Smartwatch mit SIM: Diese Uhren haben mobiles Internet

Eine Apple Watch mit SIM macht euch unabhängiger vom Smartphone
Eine Apple Watch mit SIM macht euch unabhängiger vom Smartphone(© 2018 Apple)

Eine Smartwatch mit SIM-Karte hat gegenüber Uhren ohne Mobilfunkempfang einen entscheidenden Vorteil: Ihr seid nahezu unabhängig von eurem Smartphone. Wir werfen einen Blick auf die interessantesten Uhren mit Zugang zum mobilen Internet (Alle im Artikel genannten Preise Stand Mai 2019).

  • Eine Smartwatch mit SIM lässt euch nahezu alle Features ohne Smartphone verwenden
  • In der Regel besitzen diese Uhren eine eSIM
  • Huawei bietet aber auch eine Smartwatch mit Nano-SIM an

Woran erkennt ihr eine Smartwatch mit SIM-Karte? Die meisten Hersteller bezeichnen diese Ausführungen als LTE-, 4G- oder Cellular-Version. Denn für den Zugang zum mobilen Internet ist ein Mobilfunk- beziehungsweise LTE-Modul notwendig. Uhren, die diese Voraussetzungen erfüllen, gibt es etwa von Apple, Samsung und Huawei. Wissenswert ist zudem, dass ihr nicht in alle LTE-Smartwatches wirklich eine SIM-Karte einlegt. Stattdessen befindet sich in den Uhren oft eine eSIM, die euer Mobilfunkanbieter aktivieren muss. Ein SIM-Kartenslot ist also nicht zwangsläufig vorhanden.

Apple Watch mit SIM

Ihr besitzt ein iPhone und sucht nach einer Smartwatch mit SIM-Karte? Dann ist die Apple Watch Series 4 GPS + Cellular die ideale Uhr für euch. Keine andere aktuelle Watch arbeitet so reibungslos mit einem Smartphone von Apple zusammen. Allerdings setzt sie auch ein iPhone voraus. Android-Nutzer bleiben leider außen vor. Denn auch wenn die Apple Watch Series 4 in der Cellular-Version kaum auf das Apple-Smartphone angewiesen ist: Zur Einrichtung benötigt ihr dennoch ein iPhone.

An dem roten Ring auf der Krone erkennt ihr die Apple Watch Series 4 mit LTE(© 2018 CURVED)

Auf einer Apple-Smartwatch mit SIM stehen euch auch ohne iPhone in der Nähe sämtliche Funktionen zur Verfügung. Wenn ihr SMS, MMS oder Push-Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps empfangen wollt, müsst ihr allerdings folgende Voraussetzungen erfüllen: Zum einen muss euer iPhone mit der Apple Watch gekoppelt, angeschaltet und bei iMessage angemeldet sein. Außerdem muss es mit einem WLAN oder einem Mobilfunknetz verbunden sein – genau wie die Smartwatch.

In unserem Test zur Apple Watch 4 erfahrt ihr, warum sie aktuell unsere Bestenliste anführt. Allerdings ist sie kein Schnäppchen: Die Ausführung mit 40-mm-Gehäuse ist ab 529 Euro erhältlich, die 44-mm-Variante ab 559 Euro. Günstiger erhaltet ihr die Apple Watch Series 3 mit SIM-Unterstützung.

Die Apple Watch Series 4 LTE (GPS + Cellular) im Überblick

  • Preis:  ab 529 Euro
  • SIM-Typ: eSIM
  • GPS: ja
  • Herzfrequenzsensor: ja
  • Betriebssystem: watchOS
  • empfehlenswert für: iPhone-Nutzer
  • CURVED-Wertung: 9,7/10

Samsung Galaxy Watch mit SIM-Karte

Auch Samsung hat eine Smartwatch mit SIM im Programm. Aktuell handelt es sich dabei um die Galaxy Watch LTE mit Samsungs Betriebssystem Tizen. Den Vorgänger Samsung Gear S3 gibt es zwar auch mit Mobilfunkunterstützung, allerdings nicht in Deutschland. Die Samsung Galaxy Watch ist deutlich toleranter, was das gekoppelte Smartphone angeht. Sie ist sowohl zu Android-Geräten als auch zu iPhones kompatibel. Allerdings müssen iPhone-Nutzer auf einige Funktionen der Galaxy Watch verzichten. So ist es ihnen etwa nicht möglich, Textnachrichten über die Uhr zu beantworten.

Die Galaxy Watch ist in zwei Varianten erhältlich(© 2018 CURVED)

Grundsätzlich stehen euch auf der Samsung Galaxy Watch LTE aber nahezu alle Features auch ohne Smartphone zur Verfügung. So ist es etwa möglich, über die eSIM Spotify zu streamen, zu telefonieren und Benachrichtigungen zu empfangen. Generell könnt ihr quasi jede App auch ohne Smartphone verwenden. Warum die Smartwatch aktuell die beste für Android-Nutzer ist, erfahrt ihr in unserem Test zur Samsung Galaxy Watch. Die 42-mm-Variante ist ab 359 Euro erhältlich, die 46-mm-Version ab 379 Euro.

Die Samsung Galaxy Watch LTE im Überblick

  • Preis:  ab 359 Euro
  • SIM-Typ: eSIM
  • GPS: ja
  • Herzfrequenzsensor: ja
  • Betriebssystem: Tizen
  • empfehlenswert für: Android-Nutzer
  • CURVED-Wertung: 9,2/10

Huawei Watch 2 mit SIM

Wenn ihr eine Wear-OS-Smartwatch mit SIM sucht, seid ihr bei Huawei an der richtigen Adresse. Eine Besonderheit der Huawei Watch 2 4G ist, dass sie sowohl mit SIM-Slot als auch mit eSIM erhältlich ist. Letztere Variante hat den Vorteil, dass ihr für Smartphone und Smartwatch dieselbe Rufnummer verwenden könnt. Auf die Features wirkt sich eure Wahl nicht aus: Egal ob mit SIM-Karte oder eSIM – euch stehen nahezu alle Funktionen auch ohne Smartphone zur Verfügung.

Huawei Watch 2 beim Laufen(© 2018 Huawei)

Mit der Huawei Watch 2 4G könnt ihr etwa – wie mit den anfangs erwähnten Uhren auch – Anrufe tätigen oder entgegennehmen. Euer Smartphone muss sich dazu nicht in der Nähe befinden. Das Gleiche gilt für das Schreiben und Beantworten von Textnachrichten. Die umfangreichen Fitnessfunktionen sind ohnehin größtenteils offline nutzbar. Die Classic-Version der Huawei Watch 2 gibt es übrigens nicht mit LTE-Modul. Denn deren Edelstahl-Lünette würde den Mobilfunkempfang beeinträchtigen. Das liegt daran, dass die Antennen im Rahmen untergebracht sind.

Die Huawei Watch 4G im Überblick

  • Preis:  ab ca. 250 Euro
  • SIM-Typ: eSIM oder Nano-SIM
  • GPS: ja
  • Herzfrequenzsensor: ja
  • Betriebssystem: Wear OS
  • empfehlenswert für: preisbewusste Android-Nutzer mit Vorliebe für Wear OS
  • CURVED-Wertung: 7,8/10 (für das Modell aus 2017)

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 kaputt? Viel­leicht bekommt ihr eine Series 4 gratis
Francis Lido
Weg damit !7Eine kaputte Apple Watch Series 3 soll der Hersteller teilweise durch die Apple Watch 4 (Bild) ersetzen
Eure Apple Watch Series 3 ist beschädigt? Wie wäre es mit einer Apple Watch 4? Manche Kunden bekommen bald das neue Modell statt einer Reparatur.
Smart­wat­ches von Huawei: So unter­schei­den sich Watch 2 und Watch GT
Christoph Lübben
Her damit !7Die Huawei Watch GT überzeugt etwa durch eine besonders lange Akkulaufzeit
Huawei Watch GT vs. Huawei Watch 2: Wenn ihr eine Smartwatch von Huawei kaufen wollt, helfen wir euch bei der Entscheidung.
Apple Watch Series 4: Update bringt endlich Schlaf-Tracking
Lars Wertgen
Supergeil !11Die Apple Watch Series 4 erinnert daran, den Akku aufzuladen, damit ihr sie tagsüber und nachts nutzen könnt
Die Apple Watch Series 4 wird auf der Herbst-Keynote ein Thema sein – und Apple plant ein größeres Update. Das Highlight: ein Schlaf-Feature.