Amazon will Live-TV-Streaming anbieten

Über das Amazon Fire TV könnten vielleicht bald auch Fernseh-Kanäle gestreamt werden
Über das Amazon Fire TV könnten vielleicht bald auch Fernseh-Kanäle gestreamt werden(© 2015 Amazon)

Fernsehen von Amazon: Bislang bietet der Online-Händler mit seinem Streaming-Service Prime Instant Video lediglich Filme auf Abruf an. Das könnte sich vielleicht schon bald ändern: Laut Insiderberichten plant Amazon womöglich, sein Angebot um Pay-TV-Services zu erweitern und sucht deshalb schon jetzt das Gespräch mit möglichen Medienpartnern.

Amazon soll unter anderem mit der CBS Corporation und NBCUniversal über Einspeisung ihrer TV-Kanäle verhandeln, wie Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet. Sollte Amazon zusätzlich zu seinem Video-on-Demand-Service auch Live-TV-Sender in sein Angebot aufnehmen, würde der Online-Händler nicht mehr nur mit Netflix und Watchever konkurrieren, sondern auch US-Pay-TV-Anbietern wie AT&T oder Comcast das Leben schwer machen.

Amazon kontaktiert Content-Eigentümer

Auch der Analyst Dan Rayburn von Frost & Sullivan schreibt in seinem Blog, dass verschiedene Content-Eigentümer diesbezüglich von Amazon schon kontaktiert worden seien. Um welche Firmen es sich dabei handelt, verschweigt der Experte dabei allerdings. Rayburn erläutert weiter, dass er im Gespräch mit diesen Firmen bislang nicht herausfinden konnte, wie weit die Verhandlungen mit Amazon bezüglich eines Live-TV-Streamingdienstes bereits gediehen wären.

Ob Amazon wirklich einen Live-Fernsehdienst innerhalb seines Streaming-Angebots plant, bleibt weiter offen. Selbst wenn der Online-Händler bereits Gespräche mit Medienunternehmen führen sollte, könnte das auch bedeuten, dass Amazon lediglich seine Möglichkeiten abschätzen möchte – ohne konkrete Pläne zu verfolgen. Amazon selbst enthält sich diesbezüglich noch jeden Kommentars.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Tele­fon­num­mer? WhatsApp will den Wech­sel in Zukunft einfa­cher machen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten weiter fleißig an Verbesserungen
Das Wechseln der Telefonnummer unter WhatsApp ist schon lange nicht mehr sonderlich kompliziert. Ein Update soll es nun aber noch komfortabler machen.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten2
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.
Vorbe­stel­lung des Galaxy S8 könnte in Europa schon nächste Woche begin­nen
Zahlreichen Leaks zufolge sieht das Galaxy S8 so aus
Das Galaxy S8 soll in Europa früher vorbestellt werden können, als zunächst angenommen. Zumindest in den Niederlanden sei dies der Fall.