Amazon: HDR-Streaming jetzt auch in Deutschland verfügbar

Mozart in the Jungle steht nun auch in HDR über Amazon Prime Instant Video zur Verfügung
Mozart in the Jungle steht nun auch in HDR über Amazon Prime Instant Video zur Verfügung(© 2015 Amazon, CURVED Montage)

Höherer Kontrast, mehr Farbbrillanz – HDR (High Dynamic Range) macht's möglich – ab sofort auch hierzulande via Amazon Prime Instant Video. Somit kommen auch deutsche Serienfans rund einen Monat nach der Einführung des neuen Features in den USA in den Genuss von besserer Bildqualität. Voraussetzung ist allerdings eine entsprechende Hardware.

"Mozart in the Jungle" heißt die erste Serie, die bei Amazon Prime Instant Video das HDR-Feature unterstützt. Wem die Abkürzung HDR nichts sagt, für den hat der Online-Versandhandelsriese eine Seite eingerichtet, welche die Technik erklärt. Dank verbessertem Kontrast und einem größeren Farbspektrum soll sie für lebensechtere Bildwiedergabe sorgen und als Ergänzung zu höherer Auflösung wie 4K dienen.

Bald auch Zombies in HDR?

Damit Prime-Kunden in den Genuss der besseren Bildqualität kommen, benötigen sie neben den entsprechenden Inhalten aber auch ein TV-Gerät, das HDR unterstützt. Neben Mozart in the Jungle bietet Amazon zudem die Pilotepisode von Amazons Comedy-Eigenproduktion "Red Oaks" in HDR an und kündigt gleichzeitig weitere Titel an, welche genau, bleibt allerdings offen.

Möglicherweise steht bald das exklusive Zombie-Spinoff "Fear The Walking Dead" als HDR-Version auf Amazon Prime Instant Video Verfügung. Wünschenswert wäre es, CURVED-Redakteur Heiko ist jedenfalls der Überzeugung, dass die Serie das Potenzial hat, "The Walking Dead" das Wasser zu reichen.


Weitere Artikel zum Thema
iPod shuffle und nano sind tot: iPod touch wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Die beiden kleinsten iPods sind nicht mehr im Online-Angebot von Apple zu finden
Eine Ära endet: Apple hat den iPod nano und den iPod shuffle aus seinem Online-Angebot entfernt. Der Apple Store führt damit nur noch den iPod touch.
Reichs­ter Mensch der Welt: Bill Gates holt sich Spit­zen­platz zurück
Guido Karsten4
UPDATEDer zweitreichste Mensch der Welt
Jeff Bezos war kurz der reichste Mensch der Welt. Nach einer Schwankung des Aktienkurses ist Bill Gates wieder auf dem Spitzenplatz.
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.