Amazon Echo Dot ist aktuell vergünstigt zu haben

Bei dem niedrigen Preis sind in eurem Budget womöglich sogar zwei Amazon Echo Dot drin
Bei dem niedrigen Preis sind in eurem Budget womöglich sogar zwei Amazon Echo Dot drin(© 2016 CURVED)

Für ein paar Tage könnt ihr euch den Amazon Echo Dot zu einem niedrigeren Preis besorgen: Derzeit spart ihr beim Kauf mehr als 10 Euro. Das Gadget lohnt sich gerade dann, wenn ihr schon einen leistungsfähigen Lautsprecher an dem Ort aufgestellt habt, an dem ihr den smarten Speaker auch positionieren wollt.

Anstatt 59,99 Euro verlangt Amazon derzeit 44,49 Euro für dem Echo Dot – ihr spart also derzeit um die 15 Euro beim Kauf. Es handelt sich hierbei um den kleinsten verfügbaren smarten Lautsprecher des Herstellers. Allerdings verfügt dieser über einen Klinkenanschluss, sodass ihr ihn für einen besseren Ton auch an eine größere Stereoanlage anschließen könnt. Zudem gibt es die Möglichkeit, ein Bluetooth-Gerät mit dem Gadget zu verbinden.

Echo Show ebenfalls günstiger

Falls ihr etwas mehr Geld für die Assistenz Alexa ausgeben wollt und ein Display braucht, hat der Versandhausriese auch noch den Amazon Echo Show mit einem Rabatt versehen: Zum Preis von 159,99 Euro statt 219,99 Euro könnt ihr diesen derzeit erwerben – also knapp 60 Euro günstiger. Ihr könnt auf dem Bildschirm auch Rezepte, Nachrichten und Song-Infos anzeigen lassen, die verbauten Lautsprecher sind dem Echo Dot natürlich ganz klar überlegen.

Damit aber noch nicht genug: Zum reduzierten Preis bietet euch Amazon ebenfalls den E-Book-Reader Kindle Paperwhite an, ihr zahlt 79,99 Euro statt den üblichen 119,99 Euro. Falls ihr noch nach einem Stick sucht, mit dem ihr Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video oder Spotify auf eurem TV sehen könnt, solltet ihr euch zudem den Fire TV Stick ansehen. Hier spart ihr derzeit 10 Euro, da es den HDMI-Stick mit Fernbedienung aktuell für 29,99 Euro gibt. Die Aktion ist aber offenbar nur auf einige Tage beschränkt, sodass bald schon wieder die regulären Preise abgerufen werden.

Weitere Artikel zum Thema
HomePod verliert im Blind­test gegen Google Home Max
Francis Lido3
Wie gut hört sich der HomePod an?
Der HomePod soll einen ausgezeichneten Sound bieten. Der Google Home Max legt aber offenbar noch eine Schippe drauf.
Amazon Echo soll besser mit dem HomePod konkur­rie­ren können
Michael Keller
Amazon Echo muss bislang ohne speziell angepassten KI-Chip auskommen
Amazon Echo könnte künftig schlauer werden: Amazon soll einen eigenen KI-Chip entwickeln – ähnlich wie Apple und Google bereits einen besitzen.
Künf­tig könnt ihr mit Alexa-Gerä­ten Play­lis­ten per Sprach­be­fehl erstel­len
Christoph Lübben
Ihr könnt mit eurem Amazon Echo künftig Playlisten via Sprachkommando erstellen
Amazon erweitert die Fähigkeiten von Alexa: Künftig ist es möglich, Playlisten via Sprachbefehl zu erstellen – aber nur mit Amazon Music.