Amazon Echo: Update lässt Euch mit anderen Alexa-Nutzern telefonieren

Nach dem Update könnt Ihr etwa Sprachnachrichten von einem Amazon Echo zu einem anderen versenden
Nach dem Update könnt Ihr etwa Sprachnachrichten von einem Amazon Echo zu einem anderen versenden(© 2016 CURVED)

Amazon hat ein neues Update für Amazon Echo und Echo Dot ausgerollt, das sich speziell an Nutzer in Deutschland und Großbritannien richtet. Mit der neuen Software dürfen nun nämlich auch sie über Amazons Echo-Lautsprecher und Geräte mit installierter Alexa-App telefonieren und Sprachnachrichten austauschen.

Amazon hatte es bereits angekündigt, nun macht das Unternehmen sein Versprechen wahr: Ein Update rüstet derzeit Amazon Echo und Echo Dot-Geräte in Deutschland mit der Fähigkeit aus, Telefonate zu führen und Sprachnachrichten auszutauschen. Wie The Verge berichtet, dürfen Echo-Nutzer so aber beispielsweise auch Freunde und Bekannte anrufen, die einfach nur die Alexa-App auf ihrem iPhone oder Android-Smartphone installiert haben.

Später auch mit Video

Eine wichtige Einschränkung bei dem Feature ist allerdings, dass Ihr wirklich nur andere Echo-Geräte oder aber Smartphones mit installierter Alexa-App kontaktieren könnt. Die Eingabe von Telefonnummern aus dem Fest- oder Mobilfunknetz ist nicht möglich. Genau hier dürfte aber das kürzlich angekündigte Echo Connect ins Spiel kommen.

Wer Videotelefonate führen möchte, aber bestehende Plattformen wie Facetime, Skype und Co. ablehnt, der könnte sich vielleicht darüber freuen, dass Amazon auch an diesem Feature arbeitet. Mangels eines Displays werden Echo und Echo Dot die Funktion zwar nicht unterstützen, das bald auch in Deutschland verfügbare Amazon Echo Show mit eingebautem Bildschirm beherrscht die Videochats aber.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo liefert euch auf Wunsch künf­tig mehr Bass
Francis Lido
Den Equalizer des Echo und Echo Plus steuert ihr über die Alexa-App
Amazon Echo und andere Lautsprecher des Herstellers erhalten einen Equalizer. Der Rollout des Features hat bereits begonnen.
"Die drei Frage­zei­chen": Amazon veröf­fent­licht neuen Alexa-Skill
Christoph Lübben
Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill
"Die drei Fragezeichen" gehen mit euch auf Ermittlungen: Für Amazon Alexa gibt es nun einen Skill, der euch ein interaktives Hörspiel liefert.
Selte­ner Zufall: Amazon Echo zeich­net Gespräch auf und verschickt es
Christoph Lübben3
Eine Verkettung von unwahrscheinlichen Ereignissen soll Grund für den Zwischenfall sein
Da ist wohl etwas schief gelaufen: Ein Amazon Echo hat offenbar ein Gespräch aufgezeichnet und an eine Person versendet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.