Acer Liquid Jade 2: Smartphone kommt mit 1 TB "Hybrid"-Speicherplatz

UPDATENaja !8
Das 5,5-Zoll-AMOLED-Display des Acer Liquid Jade 2 löst in Full HD auf
Das 5,5-Zoll-AMOLED-Display des Acer Liquid Jade 2 löst in Full HD auf(© 2016 Acer)

Acer hat im Rahmen des Mobile World Congress 2016 in Barcelona mit dem Acer Liquid Jade 2 ein neues Spitzen-Smartphone für sein Sortiment angekündigt. Von der Ausstattung her kann das Gerät zwar nicht mit dem LG G5 oder Samsungs Galaxy S7 mithalten, jedoch soll es auch eine echte Besonderheit bieten.

Ein Smartphone mit 1 Terabyte Speicherplatz? Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Das Acer Liquid Jade 2 besitzt lediglich 32 GB internen Speicher, jedoch sollen Nutzer dank der nahtlosen Anbindung von Cloud-Speicher über bis zu 1 Terabyte, also 1.000 Gigabyte, Speicherplatz verfügen. Laut Acer soll sich dieser nicht nur zur Ablage von Musik und Fotos, sondern sogar zur Installation von Apps nutzen lassen.

Nur im WLAN sinnvoll

Wie genau die Einbindung des Cloud-Speichers im Acer Liquid Jade 2 funktionieren soll, erklärt der Hersteller leider nicht. Mit dem begrenztem Datenvolumen eines Mobilfunkvertrages dürfte die Funktion allerdings wohl wenig Spaß machen und im Cloud-Speicher installierte Apps wären nur mit ausreichender WLAN-Verbindung verwendbar.

Die übrige Ausstattung erinnert in den Grundzügen an das LG G4. Wie das koreanische Premium-Smartphone von 2015 läuft auch das Acer Liquid Jade 2 mit einem Snapdragon 808-Prozessor und 3 GB RAM. Ebenfalls besitzen beide Geräte einen 32 GB großen internen Speicher sowie ein 5,5-Zoll-AMOLED-Display. Die Hauptkamera des Acer Liquid Jade 2 löst mit 21 MP allerdings höher auf. Ob die Bilder aber auch schöner werden als die des LG G4, werden Tests zeigen müssen.

Update 23. Februar 2016, 11:00 Uhr: Wie CURVED auf dem MWC in Barcelona von Acer erfahren hat, wird das Liquid Jade 2 nach den aktuellen Plänen nicht in Deutschland und Europa erscheinen. Bislang ist lediglich ein Release in Asien vorgesehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
iOS 11: ARkit-Demo lässt Euch virtu­ell verschie­dene Make-ups auspro­bie­ren
Guido Karsten
ModiFaceCEO YouTube
Mit Apples Augmented Reality-Schnittstelle ARkit ist vieles möglich. Das stellt auch ModiFace mit seiner Beauty Gallery unter Beweis.