So konvertiert Ihr mit VLC Dateien ins passende Format

Mit dem VLC Player könnt Ihr auch Datei-Formate umwandeln
Mit dem VLC Player könnt Ihr auch Datei-Formate umwandeln(© 2014 VLC for Android, CURVED Montage)

Musik und Videos mit dem VLC Player in ein anderes Format konvertieren: Wenn Ihr Musikliebhaber seid, nutzt Ihr vermutlich nicht das stark komprimierte Format MP3 für Eure Songs. Wenn Ihr allerdings Eure Sammlung auch unterwegs hören wollt, ist MP3 aufgrund der Größe für den mobilen Player oder das Smartphone durchaus empfehlenswert.

Auch bei Filmen gibt es eine Vielzahl an Formaten, die nicht auf allen Geräten wiedergegeben werden können. Mithilfe des populären VLC Players könnt Ihr Dateien mit wenigen Handgriffen in ein abspielbares Format umwandeln. Hier erfahrt Ihr, was Ihr dabei beachten müsst.

VLC auf dem Computer nutzen

Wenn Ihr den VLC Media Player noch nicht besitzt, könnt Ihr ihn kostenlos herunterladen. Es handelt sich dabei um einen freien Medienabspieler, der mit den Betriebssystemen Windows, Mac OS X und Linux kompatibel ist. Mit diesem Programm könnt Ihr verschiedenste Video- und Audio-Dateien abspielen sowie DVDs ansehen und es zum Streamen nutzen. Aber auch die Konvertierung von Formaten ist problemlos möglich, zum Beispiel von .ogg zu .mp3.

Dateien konvertieren

Öffnet den VLC Media Player auf Eurem Computer und klickt auf den Reiter "Medien". Anschließend wählt Ihr im Drop-Down-Menü den Punkt "Konvertieren/Speicher..." aus. Alternativ könnt Ihr dazu die Tastenkombination "Ctrl+R" verwenden. Nun öffnet sich das Fenster mit dem Namen "Medien öffnen"; klickt dort am rechten Rand auf die Option "Hinzufügen...".

Nun klickt Ihr auf "Konvertieren/Speichern". Anschließend öffnet sich ein neues Fenster mit dem Namen "Konvertieren". Klickt auf "Durchsuchen", um die Quelldatei auszuwählen, die in ein anderes Format umgewandelt werden soll. Dort könnt Ihr außer dem gewünschten Format auch den Namen und das Ziel für die umgewandelte Datei festlegen.

Umwandlung abschließen

Nun müsst ihr das Format, in das konvertiert werden soll, noch über den Reiter "Einstellungen | Profil" aus einem Drop-Down-Menü auswählen. Dieses muss mit der Dateiendung übereinstimmen, die Ihr für die Datei ausgewählt habt. Anschließend klickt Ihr auf "Start", um die Umwandlung einzuleiten. Nach kurzer Zeit sollte in dem von Euch gewählten Zielordner der Song, das Hörbuch oder das Video im neuen Format erscheinen.

Zusammenfassung

  • Mit dem VLC Media Player könnt Ihr nicht nur eine Vielzahl an Video- und Audio-Dateien abspielen, sondern auch umwandeln
  • Öffnet das Programm auf Eurem Computer und folgt dem Pfad "Medien | Konvertieren/Speichern... | Medien öffnen | Hinzufügen"
  • Anschließend wählt Ihr über "Konvertieren/Speichern | Durchsuchen" die Datei aus, die konvertiert werden soll
  • Unter "Einstellungen | Profil" wählt Ihr das Zielformat aus und leitet den Vorgang mit "Start" ein

Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !35Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.