Amazon Instant Video: US-Nutzer dürfen jetzt mit Werbung gratis schauen

Möglicherweise gibt es bald auch hierzulande mehr kostenlose Inhalte bei Amazon Instant Video
Möglicherweise gibt es bald auch hierzulande mehr kostenlose Inhalte bei Amazon Instant Video(© 2014 Amazon)

Amazon Instant Video mit neuem Angebot: Zumindest in den USA hat der Versandhandelsriese seinen Video-Service um kostenlose Inhalte erweitert. Nutzer können nun erstmals die ganze Staffel einer Serie umsonst ansehen.

Schon jetzt bietet Amazon Instant Video häufig die erste Folge einer Serie kostenlos an, um vor allem Nutzer ohne einen Prime-Account bei dem Unternehmen für die Eigenproduktionen zu begeistern. Nun gibt es laut AFTVnews in den USA zum ersten Mal eine komplette Staffel gratis, und zwar die dritte Staffel der Serie "The Fashion Fund". Um die Folgen ohne Kosten streamen zu können, müssen die Zuschauer allerdings Werbeeinblendungen über sich ergehen lassen.

Bald auch bei uns?

Laut Amazon soll es sich bei dem Staffel-Angebot von "The Fashion Fund" um ein Experiment handeln. Gerade diese Sendung erfreue sich großer Beliebtheit bei potenziellen Werbepartnern – kein Wunder, geht es in der Show doch um Mode, Trends und Style. Sollte sich der Test für das Unternehmen als positiv erweisen, dürfte es in naher Zukunft bestimmt noch mehr kostenlose Inhalte bei Amazon Instant Video geben – und dann vielleicht auch außerhalb der USA.

Auch in Deutschland versucht Amazon, sein Streaming-Angebot weiter auszubauen: So wird derzeit zum Beispiel auch eine deutsche Serie namens "Wanted" entwickelt, in der Matthias Schweighöfer die Hauptrolle spielt. Zudem gibt es nun eine offizielle South Park-App für Fire TV-Geräte, mit der Ihr Folgen der beliebten Animationsserie abrufen könnt – allerdings ebenfalls mit Werbung.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller
Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.