iPhone 6: So übertragt Ihr Daten vom alten iPhone aufs Neue

Peinlich !135
iPhone 6, iPhone 6 Plus
iPhone 6, iPhone 6 Plus(© 2014 Apple)

Ihr wollt von Eurem alten iPhone auf das neue iPhone 6 umsteigen, habt aber Angst um Eure Daten? Braucht Ihr nicht, da der Umzug dank iCloud oder iTunes ganz einfach geht – Ihr müsst nicht einmal Apps neu installieren und sogar die bisherigen Einstellungen bleiben erhalten.

iCloud-Backup für den Datenumzug verwenden

Falls Ihr bereits ein iPhone mit iOS 5 oder neuer verwendet und zudem einen iCloud-Account Eurer Eigen nennt, gestaltet sich der Datenumzug auf das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus denkbar einfach. Legt einfach auf dem alten iPhone ein iCloud-Backup an und stellt dieses dann auf dem neuen iPhone 6 wieder her. Sämtliche gespeicherten Nachrichten, E-Mails, Fotos und Eure persönlichen Einstellungen werden dann eins zu eins auf das neue Smartphone übertragen.

So läuft der Datenumzug via iCloud-Backup

Ein iCloud-Backup Eures alten iPhone legt Ihr im Menü "Einstellungen | iCloud | Speicher & Backup" an. Schließt vor dem Backup das Handy an die Stromversorgung an und aktiviert WLAN. Tippt dann auf den Punkt "Backup jetzt erstellen". Wenn das Backup abgeschlossen ist, startet Ihr Euer neues iPhone 6 und wählt während der ersten Einrichtung den Punkt "Aus iCloud-Backup wiederherstellen" aus. Nach der Eingabe von Apple-ID und Kennwort wählt Ihr das Backup des alten iPhones aus und tippt auf "Wiederherstellen". Musik, Videos oder Apps, die Ihr nicht im iTunes Store oder im App Store gekauft habt, müsst Ihr anschließend noch via iTunes synchronisieren. Wenn Ihr das iPhone 6 bereits eingerichtet hattet, könnt Ihr es über das Menü "Einstellungen | Allgemein | Zurücksetzen | Inhalte & Einstellungen löschen" zurücksetzen und anschließend mit dem iCloud-Backup neu aufsetzen.

Datenumzug via iTunes

Falls Ihr keinen iCloud-Account besitzt, könnt Ihr Eure Daten auch vom alten iPhone zum neuen iPhone 6 mit iTunes übertragen. Erstellt dort ein Backup Eures alten Smartphones im Tab "Übersicht" über den Button "Jetzt sichern". Ihr habt auch die Möglichkeit, das iPhone-Backup zu verschlüsseln, sodass Kennwörter für den E-Mail-Account oder das WLAN ebenfalls auf das neue iPhone übernommen werden. Nach dem Backup auf dem Rechner startet Ihr das neue iPhone 6 und wählt während der Einrichtung den Punkt "Aus iTunes-Backup widerherstellen" aus. Verbindet das Mobiltelefon dann mit iTunes und wählt den Computer aus, mit dem das Backup für das alte iPhone erstellt wurde.

Zusammenfassung

  • Beim Wechsel von einem alten iPhone zu einem neuen iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können fast alle Daten wie Kontakte, Kalender, Textnachrichten, Fotos oder Mails mit umziehen
  • Ein Datenumzug auf das neue iPhone ist entweder über die iCloud oder via iTunes über eine Verbindung zum PC möglich
  • Ein iCloud-Backup Eures alten Smartphones erstellt Ihr im Menü "Einstellungen | iCloud | Speicher & Backup" über den Punkt "Backup jetzt erstellen"
  • Für ein iTunes-Backup müsst Ihr das alte iPhone an einen Rechner anschließen und dann im Tab "Übersicht" den Button "Jetzt sichern" klicken
  • Bei der Einrichtung des neuen iPhone 6 wählt Ihr je nach Backup-Art schließlich den Punkt "Aus iCloud-Backup wiederherstellen" oder "Aus iTunes-Backup wiederherstellen" aus

Alt gegen neu: Das iPhone 6 im direkten Vergleich mit den Vorgängermodellen findet ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !7Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.