Bestellhotline: 0800-0210021

Outdoor-Smartphones: Die besten robusten Handys

Wir zeigen euch die besten Outdoor-Smartphones
Wir zeigen euch die besten Outdoor-Smartphones (© 2019 Groundspeak Inc. (dba Geocaching) )
6
profile-picture

27.05.21 von

Julian Schulze

Manchmal muss das Smartphone nicht nur schnell und schick sein, sondern auch robust. Ob Handwerker oder Outdoor-Fan, wir haben die besten Outdoor-Smartphones für euch. Gemein haben diese alle, dass sie auch schwierigste Umweltbedingungen unbeschadet überstehen.

Seid ihr viel draußen unterwegs und müsst euch dabei immer auf euer Smartphone verlassen können? Dann ist vielleicht ein Outdoor-Smartphone das Richtige für euch. Diese sind aber nicht nur etwas für Naturburschen, sondern dank der stabilen Bauweise auch hervorragend für Handwerker geeignet. Denn diese Telefone sind deutlich besser gegen Stöße und Stürze geschützt als herkömmliche Smartphones.

Das beste Outdoor-Smartphone finden

Grundsätzlich ist beim Kauf eines Outdoor-Smartphones darauf zu achten, dass es eine IP68-Zertifizierung hat. Das bedeutet, dass das Gerät staub- und wasserdicht ist. Einige Outdoor-Smartphones erfüllen sogar die militärische Norm "MIL-STD". Damit sind sie gegen nahezu jegliche Umwelteinflüsse geschützt. Das Display sollte aus kratz- und bruchfestem Gorilla-Glas bestehen.

Wollt ihr euer Outdoor-Smartphone bei der Arbeit benutzen, dann sollte es eine Handschuhbedienung unterstützen. Unter Umständen könnte sogar eine Wärmebildkamera eine Überlegung wert sein, eine Funktion, die ihr sonst eher selten findet.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Als Wanderer solltet ihr auch auf das GPS eures Handys achten. Mit "Assisted GPS" (kurz: A-GPS) seid ihr auf der sicheren Seite, denn dies nutzt zur Positionsbestimmung erweiterte Informationen wie etwa das Mobilfunknetz. So ist der angezeigte Standort genauer.

In der folgenden Übersicht stellen wir euch einige Outdoor-Smartphones vor, die alle oder ein paar dieser Kriterien erfüllen.

Cat S62 Pro: Das Handwerker-Smartphone

Sehr beliebt bei Handwerkern sind die robusten Handys der amerikanischen Firma Caterpillar, die vor allem durch ihre Baumaschinen bekannt ist. Passend zu diesem Marken-Image ist das Cat S62 Pro fast mehr ein Werkzeug als ein Smartphone. Die Kamera nimmt nicht nur Fotos auf, sondern ist auch mit Wärmebildtechnik ausgestattet. Außerdem ist das Smartphone für den Einsatz bei bis zu -25 Grad Celsius zertifiziert.

Cat 62 Pro
Das Cat 62 Pro ist das perfekte Smartphone für Handwerker (© 2021 Caterpillar )

Das Cat 62 Pro ist nicht nur nach dem MIL-STD-810H geschützt, sondern übersteht selbst Stürze aus 1,80 Meter Höhe schadlos. Die IP69-Zertifizierung verrät uns, dass es unter Wasser gehalten werden kann und es sogar im Salznebel unbeschadet bleibt. Die sonstige Ausstattung ist durchschnittlich. Für eine gute Performance sorgt der Snapdragon 660, der auf 6 GB RAM zurückgreift. Dazu gibt es unter anderem ein 5,7-Zoll-Full-HD-Plus-Display und einen 4000-mAh-Akku, der im Schnitt anderthalb bis zwei Tage durchhält. Der 520-Euro-Preis ist hoch angesetzt, geht aber in Ordnung.

Galaxy XCover 5: Outdoor-Smartphone vom Branchenprimus

Auch aus der bekannten Samsung-Galaxy-Reihe gibt es ein aktuelles Outdoor-Smartphone. Das Galaxy XCover 5 ist mit dem Militärstandard MIL-STD-810H ausgezeichnet und damit gegen zahlreiche Umwelteinflüsse abgesichert. So ist es unter anderem bei bis zu 1,5 Meter Wassertiefe bis zu 30 Minuten gegen das Eindringen von Flüssigkeit geschützt. Außerdem besitzt es einen austauschbaren 3000-mAh-Akku, der in der Regel einen Tag übersteht, bevor er wieder an das Ladekabel muss.

Samsung Galaxy XCover 5
Das Samsung Galaxy XCover 5 von vorne und hinten (© 2021 )

Dank "Samsung Knox“ ist das Galaxy XCover 5 nicht nur äußerlich geschützt, sondern auch gegen Hacker und Viren. Der vorinstallierte, in das Betriebssystem verankerte, Dienst schützt eure Daten. Damit ist das Galaxy Xcover 5 auch eine gute Wahl als Dienst-Handy. Die sonstige Ausstattung ist eher unteres Mittelmaß: Ein 5,3-Zoll-HD-Display, eine 16-MP-Kamera auf der Rückseite und ein Exynos-850-Chip für eine solide Grundleistung. Für einen Preis von rund 250 Euro ist das aber vollkommen in Ordnung.

Ulefone Armor 10 5G: Unkaputtbares 5G-Telefon

Mit dem Ulefone Armor 10 5G gibt es inzwischen ein 5G-fähiges Outdoor-Smartphone. Auf Wanderschaft werdet ihr wohl eher nicht davon profitieren, da das 5G-Netz in Deutschland noch auf Ballungszentren beschränkt ist. Übrigens: Am Mount Everest gibt es 5G-Empfang, falls ihr besonders abenteuerlustig seid. Mit der Quad-Kamera samt 64-MP-Weitwinkel und 8-MP-Ultraweitwinkel, dem 5-MP-Makro- sowie dem 2-MP-Tiefensensor schießt ihr dort garantiert schöne Fotos.

Ulefone Amor 10 5G
Das Ulefone Amor 10 5G eignet sich für jedes Terrain (© 2021 Ulefone )

Aber auch sonst hat das Ulefone Armor 10 5G einiges zu bieten: ein 6,67 Zoll großes Display, einen MediaTek-Chip mit 8 GB RAM sowie 128 GB interne Speicherkapazität.  Falls die Fotos von euren Abenteuern mehr Platz benötigen, könnt ihr den Speicher per microSD-Karte erweitern. Ebenfalls stark ist der 5800-mAh-Akku, mit dem das Smartphone rund zwei bis zweieinhalb Tage durchhält. Für einen Preis von rund 400 Euro ist diese Ausstattung hervorragend.

Doogee S95 Pro: Ein modulares Outdoor-Smartphone

Das Doogee S95 Pro ist ein echter Exot in dieser Liste. Es handelt sich nämlich um ein modulares Smartphone. Das heißt, dass es mittels verschiedener Aufsätze um Funktionen erweiterbar ist. So gibt es beispielsweise ein Nachtsichtkamera-, ein Walkie-Talkie-, ein Gaming- und sogar ein Akku-Modul. So rüstet ihr das Smartphone jederzeit so um, wie ihr es gerade braucht, und seid immer mit dem passenden Gadget unterwegs.

Neben der Modularität ist das Doogee S95 Pro aber auch selbst mit zahlreichen Sensoren ausgestattet, die euch draußen in der Wildnis oder auf Arbeit unterstützen. Es gibt ein Barometer, ein Gyroskop und sogar ein Coloumeter zur Messung elektrischer Ladungen. Außerdem ist das Smartphone mit einem 5050-mAh-Akku für zwei bis zweieinhalb Tage Laufzeit und einer Dual-Kamera ausgestattet, die annehmbare Fotos verspricht. Preislich müsst ihr für das Doogee S95 Pro mindestens 280 Euro aufbringen.

Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy A52 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A52
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
19,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema