Amazon Echo: Update lässt Euch mit anderen Alexa-Nutzern telefonieren

Nach dem Update könnt Ihr etwa Sprachnachrichten von einem Amazon Echo zu einem anderen versenden
Nach dem Update könnt Ihr etwa Sprachnachrichten von einem Amazon Echo zu einem anderen versenden(© 2016 CURVED)

Amazon hat ein neues Update für Amazon Echo und Echo Dot ausgerollt, das sich speziell an Nutzer in Deutschland und Großbritannien richtet. Mit der neuen Software dürfen nun nämlich auch sie über Amazons Echo-Lautsprecher und Geräte mit installierter Alexa-App telefonieren und Sprachnachrichten austauschen.

Amazon hatte es bereits angekündigt, nun macht das Unternehmen sein Versprechen wahr: Ein Update rüstet derzeit Amazon Echo und Echo Dot-Geräte in Deutschland mit der Fähigkeit aus, Telefonate zu führen und Sprachnachrichten auszutauschen. Wie The Verge berichtet, dürfen Echo-Nutzer so aber beispielsweise auch Freunde und Bekannte anrufen, die einfach nur die Alexa-App auf ihrem iPhone oder Android-Smartphone installiert haben.

Später auch mit Video

Eine wichtige Einschränkung bei dem Feature ist allerdings, dass Ihr wirklich nur andere Echo-Geräte oder aber Smartphones mit installierter Alexa-App kontaktieren könnt. Die Eingabe von Telefonnummern aus dem Fest- oder Mobilfunknetz ist nicht möglich. Genau hier dürfte aber das kürzlich angekündigte Echo Connect ins Spiel kommen.

Wer Videotelefonate führen möchte, aber bestehende Plattformen wie Facetime, Skype und Co. ablehnt, der könnte sich vielleicht darüber freuen, dass Amazon auch an diesem Feature arbeitet. Mangels eines Displays werden Echo und Echo Dot die Funktion zwar nicht unterstützen, das bald auch in Deutschland verfügbare Amazon Echo Show mit eingebautem Bildschirm beherrscht die Videochats aber.


Weitere Artikel zum Thema
o2-Ange­bot für Junge Leute: Ein Jahr Amazon Music Unlimi­ted kosten­los
ADVERTORIAL
ANZEIGEMit Amazon Music Unlimited könnt ihr auch Bundesliga-Spiele live hören
Bis Ende Oktober 2020 können junge Neu- und Bestandskunden von o2 mit bestimmten Tarifen Amazon Music Unlimited für ein Jahr kostenlos dazu erhalten.
"One World: Together at Home": Apple, Amazon und Co. stre­a­men Live-Konzert
Claudia Krüger
Nicht meins8"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert
Spektakuläres Konzert am 18. April: Global Citizen und die WHO präsentieren Popgrößen aus aller Welt im Live-Stream.
Amazon greift wohl Google Stadia an – inklu­sive Killer-Feature?
Guido Karsten
Mit dem Fire TV Controller hat Amazon sogar schon vor langer Zeit eigenes Gaming-Equipment eingeführt
Amazon entwickelt neben eigenen Blockbuster-Videospielen wohl auch an einem Google-Stadia-Konkurrenten – und ein Killer-Feature soll es auch geben.