Android ist nun beliebter als Windows

Android steht nun ganz oben auf dem OS-Podest – vor Windows
Android steht nun ganz oben auf dem OS-Podest – vor Windows(© 2016 Google / Android)

Historischer Wechsel in der Führung: Android soll Windows als weltweit beliebtestes Betriebssystem abgelöst haben. Microsoft wurde demnach von einem Thron gestoßen, den das Unternehmen über Jahrzehnte lang halten konnte.

Knapp gewonnen: Einem Bericht von 9to5Google zufolge ist Android das weltweit meistgenutzte Betriebssystem. Das mobile OS soll es im vergangenen Monat auf einen Marktanteil von 37,93 Prozent gebracht haben. Ganz knapp dahinter findet sich laut der Statistik von Statcounter das Desktop-Betriebssystem Windows, das im März 2017 von 37,91 Prozent der aktiven Nutzer eingesetzt wurde.

Asiatischer Markt verantwortlich

Windows war zuvor für eine ganze Weile das weltweit beliebteste Betriebssystem: Seit den 80ern soll sich das OS hartnäckig auf dem ersten Platz gehalten haben. Dort ist das Betriebssystem von Microsoft zumindest im Desktop-Sektor nach wie vor zu finden: Der Marktanteil von Windows liegt in diesem Bereich bei knapp 84 Prozent. Android hingegen hat in den vergangenen Jahren stetig aufgeholt: 2012 lag die Verbreitung des mobilen OS angeblich noch bei 2,2 Prozent.

Offenbar ist die Dominanz von Android auf bestimmte Regionen zurückzuführen. In Europa soll beispielsweise immer noch Windows mit 51,7 Prozent dominieren, während Android der Erhebung zufolge "nur" 29,2 Prozent erreicht. Den großen Unterschied weltweit machen offenbar asiatische Regionen aus, in denen viele Nutzer komplett vom Computer auf das Smartphone umgestiegen seien. Es bleibt abzuwarten, ob sich dieser Trend in den kommenden Jahren auch hierzulande zeigt. Den Anfang hierfür hat womöglich Samsung mit DeX gemacht.