So könnt Ihr mit iPhone und Mac einen FaceTime-Anruf aufzeichnen

Auch über das iPhone geführte FaceTime-Telefonate lassen sich mit einem Mac aufnehmen
Auch über das iPhone geführte FaceTime-Telefonate lassen sich mit einem Mac aufnehmen(© 2016 CURVED)

Über FaceTime könnt Ihr mit Eurem iPhone, iPad oder Mac bequem Videotelefonate mit anderen Apple-Nutzern führen. Auch ohne Zusatzsoftware lassen sich Bild und Ton dieser Anrufe dabei aufzeichnen. Das kann sich zum Beispiel anbieten, falls Ihr die Freude Eures Kontaktes beim Überraschungsanruf zum Geburtstag gern später noch einmal erleben möchtet. Wir zeigen Euch, was Ihr für die Aufzeichnung tun müsst.

Nicht ohne macOS

Apple bietet ein vorinstalliertes Standard-Tool, mit dem Ihr unter macOS beliebige Bildschirminhalte aufnehmen könnt. Wenn Ihr also nicht gerade auf Drittanbieter-Apps zurückgreifen wollt, benötigt Ihr einen Mac. Dies gilt auch dann, wenn der FaceTime-Anruf über Euer iOS-Gerät geführt werden soll, da Ihr die Geräte zur Aufnahme miteinander verbinden könnt und auch hier das vorhandene Tool zum Einsatz kommt.

FaceTime mit dem Mac

Um eine FaceTime-Unterhaltung mit dem Mac aufzuzeichnen, öffnet Ihr zunächst den vorinstallierten Videoplayer "QuickTime". Wählt nun oben in der Menüleiste den Reiter "Ablage" aus und klickt auf die Option "Neue Bildschirmaufnahme". Nun öffnet sich ein kleines Fenster, das Euch die Steuerung der Aufnahme ermöglicht. Neben einem roten runden Aufzeichnungs-Button seht Ihr etwa einen Lautstärkeregler.

Rechts neben dem Aufnahme-Button befindet sich ein kleiner Pfeil, mit dem Ihr die Einstellungen der Aufzeichnung konfigurieren könnt. Wählt hier das interne Mikrofon aus, damit die FaceTime-Konversation auch mit Ton aufgezeichnet wird. Sobald Ihr bereit seid, startet Ihr die Aufnahme mit einem Klick auf den Record-Button. Beginnt nun auch Euer Videotelefonat. Anschließend klickt Ihr entweder auf das Display, um den gesamten Bildschirminhalt Eures Macs aufzuzeichnen, oder ihr klickt und zieht mit der Maus über einen bestimmten Bereich, den Ihr aufnehmen wollt – beispielsweise über den Bereich, in dem Euer Gesprächspartner zu sehen ist.

Mit einem Klick auf die viereckige Stopptaste beendet Ihr die Aufzeichnung, sobald Ihr fertig mit der FaceTime-Unterhaltung seid. Diese findet Ihr auch oben rechts in der Menüleiste Eures Macs. Unter "Ablage" im Quick-Time-Player könnt Ihr Eure frische Bildschirmaufnahme schließlich speichern und in einem Ordner Eurer Wahl ablegen.

Videoanrufe über iPhone oder iPad

Auch einen FaceTime-Anruf über das iPhone oder iPad könnt Ihr über das Tool aufzeichnen, dafür sollte auf Eurem Apple-Computer mindestens OS X Yosemite installiert sein. Verbindet Euer iOS-Gerät dann zunächst via USB-Kabel mit Eurem Mac. Startet auf dem Computer anschließend den QuickTime-Player und wählt in der Menüleiste des Programms "Ablage" aus. Klickt auf "Neue Video-Aufnahme", um das Aufzeichnungsfenster zu öffnen.

Wenn Ihr nun auf den kleinen Pfeil rechts neben dem roten runden Record-Button klickt, könnt Ihr unter den Reitern "Kamera" und "Mikrofon" Euer iPhone oder iPad auswählen. Stellt die "Qualität" auf "Maximal" und schiebt den Lautstärke-Regler nach rechts, damit Ihr auch etwas hören könnt. Sobald Ihr nun Euer iOS-Gerät entsperrt, erscheint das Bild auch auf dem Mac.

Über die Aufnahme-Taste startet Ihr die Aufzeichnung auf Eurem Mac. Beginnt nun Euren FaceTime-Anruf mit Eurem iPhone oder iPad. Anschließend klickt Ihr auf Eurem Apple-Computer auf das "Stop"-Icon, sobald Ihr fertig seid. Danach sichert Ihr das Video, indem Ihr im QuickTime-Player unter "Ablage" die Option "Speichern" wählt.

Zusammenfassung:

  • FaceTime-Anrufe lassen sich mit einem Apple-Computer aufzeichnen
    • Öffnet den QuickTime-Player auf dem Mac
    • Startet unter "Ablage" eine "Neue Bildschirmaufnahme"
    • Klickt auf den Pfeil rechts neben dem Aufnahme-Button und wählt unter "Mikrofon" das interne Mikrofon
    • Startet die Aufnahme mit einem Klick auf den Record-Button
    • Beginnt Euren FaceTime-Anruf
    • Klickt auf den Bildschirm zur Aufnahme des ganzen Screens
    • Klickt und zieht mit der Maus, wenn Ihr nur einen Ausschnitt aufnehmen wollt
    • Nach Beendigung der Aufzeichnung lässt diese sich unter "Ablage | Speichern"
  • Auch Videoanrufe auf dem iPhone oder iPad lassen sich aufzeichnen
    • Verbindet das iOS-Gerät mit Eurem Mac
    • Wählt im QuickTime-Player Eures Apple-Computers unter "Ablage" eine "Neue Video-Aufnahme" aus
    • In den Aufnahmeoptionen wählt Ihr für "Kamera" und "Mikrofon" das iPhone oder iPad aus und setzt die Qualität auf "Maximal"
    • Schiebt den Slider zur Lautstärkeregelung nach oben
    • Entsperrt Euer iOS-Gerät
    • Klickt auf Aufnahme und startet den FaceTime-Anruf
    • Vergesst nach dem Stoppen der Aufzeichnung nicht das Speichern unter "Ablage"

Weitere Artikel zum Thema
AirPort Express: Apple-Router könnte doch noch AirPlay 2-Update erhal­ten
Guido Karsten
AirPlay 2 erlaubt die gleichzeitige Musikwiedergabe über mehrere Abspielgeräte.
Apple hat im April seine WLAN-Router-Reihe für beendet erklärt. Dennoch könnte der AirPort Express noch per Update AirPlay 2 erlernen.
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten2
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.