Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

WhatsApp von Android auf iPhone übertragen – geht das?

WhatsApp auf dem Homescreen
Um WhatsApp von Android auf iOS zu übertragen sind einige Schritte notwendig (© 2019 CURVED )
28

Ein tiefer Graben verläuft zwischen dem Universum von Apples Smartphone-Betriebssystem iOS und Googles Plattform Android. Das zeigt sich an vielen Stellen – vor allem aber beim Datentransfer. Wir zeigen euch, wie ihr WhatsApp von Android auf das iPhone übertragt.

Obwohl WhatsApp in beiden Welten zu Hause ist, ist der Datentransfer des Messengers von einem Android-Smartphone auf ein iPhone nicht leicht. Denn beide Systeme speichern die WhatsApp-Daten in unterschiedlichen Clouds, die nicht miteinander kompatibel sind. Zudem gibt es viele unterschiedliche Android- und iOS-Versionen, die mal mehr, mal weniger gut kooperieren. Im Zweifel müsst ihr verschiedene Ansätze ausprobieren.

Tipp: Seid ihr noch unsicher, welches der aktuellen iPhone-Modelle das richtige für euch ist? Unsere iPhone-13-Übersicht hilft bei der Auswahl.

Inhaltsverzeichnis

Kontakte, Bilder und Videos übertragen per "Move to iOS"

Habt ihr bisher ein Android-Smartphone verwendet und euch nun für ein neues iPhone (hier mit Vertrag) entschieden, solltet ihr zunächst eure WhatsApp-Daten auf das neue Handy kopieren. Mit der kostenlosen Android-App "Move to iOS" (deutscher Name: "Auf iOS übertragen") könnt ihr eure Kontakte, Bilder und Videos vom Android-Gerät auf das noch leere, neue iPhone übertragen. Dazu müsst ihr die entsprechende App aus dem Google Play Store herunterladen.

Google Play Store auf dem OnePlus 3T
Apps aus dem Google Play Store helfen euch, eure WhatsApp-Daten zu übertragen. (© 2017 CURVED )

Öffnet nun WhatsApp auf dem Android-Handy und erstellt im Menü "Einstellungen" unter "Chats | Chat-Backup" ein WhatsApp-Back-up. Markiert hierbei die Option "Inklusive Videos". Anschließend startet ihr die Einrichtung eures neuen iPhones. Dafür benötigt ihr WLAN.

Wichtig: Nur wenn das iPhone mit einer Stromquelle verbunden und eine SIM-Karte eingesetzt ist, funktionieren die nächsten Schritte einwandfrei.

  1. Während ihr auf dem iPhone alle Schritte der erstmaligen Geräte-Einrichtung durchlauft, tippt ihr im Menü "Apps & Daten" auf "Daten von Android übertragen".
  2. Startet auf dem Android-Handy die App "Auf iOS übertragen" und tippt dort bei der Einrichtung auf "Fortfahren".
  3. Bestätigt die angezeigten Nutzungsbedingungen per Fingertipp auf "Akzeptieren".
  4. Tippt bei "Code suchen" rechts oben auf "Weiter".
  5. Auf dem iPhone-Display seht ihr einen Zahlencode, den ihr am Android-Gerät eingeben müsst, um beide Handys per WLAN zu koppeln. Manchmal haben die Geräte Probleme, sich gegenseitig zu finden. Dann müsst ihr diesen Schritt möglicherweise wiederholen.
  6. Sind die Smartphones gekoppelt, wählt unter Android aus, welche Daten ihr übertragen wollt. Folgt den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm. Je nach Umfang eurer Daten kann der Datentransfer eine Stunde oder länger dauern.

Auf der Apple-Support-Seite seht ihr alle Schritte mit Screenshots.

Hinweis: Euer eigentliches WhatsApp-Konto habt hier hiermit noch nicht von Android aufs iPhone übertragen.

Neues WhatsApp-Konto anlegen

Im nächsten Schritt müsst ihr WhatsApp im App Store von Apple herunterladen und auf eurem iPhone einrichten. Bei dieser Gelegenheit teilt euch WhatsApp mit, dass noch kein Account auf dem neuen Gerät aktiviert ist, und fragt euch nach eurer Mobilfunknummer. Gebt sie ein und bestätigt die Eingabe.

WhatsApp auf dem iPhone 7
WhatsApp lässt sich auch vom iPhone auf ein Android-Gerät übertragen. (© 2017 CURVED )

Daraufhin schickt WhatsApp eine SMS mit einem Freischaltcode an die von euch angegebene Nummer. Geht die SMS auf eurem iPhone ein, erkennt der Messenger den Freischaltcode in der Regel automatisch und fügt ihn in das zugehörige Feld ein. Damit habt ihr euer WhatsApp-Konto eingerichtet.

Nach dieser Neueinrichtung versucht WhatsApp, den Chat-Verlauf und andere Daten eures Kontos von Android auf das iPhone zu übertragen. Da dies in der Regel nicht funktioniert, müsst ihr die Daten separat übermitteln – und zwar mithilfe eines Computerprogramms. Wie genau das funktioniert, lest ihr im Folgenden.

WhatsApp-Chat-Daten von Android auf iPhone übertragen

Ein mögliches Tool für die Übertragung eurer Chat-Daten von WhatsApp ist "Backuptrans Android WhatsApp to iPhone Transfer". Diese Software gibt es sowohl für Windows als auch für macOS. Die kostenlose Testversion ist auf das Kopieren von 20 WhatsApp-Chats beschränkt – zum Ausprobieren sollte das reichen.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Nachdem ihr das Programm auf eurem PC oder Mac installiert habt, müsst ihr auf eurem Android-Gerät das sogenannte USB-Debugging einschalten. Das ist notwendig, damit "Backuptrans" vorübergehend auf die Tiefen eures Telefonspeichers zugreifen und dort die WhatsApp-Daten auslesen kann.

Das Aktivieren von USB-Debugging funktioniert wie folgt:

  1. Je nach Android-Version tippt ihr im Einstellungs-Menü eures Handys auf "System", dann auf "Über das Telefon" oder auf "Telefoninfo". Bei manchen Android-Versionen entfällt das Tippen auf "System" und ihr seht direkt einen Unterpunkt namens "Telefoninfo" (oder ähnlich).
  2. Im so geöffneten Menü sucht ihr den Eintrag "Build-Nummer" oder "Buildnummer". Falls ihr ihn nicht direkt seht, tippt zuerst auf "Softwareinformationen", dann sollte die Buildnummer zu sehen sein. Tippt nun so oft auf diese Zeile, bis dieser Hinweis erscheint: "Sie sind nun Entwickler."
  3. Es kann passieren, dass zwischendurch der Sperrbildschirm aktiviert wird. Deaktiviert ihn und tippt weiter auf die Buildnummer.
  4. War der Entwicklermodus bereits aktiviert, lest ihr hier die Meldung "Nicht nötig, der Entwicklermodus wurde bereits aktiviert."
  5. Wechselt je nach Android-Version in das Hauptmenü "System" oder in dessen Untermenü "Erweitert". Dort findet ihr die "Entwickleroptionen". Aktiviert hier die Funktion "USB-Debugging".

Achtung: Für den bestmöglichen Schutz eures Smartphones solltet ihr diese Funktion wieder ausschalten, sobald ihr eure WhatsApp-Daten von Android auf das iPhone übertragen habt.

Jetzt geht es zurück an den Computer:

  1. Verbindet zeitgleich das bisherige Android- und das neue Apple-Handy mit dem PC oder Mac, auf dem ihr "Backuptrans iPhone WhatsApp Transfer" installiert habt. Nutzt dazu die USB-Kabel des jeweiligen Herstellers.
  2. Startet das Transfer-Programm.
  3. Wählt unter dem Menüpunkt "File" den Unterpunkt "Transfer Messages from Android to iPhone". Die Datenübertragung startet.
  4. Wenn dieser Punkt ausgegraut ist oder ihr eine Fehlermeldung seht, sind entweder nicht beide Smartphones korrekt mit dem Computer verbunden oder das USB-Debugging des Android-Geräts ist nicht aktiviert.

Tipp: Neben "Backuptrans" gibt es noch weitere Programme, mit denen ihr WhatsApp von Android auf iOS übertragen könnt, zum Beispiel "MobileTrans" von WonderShare und "WhatsApp-Transfer" von TenorShare.

WhatsApp von Android auf iPhone: Bald viel einfacher?

Eine gute Nachricht zum Schluss: Die Facebook-Tochter WhatsApp hat angekündigt, dass mit einem der nächsten Updates das Übertragen von WhatsApp-Inhalten und -Konten über Betriebssystem-Grenzen hinweg deutlich einfacher werden soll. Noch ist allerdings nicht bekannt, wann das Update erscheint.

Wenn es so weit ist, könnt ihr ein WhatsApp-Back-up voraussichtlich deutlich einfacher von Android auf ein iPhone übertragen – und zwar ohne zusätzliche Software.

Ihr zögert noch, ob ihr wirklich von Android auf iOS umsteigen sollt? Egal, welchem Betriebssystem ihr die Treue schwört – im CURVED-Shop findet ihr attraktive Angebote für verschiedenste Smartphones.

Deal Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ 5G Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema