AirPods sollen ein Viertel der Verkäufe von kabellosen Ohrhörern ausmachen

Naja !14
Laut Marktforschern sind die AirPods ein voller Erfolg
Laut Marktforschern sind die AirPods ein voller Erfolg(© 2016 CURVED)

Die AirPods haben sich offenbar erfolgreich am Markt etabliert: Unter den kabellosen Kopfhörern soll das Apple-Produkt mittlerweile rund ein Viertel aller Verkäufe ausmachen. Während einige Hersteller ebenfalls an Marktanteil gewonnen haben, zeigt die Tabelle auch deutliche Rückgänge bei anderen Unternehmen.

Laut den Daten des Marktforschungsunternehmens Slice Intelligence hat sich Apple mit dem Release der AirPods zum US-Marktführer bei kabellosen Kopfhörern aufgeschwungen: Rund 26 Prozent aller Verkäufe seien auf das Konto des iPhone 7-Herstellers gegangen. Der Neueinsteiger soll damit einen großen Vorsprung besitzen: Auf Platz 2 steht Audio-Experte Bose mit lediglich 16,1 Prozent.

Beats verliert, Bose gewinnt

Dabei hat Bose laut der Statistik zugelegt. Vor dem Release der AirPods habe das Unternehmen nur rund 10,5 Prozent aller Verkäufe für sich verbuchen können. Gleiches gelte auch für Sony mit einer Steigerung von 3,6 auf 4,2 Prozent. Dafür sei der Marktanteil für kabellose Kopfhörer von Beats gesunken: Der von Apple aufgekaufte Audio-Hersteller habe nur noch einen Anteil von 15,4 Prozent – bevor die AirPods auf den Markt kamen sollen es noch 24,1 Prozent gewesen sein. Zudem verzeichnen die Marktforscher zur Veröffentlichung der Apple-Ohrhörer am 13. Dezember den Tag mit den meisten Kopfhörer-Verkäufen in 2016 – sogar mehr als am Black Friday und Cyber Monday.

Zur Veröffentlichung der AirPods sollen die Verkäufe kabelloser Lösungen aber auch generell angestiegen sein und haben demnach 75 Prozent der Kopfhörer-Absätze ausgemacht. Zu beachten gilt, dass diese Zahlen ausschließlich für den US-Markt gelten. Ob die AirPods auch hierzulande von Erfolg gekrönt sind, lässt sich daraus nicht schließen. Ein Indikator dafür ist allerdings, dass im offiziellen Apple Store immer noch eine Lieferzeit von sechs Wochen für die kabellosen Kopfhörer angegeben wird, wie es schon wenige Tage nach dem Release Mitte Dezember 2016 der Fall war.

Weitere Artikel zum Thema
Apples Weih­nachtss­pot erzählt kurze Loves­tory mit iPhone X und AirPods
Francis Lido1
Die beiden Tänzer sind im wahren Leben ein Paar
Der neue Apple-Werbespot setzt auf Gefühle. Neben einem Tänzerpaar spielen darin auch zwei Apple-Produkte eine Rolle.
AirPods lassen sich über­ra­schend gut als iPhone-Stän­der verwen­den
Christoph Lübben3
Die Ladeschale der AirPods kann offenbar mehr als gedacht
Neues Feature der AirPods entdeckt: Offenbar kann das Case auch als Ständer für das iPhone genutzt werden – ob das von Apple beabsichtigt ist?
AirPods für Google Assi­stant oder Samsung Bixby verwen­den
Christoph Lübben
AirPods könnt Ihr auch mit einem Android-Smartphone verwenden
Wenn Ihr die Apple AirPods mit einem Android-Smartphone verwendet, könnt Ihr via App auch Google Assistant oder Bixby aufrufen. Und so geht es.