Bestellhotline: 0800-0210021

Die fünf besten Business-Smartphones für den mobilen Geschäftsmenschen

Kurzanleitung der PDF-Import-Funktion auf dem Samsung Galaxy Note 20.
Busines-Smartphones sollten einige Kriterien wie eine Pen-Unterstützung erfüllen. (© 2020 CURVED )
profile-picture

05.03.21 von

CURVED Redaktion

Wer sein Smartphone beruflich nutzt, für den kommt es auf besondere Werte an: Zuverlässigkeit, Sicherheit und eine lange Akkulaufzeit stehen neben hoher Leistung ganz oben im Pflichtenheft. Wir stellen fünf Top-Geräte für den geschäftlichen Einsatz vor.

Ein Smartphone für den Beruf muss schnell sein und viel Speicherplatz bieten. Daneben spielen auch die Sicherheit und Zuverlässigkeit eine große Rolle. Und es gibt einige Geräte der höheren Preisklassen, die durch besondere Eigenschaften auffallen - wie einen Stift, mit dem das Smartphone noch vielseitiger genutzt werden kann. Eigenschaften wie eine gute Kamera sind dann wichtig, wenn diese auch im geschäftlichen Umfeld eingesetzt wird, zum Beispiel die Selfie-Kamera für Videocalls.

Schnell, schneller, Geschäftshandy

Bei Business-Smartphones gilt: Das beste ist gerade gut genug. Zu den häufig genutzten Anwendungen zählen hier die Kommunikations- und Groupware-Apps, also nicht nur E-Mail und SMS, sondern auch Teams oder Slack. Ein großer Bildschirm ist da von Vorteil, weil mehr Informationen gut lesbar angezeigt werden können. Alle Geräte in dieser Übersicht bieten 5G-Mobilfunktechnik, damit die Anbindung an das Firmennetz schnell und reibungslos möglich ist und auch größere Datenmengen ohne Wartezeit transferiert werden können.

Apple iPhone 12 Pro Max

Die iPhones von Apple bestechen durch ihre hohe Sicherheit: Bedrohungen durch Malware sind bei diesen Geräten so gut wie ausgeschlossen, weil alle Apps vor Freigabe im App Store gründlich geprüft werden. Hardware und Betriebssystem stammen von einem Hersteller, der hierfür geradesteht und dessen Zuverlässigkeit legendär ist. Durch ein wasserdichtes Gehäuse mit besonders harten Glasoberflächen vorne und hinten ist es für den Einsatz im rauen Geschäftsalltag gut gewappnet. Das iPhone 12 Pro Max (ab ca. 1.250 €) ist die größere Variante des Top-Modells und bietet einen Gehäuserahmen aus Edelstahl.

iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max im Größenvergleich
iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max im Größenvergleich (© 2020 Apple )

Das üppige Display mit 6,7 Zoll Diagonale bietet leuchtstarke OLED-Technik und einen erweiterten Farbraum, dafür ist die Bildwiederholfrequenz auf 60 Hertz begrenzt – das fällt vor allem bei bewegten Bildern auf. Einen Vorteil bietet diese Einschränkung: Das Gerät hat eine lange Akkulaufzeit. Im iPhone 12 Pro Max stecken neueste Prozessortechnologie sowie beste Kameratechnik: Die Objektive (Weitwinkel und Ultraweitwinkel sowie Tele) werden durch den LiDAR-Sensor ergänzt, der vor allem bei Augmented-Reality-Anwendungen sinnvoll ist, aber auch die Arbeit des Autofokus unterstützt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Pro Max mit AirPods Pro Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12 Pro Max + o2 Free L Boost 120 GB + AirPods Pro
  • Pro Kamerasystem(Triple-Kamera mit Nachtmodus)
  • 17 cm Super Retina XDR OLED Display(1.284 x 2.778 Pixel bei 458 ppi)
  • 120 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
94,99 €
84,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Oppo Find X2 Pro

Zu den weniger bekannten chinesischen Herstellern von Business-Handys, die aber trotzdem Beachtung verdienen, gehört die Firma Oppo. Das ca. 1.200 Euro teure Find X2 Pro gehört in deren Angebot zur Premium-Klasse und bietet alle Eigenschaften, die ein Geschäftsmann braucht. Drei Kamera-Objektive sind auf der Rückseite untereinander platziert, und hinter einem steckt Sony-Sensor-Technik mit 48 Megapixeln.

Oppo Find X2 Pro Display
Das Find X2 Pro ist das Oppo-Flaggschiff aus 2020 (© 2020 CURVED )

Das Gehäuse gibt es entweder in Kunstleder (rot) oder Keramik (schwarz). Mit 6,78 Zoll Diagonale liegt es nur minimal hinter dem Samsung Galaxy 21 Ultra, und die füllt der OLED-Bildschirm auch mit 3.168 x 1.440 Bildpunkten und und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Innen arbeitet Qualcomms pfeilschneller Snapdragon 865 und wie alle anderen vorgestellten Business-Handys funkt auch das Oppo mit 5G-Technik. In Punkto Sicherheit muss man sich auf die Nutzung externer Apps verlassen. Wer auf eine schnurlose Aufladung verzichten kann, für den ist das Oppo Find X2 Pro ein großes Gerät mit schneller Technik zu einem angemessenen Preis.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G

Für die Geschäftswelt gibt es bei Samsung die Note-Geräteserie, nicht zuletzt auch, weil zur besonderen Ausstattung ein Stift gehört, der sich im Handy verstauen lässt. Die Bezeichnung untertreibt allerdings, denn der „S-Pen“ ist weit mehr als ein Instrument, um in einer App handschriftlich etwas notieren zu können. Er kann unterschiedliche Druckstärken auf dem Galaxy Note 20 Ultra 5G weitergeben – und mit ihm können die Note-Smartphones mit Gesten oder dem enthaltenen Knopf ferngesteuert werden.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Der S Pen passt optisch gut zur Mystic-Bronze-Version (© 2020 CURVED )

Darüber hinaus bieten Samsungs Business-Smartphones Merkmale, die vor allem im Geschäftsumfeld punkten dürften: „Knox Security“ ermöglicht durch Kapselung in „Containern“, dass geschäftliche und private Inhalte zusammen auf einem Handy unabhängig voneinander benutzt werden können. Zudem lassen sich Geräte einer Firma zentral verwalten, aktualisieren und kontrollieren. Mit „DeX“ greifen Anwender auf das Handy über einen PC mit Windows oder MacOS zu, sowohl die Einstellungen als auch Apps und Daten lassen sich so über das Smartphone erreichen.

Ein Highlight ist die Kamera mit bis zu 108 Megapixel und drei Objektiven auf der Rückseite. Im Testfeld bietet das Note 20 Ultra zudem mit 6,9 Zoll/17,5 cm die größte Diagonale, wobei die Mitbewerber nur wenige Zehntel darunter liegen. Dank der hohen Auflösung von 3.088 x 1.440 Pixel und der Super AMOLED-Technik sowie bis zu 120 Hz Bildwiederholfrequenz stellt er alle Inhalte flüssig und leuchtstark dar. Der Akku möchte nach maximal anderthalb Tagen Laufzeit zurück auf die Ladestation (die zum Glück auch schnurlos sein kann).

Samsung Galaxy Note 20 5G

Das Galaxy Note 20 5G bietet viele Vorteile der größeren Modelle bei kompakterer Bauform – das kann ja durchaus für einige Anwender wichtig sein. Für etwa 1.050 Euro gibt es das Business-Handy trotzdem mit 5G-Technik, man kann es aber auch etwa 100 Euro günstiger für den Einsatz mit LTE (4G) erwerben. Flach und schlank ist auch das Galaxy Note 20, doch das Gehäuse hat im Gegensatz zur Glas-Rückseite des Note 20 Ultra und des Galaxy S21 Ultra eine aus Kunststoff. Die ist allerdings tadellos verarbeitet und sorgt für ein geringeres Gewicht.

Samsung Galaxy Note 20 von vorne mit angelehntem S Pen Eingabestift
Das Samsung Galaxy Note 20 ist der günstigere Ableger des Flaggschiff-Modells Galaxy Note 20 Ultra (© 2020 CURVED )

Das Note-20-Gehäuse ist staub- und wasserdicht nach der internationalen IP-Klasse 68 (die sogar Tauchgänge bis zu 30 Minuten erlaubt). Statt 108 löst die Kamera des Note 5G ohne Ultra mit 64 Megapixel auf, doch die liefert trotzdem Samsung-übliche gute Bildqualität. Der Bildschirm des Galaxy Note 20 arbeitet wie der größere Bruder mit OLED, ist aber auf 2400 x 1.080 Bildpunkte begrenzt. Auch das Note lässt sich mit Knox Security managen bzw. via DeX mit einem größeren Computer koppeln.

Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Das jüngste Galaxy-Smartphone wurde zum Business-Handy geadelt, indem man ihm auch die Steuerung via S-Pen spendierte. Aber auch sonst ist das Galaxy S21 Ultra für den Einsatz im Geschäftsalltag bestens geeignet. Optisch fällt die opulente Rückseite mit der vielseitigen Rückkamera auf, die mit bis zu 108 Megapixel fotografiert und Videos mit bis zu 8K Auflösung aufnimmt. Das ist Wichtig, wenn es bei Video-Aufnahmen für geschäftliche Anlässe auf Detailgenauigkeit und gute Bildqualität ankommt.

Samsung Galaxy S21 Ultra Akku
Der Akku des Galaxy S21 Ultra fasst 5000 mAh und sollte euch entspannt durch den Tag bringen (© 2021 CURVED )

Das Display erweist sich hier als ideales Kontrollinstrument: Von der Größe ist mit 6,8 nur ein zehntel Zoll (etwa 2,5 mm) kleiner als das der Business-Variante Note 20 Ultra. Von der Leistung sticht das S21 seine Business-Kollegen aus, denn hier verbaut Samsung den neuesten, hauseigenen Exynos 2100. Die Akkulaufzeit leidet nicht darunter, und das Gerät kann über ein leistungsstärkeres Netzteil in kurzer Zeit wieder aufgeladen werden. Wer anspruchsvollere Apps benutzt, für den ist das „normale“ Galaxy-Ultra-Modell also auch im Business eine empfehlenswerte Alternative.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G + o2 Free L Boost 120 GB + Galaxy Tab A8.0
  • Bilder in brillanter Qualität(Halte deinen Tag in eindrucksvollen Bildern fest)
  • Power die man spüren kann(erster 5 nm Prozessor)
  • 120 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
81,99 €
68,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

iPhone 12 Pro Max mit AirPods Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max + o2 Free L Boost 120 GB + AirPods Pro
mtl./24Monate: 
94,99 €
84,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max + o2 Free L Boost 120 GB
mtl./24Monate: 
86,99 €
81,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema