende anschauen wollt.

Von Zeit zu Zeit tauchen deshalb Objekte aus dieser Liste auf dem Hauptschirm auf, beispielsweise unter dem Punkt "Mit dem Profil von [Nutzer] weiterschauen". Außerdem schlägt Netflix automatisch weitere passende Titel anhand der Einträge aus dieser Aufzählung vor. Diese bekommt Ihr dann ebenfalls auf dem Hauptschirm unter Kategorien wie "Weil Sie [...] angesehen haben" präsentiert. Doch auch wenn sich Netflix alle Mühe gibt, mit dieser Maßnahme den Geschmack seiner Nutzer möglichst gut zu treffen, nerven die Vorschläge zuweilen – besonders wenn sich Euer Geschmack in jüngster Zeit einfach geändert oder jemand in Eurem Haushalt mit Eurem Netflix-Konto Filme geschaut hat, die so gar nicht zu Euch passen. Dann schafft das Entleeren des Netflix-Verlaufs Abhilfe.

Verlauf in den Kontoeinstellungen lokalisieren

Um diese Verlaufsliste unter Netflix zu löschen, benötigt Ihr allerdings einen Gerät mit einem Web-Browser. Denn um diesen Vorgang auszuführen müsst Ihr Eure Konto-Einstellungen verändern. Selbst wenn Ihr Netflix auf einem Smartphone oder einem Tablet mithilfe der offiziellen Android- oder iOS-App benutzt, wird diese den Web-Browser öffnen, um diese Einstellungen vornehmen zu können.

Loggt Euch also innerhalb der Netflix-App mit Euren Kontodaten ein und öffnet das Menü ganz oben mit den drei waagerechten Strichen, indem Ihr darauf tippt. Scrollt dann fast bis ganz nach unten, bis der Punkt "Konto" erscheint, auf den Ihr dann ebenfalls tippt. Daraufhin sollte sich ein Browserfenster öffnen, in das Ihr gegebenenfalls Eure Logindaten erneut eingeben müsst. Auf einem Desktop-Rechner öffnet Ihr einfach manuell Euren favorisierten Web-Browser und öffnet die Netflix-Webseite (www.netflix.com). Dort loggt Ihr Euch ein und klickt oben rechts mit der linken Maustaste auf Euren Profilnamen, woraufhin sich ein Menü öffnet.

Einträge im Verlauf entfernen

Sowohl auf dem Mobilgerät als auch auf dem Desktop-Rechner sollte in der Auflistung nun einen Punkt namens "Was Sie sich angesehen haben" auftauchen, auf den Ihr ebenfalls antippt beziehungsweise mit der Maus anklickt. Schließlich erscheint unter der Überschrift "Meine Aktivität" die Liste aller von Euch gesehenen Titel.

Mit einem Tipp oder Mausklick auf das Kreuz am rechten Rand könnt Ihr jeden Titel aus dieser Liste entfernen, bis diese komplett leer ist. Allerdings braucht der Vorgang ein wenig Zeit: Bis zu 24 Stunden kann es dauern, bis Netflix die Veränderung übernommen hat.

Zusammenfassung

  • In der Verlaufsliste sind alle Titel gespeichert, die Ihr auf Netflix geschaut habt
  • Zum Löschen müsst Ihr in der Netflix-App oder im Webbrowser unter "Mein Konto" Eure Kontoeinstellungen aufrufen
  • In den Profildaten öffnet Ihr "Was Sie sich angesehen haben"
  • In der Auflistung kann jeder Titel einzeln entfernt werden
  • Netflix benötigt bis zu 24 Stunden, um die Eingaben zu übernehmen

Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Nian­tic kündigt ab 12. Dezem­ber neue Poké­mon an
Jan Johannsen
Der Pokédex wird bald länger
Bald könnt Ihr neue Monster in Pokémon GO fangen. In einem Blogpost hat Niantic bekannt gegeben, dass es bald Details zu den neuen Pokémon gibt.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.