Tipps: So nutzt Ihr S Voice für Samsung-Geräte

Unfassbar !350
S Voice: Im Auto per Sprache nach dem Ziel suchen
S Voice: Im Auto per Sprache nach dem Ziel suchen(© 2014 Samsung)

Was Siri für Apple ist, ist S Voice für Samsung-Geräte. Die Sprachsteuerung ist praktisch, wenn Ihr nicht jeden Befehl mit den Fingern eingeben wollt. Andere finden Sie aus verschiedenen Gründen nervig. Für beide Gruppen haben wir ein paar Anleitungen zum Umgang mit S Voice.

So aktiviert Ihr S Voice

Der einfachste Weg, S Voice zu aktivieren, ist zweimal den Home-Button Eures Galaxy-Gerätes zu drücken. Ihr könnt aber auch einen Sprachbefehl festlegen, mit dem Ihr die Funktion selbst dann verwenden könnt, wenn Euer Telefon gesperrt ist. Aktiviert S Voice und drückt den linken Softkey. Über "Einstellungen | Weckbefehl festlegen |S Voice Weckbefehl" könnt Ihr dem System einen neuen Weckbefehl beibringen. Drückt dazu die Mikrofontaste und sagt das neue Kommando viermal hintereinander.

So gebt Ihr Kommandos ein

Um einen Kontakt aus dem Adressbuch anzurufen, müsst Ihr einfach den Namen der Person plus einen entsprechenden Befehl nennen. Zum Beispiel: „Peter auf dem Handy anrufen!“ Das Gleiche geht auch mit Kurznachrichten. Nach dem Kommando „SMS an Peter“ könnt Ihr S Voice einfach den Nachrichtentext aufsagen. Für Termine, Notizen, Weckzeiten, Navigationen oder Suchen im Internet gilt dieses Verfahren ebenfalls.

So deaktiviert Ihr den Start per Home-Button

Wer S Voice nicht über den Home-Button starten lassen will, kann diese Einstellung ändern. Dafür müsst Ihr die App auf Eurem Smartphone öffnen und im Menü Eures Galaxy-Gerätes die Einstellungen antippen. Entfernt dann einfach den Haken beim Punkt „Über Home-Taste öffnen“, und S Voice kann nur noch direkt über die App oder den Weckbefehl aktiviert werden.

So deaktiviert Ihr S Voice

Solltet Ihr überhaupt keine Lust auf S Voice haben, könnt Ihr die App auch ganz deaktivieren. Tippt in den Einstellungen Eures Samsung-Smartphones auf den Reiter „Allgemein“. Anschließend öffnet Ihr den „Anwendungsmanager“, scrollt nach rechts bis zum Punkt „ALLE“, sucht nach der App S Voice und tippt auf das Icon. Durch einen Fingertipp auf „Deaktivieren“ und „OK“ ist S Voice deaktiviert.

Zusammenfassung:

  • S Voice lässt sich per Doppelklick auf den Home-Button oder per Weckbefehl aktivieren
  • Über Kommandos könnt Ihr Nachrichten verschicken, Termine programmieren oder nach Infos suchen
  • Wer keine Lust auf S Voice hat, deaktiviert die App einfach im Anwendungsmanager

Weitere Artikel zum Thema
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !7Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.