PlayStation 4: Tipps zum Nutzen von Apps, Musik und Games gleichzeitig

Multitasking ist für die PlayStation 4 kein Problem
Multitasking ist für die PlayStation 4 kein Problem(© 2016 Sony)

Die PlayStation 4 ist ein Multitasking-Talent und erlaubt es Euch, mehrere Programme gleichzeitig zu nutzen. Das ist etwa dann praktisch, wenn Ihr gerade in einem Game unterwegs seid, jedoch lieber Eure eigene Musik währenddessen hören wollt. Das bietet sich beispielsweise bei "Project Cars" an, da während der Rennen keine Musik vom Spiel selbst abgespielt wird. Wir haben für Euch Tipps rund um die parallele Nutzung von Anwendungen auf der Konsole.

Musik über USB-Stick beim Gaming hören

Wenn Ihr Musik auf einen USB-Stick kopiert und diesen an die PS4 anschließt, könnt Ihr Musik hören und gleichzeitig spielen. Allerdings solltet Ihr im Vorfeld auf ein paar Kleinigkeiten achten. Euer USB-Stick sollte in "FAT32" formatiert sein, damit Ihr sichergehen könnt, dass die Konsole das Speichermedium erkennt. Zudem kann der Media-Player Eurer PlayStation 4 nur Musik-Dateien mit dem Format "MP3" und "AAC" abspielen. Sucht nun entsprechende Songs heraus, legt direkt auf dem USB-Stick ein Verzeichnis mit dem Namen "MUSIC" an und kopiert alle Titel in den Ordner, die Ihr auf Eurer Konsole hören möchtet.

Startet nun die Musikwiedergabe und anschließend ein Spiel, das Ihr währenddessen spielen möchtet. Die Steuerung Eurer Musik ist allerdings etwas umständlich: Wenn Ihr kurz auf die PlayStation-Taste Eures Controllers drückt, könnt Ihr zurück ins Menü springen und die Wiedergabe steuern. Alternativ könnt Ihr auch einen Kurzbefehl zum Wechsel zwischen Musik-Player und Spiel nutzen. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr im übernächsten Absatz.

Spotify hören und gleichzeitig Spiel zocken

Etwas komfortabler als die USB-Stick-Lösung ist die Nutzung von Spotify, während Ihr spielt. Meldet Euch dafür zunächst mit Eurem Account beim Streaming-Dienst über die "Playstation Music"-App an. Startet dann eine Eurer Playlisten, die Ihr nebenbei hören wollt, und startet Euer Spiel. Wenn Ihr die Musik nun steuern möchtet, haltet Ihr den PlayStation-Button lange gedrückt. Im Pop-Up-Menü seht Ihr eine Musik-Schaltfläche, über die Ihr zum Beispiel die Lautstärke steuern, den nächsten/vorherigen Song anwählen oder die Wiedergabe pausieren könnt. Um diese Funktion zu nutzen, benötigt Ihr keinen Premium-Account bei Spotify.

Schnell zwischen Apps auf der PS4 wechseln

Die PlayStation 4 unterstützt einen Kurzbefehl, mit dem Ihr schnell zwischen zwei geöffneten Apps wechseln könnt. Dabei ist es egal, ob Ihr gerade ein Spiel und Netflix geöffnet habt oder eben auch ein Game und Musik: Tippt Ihr zweimal auf die PlayStation-Taste, wird zwischen beiden offenen Anwendungen gewechselt. Wenn Ihr diesen Shortcut auf Eurem Homescreen anwendet, kehrt Ihr zudem direkt in die zuletzt genutzte App zurück. Mit diesem Trick sollte das Multitasking deutlich schneller von der Hand gehen.

Zusammenfassung:

  • Damit Ihr beim Spielen mit der PlayStation 4 Musik von einem USB-Stick hören könnt, müsst Ihr einige Vorbereitungen treffen
  • Formatiert das Speichermedium in "Fat32", erstellt dann darauf den Ordner "Music" und kopiert alle Songs in das Verzeichnis, die Ihr hören wollt
  • Die PlayStation 4 liest nur die Datei-Formate "MP3" und ""AAC"
  • Startet die Musikwiedergabe über den Media-Player und danach das Spiel
  • Ihr müsst immer zwischen den Apps wechseln, wenn Ihr die Musikwiedergabe steuern möchtet
  • Meldet Euch bei der "PlayStation Music"-App mit Eurem Spotify-Account an, wählt eine Playliste aus und startet das Spiel
  • Haltet die PlayStation-Taste lange gedrückt und steuert die Wiedergabe unter "Musik", ohne Euer Spiel zu verlassen
  • Wenn Ihr schnell zwischen zwei Apps wechseln möchtet, müsst Ihr lediglich den PlayStation-Button doppelt antippen
  • Tippt die PlayStation-Taste im Homescreen doppelt an, um zur zuletzt geöffneten App zurückzukehren
Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Update führt neuen Spiel-Modus und Ragnarök ein
Francis Lido
Ragnarök, der dunkle Wikinger
"Fortnite"-Spieler müssen sich nun mit einem aggressiveren Sturm auseinandersetzen. Außerdem gibt es bald einen neuen mythischen Entdecker.
"Pro Evolu­tion Soccer 2019": Auf Xbox One und PlaySta­tion 4 probe­spie­len
Lars Wertgen
PES 2019
Ende August erscheint "Pro Evolution Soccer 2019". Auf den Konsolen Xbox One und PlayStation 4 könnt ihr die Fußballsimulation bereits jetzt testen.
"Call of Duty: Black Ops 4": Erste Beta enttäuscht offen­bar
Francis Lido1
"Call of Duty: Black Ops 4": Waffen mit hoher Feuerrate sollen einen Vorteil haben
Die Beta zu "Call of Duty: Black Ops 4" hat Optimierungsbedarf offenbart. Besonders das neue Rüstungssystem frustriert viele Spieler.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.