Amazon sucht das neue "Game of Thrones" und dreht 3 Science Fiction-Serien

Her damit !5
Auch das Amazon-Original "Oasis" könnte ein Hit werden
Auch das Amazon-Original "Oasis" könnte ein Hit werden(© 2017 Amazon)

Amazon auf der Suche nach dem großen Hit: Der Versandhändler wünscht sich offenbar eine Serie, die ähnlich erfolgreich wie bestimmte Produktionen von Netflix und HBO wird. Hoffnung setzt das Unternehmen offenbar in drei Science-Fiction-Formate, die nun produziert werden sollen. Aber auch eine Serie hätte das Zeug zum Hit, zu der es schon einen Piloten auf Amazon Prime Video gibt.

Die drei von Amazon geplanten Serien heißen "Ringworld", "Snow Crash" und "Lazarus", wie The Verge berichtet. Alle drei gehören demnach zum Science-Fiction-Genre und sollen nun produziert werden. Amazon-CEO Jeff Bezos wünsche sich für die Prime-Video-Plattform mehr eigene "High-End"-Serien für ein globales Zielpublikum. Roy Price, Chef der Amazon Studios, habe dabei den Anspruch, das nächste "Game of Thrones" zu kreieren. Ihm zufolge sei das Fantasy-Format so etwas wie das "Star Wars" der Fernsehwelt.

2018 und 2019 werden wichtige Jahre

Die Buchvorlagen von Amazons drei geplanten Serien klingen zumindest vielversprechend: In "Ringworld" geht es um den Mann Louis Gridley Wu, der mit Aliens nach einem mysteriösen Objekt im Weltraum sucht. Nach einem Crash müssen er und seine Crew jedoch fliehen. "Snow Crash" spielt hingegen in einem Cyberpunk-Universum. Der Hauptprotagonist Hiro vertreibt sich gerne die Zeit in einer Virtual-Reality-Welt mit dem Namen "Metaverse". Als ein Computer-Virus viele Spieler infiziert, versucht er herauszufinden, wer dahintersteckt.

Zuletzt gebe es da noch "Lazarus": Die Serie basiert auf einer Comicvorlage und spielt in einer alternativen Zukunft, in der die Welt unter 16 rivalisierenden Familien aufgeteilt ist. Ein besonderer Attentäter mit dem Namen Lazarus soll den Krieg nun beenden. Da 2018 und 2019 Price zufolge sehr wichtige Jahre für Amazon werden, könnten die Serien dann auch schon erscheinen.

"Oasis" als großer Hit?

Das Zeug zu einem Hit wie "Game of Thrones" oder "Stranger Things" könnte auch das Amazon Original "Oasis" haben. Schon seit März 2017 ist die Pilotfolge bei Amazon Prime Video zu finden. Die Serie handelt von einem Priester in der Zukunft, der bei der Gründung einer Kolonie auf einem fremden Planeten helfen soll. Doch nach seiner Ankunft stellt er schnell fest, dass dort unerklärliche Dinge vor sich gehen. Die erste Folge endet dabei mit einem Cliffhanger, der sehr viele Fragen offen lässt – mehr wollen wir nicht verraten.

Noch ist nicht klar, ob und wann die restlichen Episoden der ersten Staffel endlich erscheinen. Da die Serie in Deutschland bei über 2700 Bewertungen im Schnitt fünf von fünf Sterne erhalten hat (Stand: 29. September 2017), ist eine Fortführung aber sehr wahrscheinlich. Derzeit gibt es die erste Folge aber nur im englischen Original – optional mit Untertiteln.


Weitere Artikel zum Thema
"Die drei Frage­zei­chen": Amazon veröf­fent­licht neuen Alexa-Skill
Christoph Lübben
Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill
"Die drei Fragezeichen" gehen mit euch auf Ermittlungen: Für Amazon Alexa gibt es nun einen Skill, der euch ein interaktives Hörspiel liefert.
Amazon über­nimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch
Christoph Lübben
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Auf der Apple Watch hat eigentlich Siri das Sagen. Amazon Alexa kann nun allerdings durch eine Drittanbieter-App auf der Smartwatch übernehmen.
Amazon Fire TV Cube: Diese Stre­a­ming-Box ist ein ecki­ger Amazon Echo
Christoph Lübben
Der Amazon Fire TV Cube erinnert an ein Amazon Echo in Würfel-Form
Der Amazon Fire TV Cube ist offiziell: Der eckige Amazon Echo kann Videos streamen und vieles mehr – und ihr braucht keine Fernbedienung dafür.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.