So könnt Ihr YouTube-Videos unter Android und iOS im Hintergrund abspielen

Mit einem Trick läuft YouTube auch im Hintergrund
Mit einem Trick läuft YouTube auch im Hintergrund(© 2015 YouTube, CURVED Montage)

Zwar ist YouTube ursprünglich für Videos gedacht, doch es finden sich auch viele Songs oder Podcasts auf der Plattform. Somit ergibt es auch Sinn, nur dem Ton von verschiedenen Clips zu lauschen. Damit das auch komfortabel möglich ist, müssen die Videos des Google-Dienstes allerdings im Hintergrund abgespielt werden, sodass Ihr gleichzeitig etwa auf einer Webseite surfen könnt, ohne dass die Wiedergabe unterbrochen wird. Wie das unter Android und iOS funktioniert, verraten wir Euch in diesem Ratgeber.

YouTube im Hintergrund unter Android nutzen

Wenn Ihr auf Eurem Android-Smartphone YouTube im Hintergrund verwenden möchtet, müsst Ihr die Plattform über den Browser ansteuern – und nicht über die App. Startet zunächst Chrome, tippt "youtube.com" ein und öffnet die Webseite. Geht nun in der rechten oberen Ecke auf die drei horizontalen Punkte. Achtung: Gemeint sind die Chrome-Optionen und nicht die Pünktchen der YouTube-Seite, die direkt darunter angezeigt werden.

Es öffnet sich ein Menü aus dem Ihr die Option "Desktopversion anfordern" auswählt. Navigiert nun zum Video, das Ihr ansehen bzw. anhören möchtet und startet den Clip. Unter Umständen folgt ein Hinweis, das YouTube Euch Benachrichtigungen schicken möchte. Akzeptiert und verlasst die Chrome-App anschließend. Das Video unterbricht, bleibt aber in der Benachrichtigungsleiste. Wischt auf dem Display von oben nach unten, um die Leiste zu öffnen. Jetzt tippt Ihr auf den Play-Button und das YouTube-Video wird im Hintergrund fortgesetzt. Visuell seht Ihr natürlich nichts, aber der Ton kommt aus den Lautsprechern beziehungsweise den Kopfhörern.

Videos mit iOS im Hintergrund abspielen

Auf Apple-Geräten funktioniert es nach einem ähnlichen Schema. Allerdings könnt Ihr dafür nicht den vorinstallierten Safari-Browser verwenden. Ladet Euch im App Store die Third-Party-Anwendung Dolphin Web Browser herunter und öffnet darüber die Seite "youtube.com". Sucht das Video oder die Playlist heraus, die Ihr schauen/anhören möchtet und startet die Wiedergabe. Verlasst dann den Browser und wechselt ins iOS Kontrollzentrum, indem Ihr von unten nach oben wischt. Nun könnt Ihr die Ton-Wiedergabe des Videos mit einem Fingertipp auf den Play-Button fortsetzen.

Zusammenfassung:

  • YouTube-Videos könnt Ihr mit der App nicht im Hintergrund laufen lassen
  • Öffnet unter Android stattdessen den Chrome Browser und dort die Seite "youtube.com"
  • Tippt rechts oben auf die drei horizontalen Punkte (die zur Chrome-App gehören)
  • Wählt im Menü "Desktopversion anfordern" aus
  • Sucht nach einem Video oder einer Playlist und startet die Datei
  • Schließt Chrome und zieht mit Eurem Finger auf dem Display von oben nach unten
  • Es öffnet sich die Benachrichtigungsleiste, in der das unterbrochene YouTube-Video aufgelistet wird
  • Drückt auf den Play-Button und das Video wird im Hintergrund fortgesetzt
  • Unter iOS: Ladet Euch den Dolphin Web Browser herunter und öffnet "youtube.com"
  • Sucht und startet Euer Video, kehrt zum Homescreen zurück, wischt von unten nach oben für das Kontrollzentrum und tippt auf den Play-Button
Weitere Artikel zum Thema
Hörspiel für Kinder auf YouTube gefun­den: Das soll­tet ihr beach­ten
Lars Wertgen
YouTube Kids filtert Inhalte und zeigt (in der Theorie) nur altersgerechte Videos
Auf YouTube gibt es viele Inhalte für Kinder. Einige werden aber falsch gefiltert. Wir erklären, wie ihr eure Kinder schützt.
YouTube spielt Videos auto­ma­tisch ab: So schal­tet ihr die Funk­tion aus
Lars Wertgen
YouTube hat mehr als eine Milliarde Nutzer
Google erweitert YouTube um eine Autoplay-Funktion. Wer von dem Feature nichts hält, kann es rasch deaktivieren.
iPhone X: So viel Akku spart der Dark Mode von YouTube
Guido Karsten
Für iPhone-X-Nutzer kann sich die Umstellung auf YouTubes Dark Mode sehr lohnen
Wer ein iPhone X sein Eigen nennt, sollte YouTube nach Möglichkeit im Dark Mode verwenden. Ein Test zeigt, wie viel Akku sich so sparen lässt.