Von Android auf iOS umziehen: So übertragt Ihr Eure Daten

UPDATESupergeil !15
"Move to iOS" erleichtert den Umzug von Android zu iOS.
"Move to iOS" erleichtert den Umzug von Android zu iOS.(© 2015 CURVED)

Ihr habt ein iPhone geschenkt bekommen und wollt nun eure Daten von einem alten Android-Smartphone übertragen? Apple hat dafür extra eine App entwickelt. Wie ihr mit "Move to iOS" auf das neue iPhone umzieht, zeigen wir euch hier.

Installiert die App "Move to iOS" auf eurem alten Android-Gerät, hängt beide Smartphones an ein Ladekabel oder achtet wenigstens auf einen vollen Akku. Beide Smartphones müssen online sein, idealerweise per WLAN.

Eine App erleichtert den Umzug auf das iPhone

Beim Einrichten des neuen iPhones müsst ihr nun auf das Fenster "App und Daten" achten. Dort erscheint der Punkt "Daten von Android übertragen". Öffnet jetzt die "Move to iOS"-App auf dem Android-Gerät und bestätigt die Nutzungsbedingungen. Auf der nächsten Seite klickt ihr auf "Weiter".

Zurück auf dem iPhone tippt ihr auf den angesprochenen Punkt "Daten von Android übertragen". Anschließend erstellt das iPhone einen zehnstelligen Code, den ihr auf dem alten Android-Gerät eingeben müsst. Danach wählt Ihr auf dem Android-Gerät die Inhalte aus, die übertragen werden sollen.

Achtung: Das sind nur Daten, die mit dem Google-Konto verknüpft sind, wie beispielsweise Adressbücher, E-Mails, Lesezeichen, SMS und Fotos. Apps installiert der Umzugshelfer von Apple nicht automatisch. Er listet aber Apps, die auf eurem Android-Smartphone installiert waren und die im App Store verfügbar sind, auf und ihr könnt sie zur Installation auswählen. Anschließend braucht ihr Geduld: Je nachdem, wie viele Daten übertragen werden, kann es eine ganze Weile dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist. In dieser Zeit sollten beide Geräte nicht benutzt werden. Erst wenn das iPhone anzeigt, dass alles kopiert wurde, klickt ihr auf dem Android-Gerät auf "Fertig" und fahrt beim iPhone mit der Einrichtung fort.

Während des Umzugs bietet die Move to iOS-App allerdings nur kostenlose Apps an, die auch im App Store von Apple zur Installation bereit stehen. Kostenpflichtige Apps müsst ihr noch einmal bezahlen. Aber immerhin überträgt die Umzugsapp sie in eure Wunschliste vom App Store. So geraten sie nicht in Vergessenheit. Für Apps, die es nur für Android gibt, müsst Ihr euch allerdings selber einen Ersatz suchen. Aber das betrifft nur sehr wenige Anwendungen.

WhatsApp: So gelingt der Umzug von Android zu iOS

Leider gibt es für den WhatsApp-Umzug von Android keine einfache Lösung. Euren Account mitsamt der aktuellen Kontaktliste mitzunehmen, ist dabei weniger das Problem: Meldet euch mit der bisherigen Telefonnummer unter WhatsApp auf iOS an, und eure bisherige Kontakte sind wie gewohnt zu sehen – wenn ihr das Adressbuch zuvor wie beschrieben übertragen habt.

Etwas schwieriger ist es mit den Chatverläufen. Um diese ebenfalls auf das neue Gerät zu übertragen, müsst ihr etwas mehr Aufwand betreiben. Im ersten Schritt legt ihr in der Android-App ein Chat-Backup an. Dies funktioniert folgendermaßen: Tippt im Hauptfenster rechts oben auf die drei Punkte und wählt das "Einstellungen"-Menü und anschließend Chats. Danach müsst Ihr auf Chat-Backup tippen und zum Schluss noch auf "Sichern" um den aktuellen Chatverlauf zu speichern.

Im nächsten Schritt schließt ihr das alte Android-Gerät sowie das iPhone an einen Rechner an und installiert das Tool "Android WhatsApp to iPhone-Transfer". Mit diesem könnt ihr die Backup-Datei auf das iPhone übertragen. Als letzten Schritt installiert ihr WhatsApp auf dem iPhone und gebt während der Installation die Backup-Datei zur Wiederherstellung an. Dann sollten die Chatverläufe von Android auf dem iPhone zu sehen sein. Das direkte Synchronisieren funktioniert bislang leider nicht.

Leider gibt es auch einige Daten, die nicht oder teilweise nur sehr kompliziert kopiert werden können. Das sind zum Beispiel:

  • einige App-Daten, Log-Ins und Speicherstände von Spielen (Ausnahmen sind hier die Online-Spiele wie "Clash of Clans" und Co.. Diese bieten an, den Speicherstand auf ein neues Gerät zu kopieren)
  • Chat-Nachrichtenverläufe (Über ein Programm wie "Android WhatsApp to iPhone Transfer" kann man unter Umständen die Chats kopieren - in unserem Test hat das aber nicht zuverlässig und nicht mit allen Android-Geräten funktioniert). Bald soll es aber bei WhatsApp offiziell möglich sein, auf dem jeweils anderen Gerät das Backup wiederherzustellen.
  • gekaufte Apps oder Medien
  • Medien, die in Apps gespeichert sind

Weitere Artikel zum Thema
Apple-Videos zeigen euch, was ihr mit dem iPad Pro machen könnt
Michael Keller
Apple iPad Pro 2018
Von einfachen Notizen bis zur Business-Präsentation: Apple erklärt euch in kurzen Videos, wie ihr das iPad Pro optimal einsetzt.
iPhone 2019: Erhört Apple den sehn­lichs­ten Nutzer­wunsch?
Lars Wertgen
Weg damit !24Apple stellt die Nachfolger von iPhone Xs und Co. wohl im September vor
Im iPhone Xs Max steckt ein 3174-mAh-Akku. Beim größten Modell des iPhone 2019 legt Apple angeblich noch einmal eine ganze Schippe drauf.
Neues iPad und iPad Mini 5 sollen im Früh­jahr 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die neuen iPads dürften deutlich günstiger werden, als das iPad Pro (Bild)
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple schon bald zwei neue iPads auf den Markt bringt: ein iPad Mini 5 und ein günstigeres 10-Zoll-iPad.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.