1Password unterstützt zum iOS 8-Release auch Touch ID

Die Touch ID soll in 1Password unter iOS 8 das Master-Passwort ersetzen können
Die Touch ID soll in 1Password unter iOS 8 das Master-Passwort ersetzen können(© 2014 1Password, CURVED Montage)

1Password erhält mit iOS 8 einige neue Funktionen : Mit der neuen Version des Apple-Betriebssystems soll beispielsweise die Touch ID in den Passwort-Manager integriert werden. In einer am 30. Juni veröffentlichten Beta-Version der App können die neuen Features bereits getestet werden.

Demnach soll es möglich sein, Apples Touch ID zur Erkennung des Fingerabdrucks als Master-Passwort einzusetzen, berichtet apfelpage. Die Eingabe eines Passworts über die Tastatur wird durch die Touch ID ersetzt – wodurch die Benutzung des Passwort-Managers auf dem iPhone 5s und auf kommenden Apple-Geräten, die ebenfalls einen Fingerabdruck-Scanner erhalten, noch mehr vereinfacht wird. Sowohl das iPhone 6 als auch das iPad Air 2 dürften mit dem Sicherheitssystem ausgestattet werden.

Login-Felder direkt in Safari ausfüllen

Mac-Nutzer kennen diese Funktion bereits: Unter iOS 8 wird es möglich sein, Zugangsdaten direkt über den Browser in Login-Felder einzutragen. Laut apfelpage enthält die Beta-Version von 1Password allerdings bisher noch etliche Fehler – die bis zum Release von iOS 8 im Herbst aber vermutlich behoben sein werden.

1Password gilt im Vergleich mit anderen Passwort-Managern als relativ sicher, da die Anwendung eine 256-Bit AES-Verschlüsselung nutzt. Beliebt ist die App vor allem deshalb, weil die Verwaltung von unterschiedlichen Passwörtern erheblich vereinfacht wird. Praktisch ist zum Beispiel der Passwort-Generator, mit dem sich einfach sichere Passwörter erstellen lassen. Mehr Informationen zu 1Password und anderen Passwort-Managern findet Ihr in unserer Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.