AirPods 2 sollen bald erscheinen und Fitness-Features mitbringen

Sehen wir die Nachfolger von Apples AirPods bereits 2019?
Sehen wir die Nachfolger von Apples AirPods bereits 2019?(© 2016 CURVED)

Das sollen die Nachfolger der AirPods können: Apples In-Ear-Kopfhörer sind bislang sehr erfolgreich. Damit dies auch für die zweite Generation gilt, arbeitet das Unternehmen angeblich unter Hochdruck an der Weiterentwicklung. Möglicherweise steht die Veröffentlichung bereits in naher Zukunft an.

Die "AirPods 2" könnten schon in der ersten Hälfte des Jahres 2019 auf den Markt kommen, berichtet Digitimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Die neuen kabellosen Kopfhörer sollen Körperfunktionen des Trägers erfassen können. Entsprechend könnte Apple das Gadget als Gesundheits- oder Fitness-Wearable vermarkten. Es wird davon ausgegangen, dass die Neuauflage der Kopfhörer bei den Nutzern sehr gut ankommt.

Großes Potenzial für Wearables

Insgesamt scheinen Fitness-Funktionen viele Nutzer zu überzeugen. Die Apple Watch Series 4 beispielsweise sei sehr gefragt, weil Apple sie im Vergleich zu den Vorgängern durch neue Features in diesem Bereich ergänzt hat. Insgesamt sei das Potenzial für Wearables am Markt im Jahr 2019 sehr hoch.

Es gibt bereits zahlreiche Gerüchte zu möglichen Features der "AirPods 2". Die Kopfhörer könnten zum Beispiel künftig jeweils in beide Ohren passen. Außerdem habe Apple ein Patent für biometrische Sensoren, die Träger etwa zum Fiebermessen verwenden können. Auch eine kabellose Ladefunktion ist für das Gadget bereits im Gespräch. Sollten die aktuellen Gerüchte zum Marktstart stimmen, müssen wir uns nicht mehr lange gedulden, ehe wir über die Features Aufschluss erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods erhal­ten starke Konkur­renz: von Micro­soft und Libra­tone
Michael Keller
Apples AirPods (Bild) erhalten starke Konkurrenz – etwa durch die Microsoft Surface Buds
Die AirPods sind ein sehr erfolgreiches Apple-Produkt. Das ruft Konkurrenten auf den Plan: zum Beispiel in Form der Microsoft Surface Buds.
Amazon plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Alexa – und besse­rem Sound
Lars Wertgen
Der Klang der Amazon-Kopfhörer soll besser sein als bei den Apple AirPods (Foto)
Amazon arbeitet offenbar an neuen Kopfhörern, die mit den Apple AirPods konkurrieren sollen. Der Hersteller will wohl mit Alexa und Klang punkten.
AirPods: Auch die neue Version ist nur schwer zu repa­rie­ren
Christoph Lübben
Die neuen AirPods haben nicht nur ihr Aussehen mit ihren Vorgängern gemeinsam
Bei den AirPods hat sich ein Punkt zwischen der ersten und zweiten Generation wohl nicht geändert: Reparieren könnt ihr die Kopfhörer nur sehr schwer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.