Privatsphäre in WhatsApp: Lesebestätigung ausschalten

UPDATESupergeil !39
WhatsApp: Blaue Haken sind bald Geschichte
WhatsApp: Blaue Haken sind bald Geschichte(© 2014 CURVED Montage)

Keine Privatsphäre wegen blauer Häkchen bei WhatsApp? Die Einführung der Lesebestätigung hat bei vielen Nutzern von WhatsApp für Unmut gesorgt, da sich viele dadurch gezwungen sehen, auf Nachrichten direkt antworten zu müssen. Mit einem Update für Android hat WhatsApp Anfang Dezember die Möglichkeit eröffnet, die Funktion zu deaktivieren. Seit Mitte April kann das Feature auch unter iOS auf dem iPhone deaktiviert werden. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr vorgehen müsst, um die blauen Häkchen loszuwerden.

Lesebestätigung unter Android deaktivieren

Um die blauen Häkchen zu deaktivieren, müsst Ihr auf Eurem Android-Gerät zunächst WhatsApp öffnen. Geht in die Konversationsübersicht und tippt auf die drei kleinen Punkte am rechten oberen Bildschirmrand. Im sich nun öffnenden Menü wählt Ihr den Punkt "Einstellungen" aus. Anschließend wählt Ihr den Punkt "Account" aus und tippt dann auf "Datenschutz". Entfernt abschließend das Häkchen bei dem Menüpunkt "Lesebestätigung", um diese auszuschalten.

Mit WhatsApp-Widget Lesebestätigung umgehen

Wenn Ihr die Lesebestätigung deaktiviert habt, könnt Ihr allerdings auch selbst nicht mehr sehen, ob Eure Kontakte eine Nachricht empfangen und gelesen haben. Mit einem Trick könnt Ihr die Lesebestätigung aber umgehen, ohne sie zu deaktivieren – dafür braucht Ihr nur das offizielle WhatsApp-Widget. Dieses findet Ihr auf dem Android-Gerät im App-Menü, wenn Ihr den Punkt "Widgets" auswählt. Verschiebt das WhatsApp-Widget auf den Homescreen, um es nutzen zu können. Für eine Nachricht, die nur über das Widget gelesen wurde, erhält der Absender keine blauen Häkchen angezeigt. Allerdings können über das Widget keine Bilder dargestellt werden, sondern nur Text.

Lesebestätigung auf dem iPhone deaktivieren

In der iPhone-Version von WhatsApp kann die Lesebestätigung mittlerweile ebenfalls in den Einstellungen deaktiviert werden. Bis zum Release von Version 2.12.1 war dies noch nicht möglich. Dank des neuen Updates könnt Ihr die verräterischen blauen Häkchen neben Euren Nachrichten mit wenigen Handgriffen loswerden. Ladet Euch dazu einfach die aktuelle Version von WhatsApp via iTunes herunter und installiert diese. Anschließend startet Ihr den Messenger und deaktiviert den entsprechenden Eintrag unter "Account-Einstellungen | Datenschutz | Lesebestätigung". Von nun sieht niemand mehr, wann Ihr eine Nachricht gelesen habt. Bedenkt dabei aber, dass auch Ihr nun keine Lesebestätigungen mehr von Euren Kontakten erhaltet.

Möchtet Ihr gern selbst weiterhin Lesebestätigungen in WhatsApp auf dem iPhone erhalten, dann solltet Ihr das Feature nicht deaktivieren. Dennoch gibt es einen Weg, zumindest kurze Nachrichten, die bei Euch eingehen, anzusehen, ohne dass die blauen Häkchen bei Euren Kontakten auftauchen: Die Lesebestätigungen werden nämlich erst dann angezeigt, wenn Nachrichten regulär innerhalb von WhatsApp geöffnet werden. Betrachtet Ihr neue Nachrichten aber stattdessen in der Mitteilungszentrale und ohne sie darin zu öffnen, dann werden auch keine Lesebestätigungen versendet.

Zusammenfassung

  • Unter Android und iOS könnt Ihr die Lesebestätigung von WhatsApp einfach ausschalten
  • Unter Android tippt Ihr innerhalb der App auf die drei Punkte am oberen Bildschirmrand
  • Tippt dann auf "Einstellungen | Account | Datenschutz" und entfernt den Haken bei "Lesebestätigung"
  • Alternativ könnt Ihr neue Nachrichten über das WhatsApp-Widget lesen, da dann keine Lesebestätigung angezeigt wird
  • Unter iOS kann die Funktion über "Account-Einstellungen | Datenschutz | Lesebestätigung" deaktiviert werden
  • Kurze Nachrichten könnt Ihr auch ohne das Absenden einer Lesebestätigung in der Mitteilungszentrale anschauen

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa kann euch nun regel­mä­ßig an Dinge erin­nern
Christoph Lübben
Euer Amazon Echo kann euch ab sofort jeden Tag mit der gleichen Erinnerung konfrontieren
Euer Amazon Alexa hat dazugelernt: Alexa kann nun Erinnerungen auf Wunsch auch wiederholen. Das geht über die App und via Sprachbefehl.
Galaxy A8: Das ist der bisher beste Blick auf Samsungs neue Mittel­klasse
Christoph Lübben
Ein verfrüht veröffentlichtes Video zeigt das Galaxy A8 und das A8 Plus im Detail – vermutlich ist es kein Fake
Galaxy A8 und A8 Plus in 4K-Auflösung: Offenbar ist ein Hands-On-Video verfrüht ins Netz gelangt, in dem Samsungs neue Mittelklasse zu sehen ist.
Insta­gram: Update führt Sticker und Co. für Weih­nach­ten ein
Christoph Lübben
Instagram hat nun neue Face Filter für eure Selfies
Winter und Weihnachten erreichen Instagram: Ein neues Update hat neue Sticker, Effekte und Farbfilter für eure Fotos und Videos im Gepäck