Xiaomi

Xiaomi setzt zusammen mit anderen chinesischen Herstellern wie Meizu, Oppo oder Huawei zum großen Angriff auf die etablierten Platzhirsche Samsung, Apple und Google an. Dank der Smartphone-Serie Xiaomi Mi gelang dem Unternehmen schnell der Aufstieg zum Marktführer in China – und wie sieht es in Europa aus?

Gründung mit Tech-Know-how von Google und Microsoft

Xiaomi wurde im Sommer 2010 von acht Partnern in Peking gegründet, der Name bedeutet wörtlich übersetzt "Hirse". Für seine ersten Mitarbeiter bediente sich Xiaomi bei Unternehmen wie Microsoft, Google, Kingsoft, Motorola oder Yahoo. So arbeitete Vizepräsident Hugo Barra, der im August 2013 zum Unternehmen stieß, vorher im Produktmanagement von Google. Er sollte die Chinesen mit jeder Menge Android-Insiderwissen versorgen sowie strategische Partnerschaften mit internationalen Unternehmen knüpfen.

Mittlerweile konzentriert sich Xiaomi sich vor allem auf günstige High-End-Smartphones und die Entwicklung des eigenen Android-basierten Betriebssystems MIUI, das im August 2010 gestartet wurde. Zudem baut Xiaomi Tablets – etwa das Xiaomi Mi Pad –, Netzwerkrouter, Fitnesstracker und sogar Fernseher. Im Jahr 2013 konnte Xiaomi bereits 17 Millionen Smartphones verkaufen, die hauptsächlich in China über den Ladentisch gingen und dem Unternehmen dort schließlich zur Marktführerschaft verhalfen. 2015 beherrschte Xiaomi diesen Markt mit einem Anteil von 15,2 Prozent und landete weltweit gesehen mit 4,9 Prozent auf dem fünften Platz hinter Samsung, Apple, Huawei und Lenovo.

Dank Smartphone-Serie Xiaomi Mi Marktführer in China

Bereits das erste Smartphone von Xiaomi – das Mi-1 – wurde in China ein beachtlicher Erfolg und in den ersten 34 Stunden mehr als 300.000 Mal vorbestellt. Vor allem aber das Xiaomi Mi3, das in China im Oktober 2013 auf den Markt kam, wurde für den Hersteller zum Blockbuster und ging allein in den ersten drei Minuten nach dem Release unglaubliche 200.000 Mal über den Ladentisch. Mit dem Xiaomi Mi5 ist im März 2016 ein Smartphone veröffentlicht worden, das es mit der etablierten Konkurrenz aufnehmen kann. Der chinesische Marktführer kann mit kompetitiver Preisstrategie und guten Geräten auch im europäischen und US-amerikanischen Markt punkten und positioniert sich dort immer mehr. Auch in anderen Bereichen hält der Hersteller Einzug in die Haushalte der Kunden: mit einem smarten Reiskocher und einem Luftreiniger richtet sich der Hersteller aus dem Reich der Mitte im asiatischen Markt ein: Indien mit seinen 1,2 Milliarden und China mit 1,3 Milliarden Einwohnern allein überflügelt die Menge der potenziellen Kunden in Europa und den USA.

Android-Betriebssystem MIUI als Alleinstellungsmerkmal

Während andere chinesische Hersteller wie Oppo oder Huawei auf die Smartphone-Betriebssysteme Android oder Windows Phone setzen, steckt Xiaomi viel Arbeit in die Entwicklung der eigenen Android-basierten Firmware MIUI. Das Ergebnis ist eine Firmware, die zwar auf Android basiert, aber optisch viel mehr an Apples iOS erinnert. Auf allen Smartphones von Xiaomi ist MIUI vorinstalliert, zudem können interessierte Besitzer von Android-Smartphones das Betriebssystem auch als Custom-ROM verwenden.

Kopiert Xiaomi nur Apple?

Aufgrund der Tatsache, dass die Smartphones von Xiaomi oft wie Apple-Produkte aussehen und auch das Android-basierte Betriebssystem MIUI eine gewisse Ähnlichkeit zu iOS nicht verhehlen kann, werden den Chinesen immer wieder Plagiatsvorwürfe gemacht. Sogar Firmenchef Lei Jun kultiviert ein gewisses Steve Jobs-Image und tritt öffentlich immer gern in Jeans und schwarzen T-Shirts auf. Xiaomi betont jedoch stets die eigenständige Firmenphilosophie. So hat das Unternehmen keine Einzelhandelsgeschäfte, auch mit Zwischenhändlern wird nicht zusammengearbeitet. Xiaomi vertreibt seine Smartphones nur über die eigenen Webseite. Für Aufregung sorgte im Juli 2014 die Meldung, dass das Xiaomi Redmi Note über eine versteckte Funktion ohne Wissen des Nutzers persönliche Daten wie Fotos oder E-Mails an Server in China sendet.

So gut wie sicher: Das Xiaomi Mi Band 2 erhält einen Nachfolger
Güns­ti­ger Fitness­tra­cker: Das Xiaomi Mi Band 3 ist in Arbeit
Francis Lido2

Das Xiaomi Mi Band 3 wird kommen. Das bestätigt die Bluetooth-Zertifizierung, die das Fitnessarmband erhalten hat.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) soll ebenfalls eine Dualkamera besitzen
Xiaomi Mi7 könnte Dual­ka­mera und OLED-Display mitbrin­gen
Michael Keller5

Das Xiaomi Mi7 wird vermutlich erst nach dem MWC 2018 vorgestellt. Nun gibt es neue Informationen zur Ausstattung des Top-Smartphones.

Das Xiaomi Mi Max 2 (Bild) soll schon bald einen Nachfolger erhalten
Xiaomi Mi Max 3: Erste Details zur Ausstat­tung bekannt
Christoph Lübben

Das Xiaomi Mi Max 3 soll nicht nur ein großes Display erhalten: Offenbar verbaut der Hersteller einen riesigen Akku und setzt auf Premium-Features.

Ob das mysteriöse Gaming-Smartphone ein Display wie das Xiaomi Mi Mix 2 (Bild) besitzt?
Blacks­hark: Baut Xiaomi ein Smart­phone für Gamer?
Michael Keller

Xiaomi soll angeblich ein Gaming-Smartphone entwickeln. Das Gerät könnte einen Hochleistungs-Prozessor mitbringen.

Das Xiaomi Redmi 5 Plus mit Metallgehäuse.
7.8
Xiaomi Redmi 5 Plus im Test: Moder­nes Design zum klei­nen Preis
Jan Johannsen12

Bei Xiaomi bekommt man viel Smartphone für wenig Geld. Das ist auch beim Xiaomi Redmi 5 Plus nicht anders. Wie gut es ist, erfahrt ihr im Test.

Das Xiaomi Mi Mix 2S soll noch weniger Rand auf der Vorderseite als das Xiaomi Mi Mix 2 (Bild) besitzen
Xiaomi Mi Mix 2S könnte lange Akku­lauf­zeit bieten
Christoph Lübben

Zum Xiaomi Mi Mix 2S sind nun offenbar weitere Details bekannt: Angeblich kommt es mit großem Akku und aktuellem Betriebssystem.

Xiaomi hat den Nachfolger zum Redmi Note 4 (Bild) enthüllt
Xiaomi Redmi Note 5 und Note 5 Pro sind offi­zi­ell
Francis Lido2

Xiaomi hat das Redmi Note 5 und das Note 5 Pro vorgestellt. Die technische Ausstattung kann sich sehen lassen – das Betriebssystem enttäuscht jedoch.

Nur die Kamera unterbricht offenbar das Display des Xiaomi Mi Mix 2S
So soll das Xiaomi Mi Mix 2S ausse­hen: Weni­ger Rand geht fast nicht
Michael Keller8

Das Xiaomi Mi Mix 2S könnte schon bald erscheinen: Im Internet macht ein Bild die Runde, auf dem angeblich das Top-Smartphone zu sehen ist.

Der Ableger des Xiaomi Mi Mix 2 soll bald erscheinen
Xiaomi Mi Mix 2S: Diese Tech­nik soll in dem Rand­los-Smart­phone stecken
Michael Keller3

Diese Technik steckt angeblich im Xiaomi Mi Mix 2S: Ein Datenblatt soll viele Details zum kommenden Top-Smartphone verraten.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) soll im April 2018 erscheinen
Xiaomi Mi7: So soll das Top-Smart­phone ausge­stat­tet sein
Michael Keller

Diese Features bringt das Xiaomi Mi7 angeblich mit: Im Internet ist ein Datenblatt aufgetaucht, das viele Specs des Flaggschiffs preisgeben soll.

Das Mi Mix 2S soll ein anderes Bildverhältnis haben als der Vorgänger
Xiaomi Mi Mix 2S mit Snap­dra­gon 845 verspricht gute Leis­tung
Francis Lido3

Kurz vor dem MWC 2018 ist ein Benchmark zum Xiaomi Mi Mix 2S aufgetaucht. Es bietet offenbar deutlich mehr Leistung als der Vorgänger.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) lässt offenbar auf sich warten
Wie LG G7 und HTC 12: Xiaomi Mi7 wird wohl nach dem MWC vorge­stellt
Christoph Lübben

Das Xiaomi Mi7 wird nicht auf dem MWC 2018 gezeigt: Offenbar wird die Präsentation erst später erfolgen. Die Frage ist nur, wann das sein wird.

Das Xiaomi Mi Mix 2 könnte schon bald einen Ableger erhalten
Xiaomi Mi Mix 2S könnte noch vor dem MWC 2018 erschei­nen
Michael Keller

Der MWC 2018 naht, und mit ihm viele neue Smartphones. Eine Vorstellung könnte schon vor dem Kongress erfolgen: die des Xiaomi Mi Mix 2S.

Her damit !14Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 soll teurer werden
So viel soll das Xiaomi Mi7 kosten
Christoph Lübben4

Flotte Hardware kostet Geld: Das Xiaomi Mi7 soll zwar teurer als der Vorgänger werden, aber dennoch die Konkurrenz unterbieten.

Das Redmi 5 hat Xiaomi Ende 2017 veröffentlicht
So soll das Xiaomi Redmi Note 5 ausge­stat­tet sein
Francis Lido

Was kann das Xiaomi Redmi Note 5? Die mutmaßlichen technischen Spezifikationen des Smartphones sind nun im Netz aufgetaucht.

Das Xiaomi Mi6 hat nebeneinander angeordnete Objektive
Neue Fotos durch­ge­si­ckert: So soll das Xiaomi Mi6X ausse­hen
Francis Lido

Neue Fotos sollen das Xiaomi Mi6X zeigen. Diese weisen Gemeinsamkeiten mit einem kürzlich veröffentlichten Bild auf. Ein Detail ist aber anders.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) wird zum MWC  2018 erwartet
Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi7?
Michael Keller

Das Xiaomi Mi7 wird vermutlich in naher Zukunft erscheinen. Nun ist ein Bild aufgetaucht, das über das Design Aufschluss geben soll.

Das Xiaomi Mi6X soll ein Ableger des Mi 6 (Bild) werden
Xiaomi Mi6X: Warum hat dieses Smart­phone ein Loch auf der Rück­seite?
Christoph Lübben

Auf einem Bild soll die Rückseite des Xiaomi Mi6X zu sehen sein. Komisch: Erkennbar ist ein kleines Loch, dessen Zweck nicht klar ist.

Her damit !5Das Mi Max 2 erhält bald einen Nachfolger
So soll das Xiaomi Mi Max 3 ausse­hen
Francis Lido2

Neue Infos zum Xiaomi Mi Max 3: Ein geleaktes Bild zeigt Vorder- und Rückseite des Geräts. Es gibt offenbar deutliche Unterschiede zum Vorgänger.

Her damit !5Das Xiaomi Mi6 gibt es mit Glas- oder Keramikrückseite
Xiaomi Mi7 soll gläserne Rück­seite besit­zen
Michael Keller

Das Xiaomi Mi7 wird vermutlich im Rahmen des MWC 2018 vorgestellt. Möglicherweise teilt sich das Smartphone ein Detail mit dem Vorgänger.

Das Mi Mix 2S soll ein anderes Display erhalten als das Mix Mix 2
Xiaomi Mi Mix 2S ist in Arbeit: Enthül­lung auf dem MWC?
Francis Lido2

Sehen wir auf dem MWC 2018 zwei neue Xiaomi-Top-Smartphones? Neben dem Mi 7 könnte der Hersteller auch das Xiaomi Mi Mix 2S enthüllen.

Her damit !7Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 soll auf dem MWC 2018 präsentiert werden
Xiaomi Mi7 soll paral­lel zum Galaxy S9 erschei­nen
Michael Keller15

Xiaomi wird auf dem MWC 2018 Präsens zeigen – und soll angeblich sein nächstes Vorzeigemodell Xiaomi Mi7 im Gepäck haben.

Das Xiaomi Mi Max 3 soll etwa so groß sein wie der Vorgänger (Bild)
So soll das Xiaomi Mi Max 3 ausge­stat­tet sein
Francis Lido

Ein Leak soll die technische Ausstattung des Xiaomi Mi Max 3 verraten. Für ein Mittelklasse-Gerät fällt diese durchaus umfangreich aus.

Xiaomi Mi Mix 2
Xiaomi Mi Mix 2 im Test: viel Display für wenig Geld
Jan Johannsen14

Ein randloses Display allein genügt nicht mehr: In der Neuauflage muss das Xiaomi Mi Mix 2 mit anderen Features auftrumpfen. Der Test.

Nach dem Einsteigermodell Redmi 5 soll Xiaomi ein Mittelklassegerät namens Redmi Note 5 für 2018 planen
So soll das Xiaomi Redmi Note 5 ausse­hen
Guido Karsten2

Ein neues Smartphone und ein neuer Chipsatz. Das Xiaomi Redmi Note 5 soll das erste Gerät mit Qualcomms neuem Mittelklasse-Chip Snapdragon 632 werden.

Das Xiaomi Mi A1 ist ein Android-One-Smartphone
Xiaomi Mi A1: Mittel­klasse-Smart­phone erhält Update auf Android Oreo
Michael Keller

Ein Android-One-Smartphone erhält das Update auf Android 8.0 Oreo: Die Aktualisierung rollt derzeit für das Xiaomi Mi A1 aus.

Der Smart Speaker von Yeelight ähnelt Amazons Echo Dot sehr
Xiaomi veröf­fent­licht Konkur­ren­ten zu Amazon Echo Dot
Francis Lido

Ein Tochterunternehmen von Xiaomi hat einen neuen Smart Speaker vorgestellt. Dieser sieht fast genauso aus wie Amazons Ech Dot.

MIUI 9 bringt smarte Gesten auf das Xiaomi Redmi 5
Für Xiaomi Mi Mix und Co.: Update auf MIUI 9 ermög­licht smarte Gesten
Michael Keller

Das Update auf MIUI 9 richtet sich vor allem an Xiaomi-Smartphones mit randlosem Display – so zum Beispiel das Xiaomi Mi Mix 2 und das Redmi 5.

Her damit !6Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 soll eine 3D-Gesichtserkennung bieten
Xiaomi Mi7: Neue Gerüchte zur Gesichts­er­ken­nung
Francis Lido

3D-Gesichtserkennung könnte einer der großen Smartphone-Trends 2018 werden. Ein heißer Kandidat für dieses Feature ist offenbar das Xiaomi Mi7.

Her damit !8Das Xiaomi Mi Note 3 besitzt auf der Rückseite eine Dualkamera
Xiaomi Mi Note 3 schafft es im Kamera-Test von DxOMark in die Top 10
Guido Karsten

Bewegung in den Top 10 des DxOMark: Etwas überraschend hat sich das aus China stammende Xiaomi Mi Note 3 in der Bestenliste des Tests eingereiht.

Das Xiaomi Redmi 5 hat ein modernes Display, das über abgerundete Ecken verfügt
Xiaomi Redmi 5 und 5 Plus bieten moder­nes Smart­phone-Design für wenig Geld
Christoph Lübben3

Das Xiaomi Redmi 5 und das Redmi 5 Plus sind offiziell: Die beiden Geräte sind sehr günstig, haben aber trotzdem ein Display im modernen 18:9-Format.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) bekommt wohl den Snapdragon 845
Xiaomi will seine Smart­pho­nes mit dem neuen Snap­dra­gon 845 ausstat­ten
Francis Lido

Der CEO von Xiaomi hat angekündigt, dass das nächste Flaggschiff des Herstellers den Snapdragon 845 nutzen wird. Vermutlich also das Xiaomi Mi7.

Peinlich !10Aktuell ist das iPhone X noch das einzige offiziell vorgestellte Smartphone mit 3D-Gesichtserkennung
Wie iPhone X: Galaxy S9 und Xiaomi Mi7 sollen 3D-Gesichts­er­ken­nung bieten
Christoph Lübben17

Samsung und Xiaomi sollen bereits an einer 3D-Gesichtserkennung arbeiten. Das erste Android-Gerät mit diesem Feature könnte im 1. Quartal 2018 kommen.

Supergeil !20Pressematerial zum Mi Mix 2 ist schon kurz vor der offiziellen Vorstellung geleakt
Xiaomi Mi Mix 2 ist offi­zi­ell: Konkur­renz für das Essen­tial Phone?
Francis Lido29

Das Xiaomi Mi Mix 2 ist offiziell – mit noch dünneren Display-Rändern und mehr Power unter der Haube als beim Vorgänger.

Xiaomi will seine neue Smartphone-Reihe offenbar weltweit verkaufen
Xiaomi kündigt am 5. Septem­ber seine neue Smart­phone-Reihe an
Christoph Lübben1

Xiaomi plant eine ganz neue Reihe an Smartphones. In wenigen Tagen wird diese enthüllt, womöglich erfolgt der Release auch in Deutschland.

Im Vergleich zum Xiaomi Mi Mix (Bild) wird der untere Rand des Nachfolgers wohl etwas schmaler
Xiaomi Mi Mix 2: So soll die Display-Abde­ckung ausse­hen
Christoph Lübben5

Das Xiaomi Mi Mix 2 soll ein Display erhalten, das rund 93 Prozent der Vorderseite einnimmt. Wie das aussieht, soll eine geleakte Abdeckung zeigen.

Das Xiaomi Mi Mix 2 könnte das erste Smartphone mit Snapdragon 836 werden
Snap­dra­gon 836 könnte in Kürze vorge­stellt werden
Christoph Lübben2

Der Snapdragon 836 könnte bald offiziell sein: Angeblich wird der Chipsatz im Xiaomi Mi Mix 2 verbaut, das in knapp zwei Wochen vorgestellt wird.

Her damit !7Der Teaser zum Xiaomi Mi Mix 2 deutet sehr schmale Seitenränder an
Das Xiaomi Mi Mix 2 wird am 11. Septem­ber vorge­stellt
Christoph Groth3

Komplett randlos? Die Vorstellung des Xiaomi Mi Mix wird am 11. September erfolgen – einen Tag vor der erwarteten Enthüllung des iPhone 8.

Her damit !7Die angebliche Rückseite des Xiaomi Mi Mix 2 könnte aus Keramik bestehen
Xiaomi Mi Mix 2 wird offen­bar runder als sein Vorgän­ger
Guido Karsten2

Das Xiaomi Mi Mix 2 könnte schon im September in China erscheinen und einen neuen Display-Rekord aufstellen. Ein Bild soll nun die Rückseite zeigen.

Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten4

Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.