Die besten Scanner-Apps für Android: Texte & Bilder digitalisieren

21
Ein Scanner in der Notizen-App (© 2017 CURVED )

Kann man das Android-Smartphone als Scanner verwenden? Kurz und knapp: Ja, das geht! Alles, was ihr braucht, ist eine Scanner-App für Android. Wir haben euch eine Übersicht mit kleinen Helfern zusammengestellt, mit denen ihr Bilder oder Dokumente schnell und unkompliziert in PDF-Dateien umwandeln könnt.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Empfehlung

200 € Cashback
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Scanner-Apps für Android: Spart euch den Gang zum Drucker

Ihr wollt Bilder oder Dokumente digitalisieren, sodass ihr sie per Mail an den Arbeitgeber, den Steuerberater oder irgendwo sonst hin verschicken könnt? Dann vergesst den Drucker, es gibt Smartphones! Im Google Play Store findet ihr zahlreiche Scanner-Apps für Android, die mal mehr und mal weniger Funktionen auffahren. Damit ihr nicht lange suchen müsst, haben wir sie getestet und euch drei der besten Optionen aufgelistet.

Scanner-Apps machen sich die Kamera eures Handys (hier mit Vertrag) zunutze. Ihr fotografiert das Dokument oder das Bild aber nicht einfach nur ab. Die App wandelt es in ein gut lesbares PDF-Dokument um. Dabei wird unter anderem der Kontrast erhöht und das Licht ausgeglichen. Einige Apps lesen Buchstaben sogar aus und wandeln sie in kopierbaren Text um.

Eine Scanner-App auf dem Android-Handy zu haben, lohnt sich besonders, wenn ihr geschäftlich unterwegs seid. Aber auch zu Hause ist die Anwendung nützlich. Seid ihr mit der Qualität zufrieden, braucht ihr euch nämlich keinen Drucker mit Scan-Funktion zu kaufen. Das spart Platz im Arbeitszimmer und viel Geld.

CamScanner: Vor allem für Dokumente geeignet

Die App CamScanner auf einem Tablet (© )

CamScanner ist in erster Linie zum Scannen von Dokumenten gedacht, eignet sich aber mit Einschränkungen auch zum Digitalisieren von Fotos. Die Scanner-App bietet eine Autokorrektur für die Perspektive, wenn ihr das Bild nicht exakt eingescannt habt. Zusätzlich bietet das Programm die Möglichkeit, Helligkeit, Kontrast und mittlere Farbtöne nachträglich zu justieren.

Die Anwendung bietet auch eine Texterkennung, die es euch erleichtert, aus eingescannten Dokumenten bestimmte Passagen herauszufiltern oder den Text zu kopieren und anderswo einzufügen. Anmerkungen, Skizzen und Wasserzeichen könnt ihr den Scans ebenfalls hinzufügen.

Alle Scans werden als PDF gespeichert – leider lassen sich diese nicht in das für Fotos übliche Format JPG konvertieren. Dieser Umstand macht diese Scanner-App in erster Linie für das Scannen von Dokumenten interessant.

Fotoscanner: Hervorragend für Bilder

Mit dem Google Fotoscanner könnt ihr alte Bilder digitalisieren (© 2016 Google) - https://www.google.com/photos/scan/

Es geht euch nicht darum, Dokumente zu scannen, sondern alte Fotos einzuscannen und zu digitalisieren? Dann empfehlen wir den Fotoscanner von Google Fotos. Die Scanner-App ist sehr simpel aufgebaut, erfüllt ihren Zweck aber hervorragend.

Scannt ihr mit ihr ausgedruckte Fotos ein, erkennt sie automatisch, wo die Ränder enden und schneidet das Bild entsprechend zurecht. Reflexionen gleicht sie automatisch aus, sodass ihr nicht händisch mit den Kontrast- und Helligkeitsreglern herumspielen müsst.

Der Fotoscanner von Google Fotos speichert die Scans als JPEG-Dateien ab. Noch dazu wandern die Fotografien automatisch in den kostenlosen (bis zu 15 GB) Cloud-Speicher von Google Fotos. Dort könnt ihr sie nicht nur am Smartphone betrachten, sondern auch am Computer. Das Herunterladen auf den lokalen Speicher ist problemlos möglich.

Adobe Scan: Für Fotos und Dokumente

Adobe Scan ist eine umfangreiche Scanner-App für Android, die euch mit vielen nützlichen Funktionen unterstützt. Dank zahlreicher Korrekturmöglichkeiten könnt ihr fotografierte Bilder oder Dokumente leicht anpassen. Es gibt nicht nur die Möglichkeit, Ausschnitt, Helligkeit und Kontrast zu überarbeiten, sondern auch Mängel wie Flecken, Knicke oder Gekritzel zu entfernen.

Mithilfe der automatischen Texterkennung könnt ihr Texte nach dem Scannen sogar in andere Dokumente oder Mails kopieren. Außerdem ermöglicht es die Adobe-Scan-App, die Kontaktinformationen aus Visitenkarten zu extrahieren und in den Kontakten zu speichern.

Die Scanner-App Adobe Scan wandelt Dokumente und Bilder in PDF- oder JPEG-Dateien um. Ihr könnt sie umfangreich bearbeiten und habt sogar die Möglichkeit, Texte direkt in Word, Excel oder PowerPoint zu übertragen. Für letzteres müsst ihr jedoch ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Das schaltet aber auch das Zusammenführen von Dokumenten frei und lohnt sich daher doppelt.

Unsere Empfehlung

200 € Cashback
Google Pixel 6
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
29,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Fazit: Welche Scanner-App bietet sich an?

Wir haben euch drei der besten Scanner-Apps für Android vorgestellt. Alle drei eignen sich für verschiedene Anwendungszwecke.

  • CamScanner lohnt sich, wenn ihr vornehmlich Dokumente scannen und bearbeiten möchtet.
  • Fotoscanner von Google Fotos empfiehlt sich, wenn ihr alte Fotos digitalisieren wollt.
  • Adobe Scan solltet ihr installieren, falls ihr sowohl Fotos als auch Dokumente scannen und bearbeiten wollt. Diese App bietet die umfangreichsten Funktionen.

Deal
100 € Cashback

Apple iPhone 14 inkl. Grow 40+ GB

mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal
1 GBEXTRA

Apple iPhone 12 mini inkl. Allnet L 3 GB + 1 GB

mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
13,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!