Android O: Google Chrome unterstützt bereits Bild-in-Bild-Feature

Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O(© 2015 CURVED)

Google rüstet den Chrome-Browser für das Update auf Android O: Ein Haupt-Feature des nächsten großen Updates für Android-Smartphones und Tablets wird der Bild-im-Bild-Support. Einige Apps unterstützen diese Funktion bereits – Googles Browser gehört nun auch dazu.

Bislang bestand der erlesene Kreis der Apps, die das Bild-im-Bild-Feature von Android O unterstützen, aus Duo, dem VLC Player und Google Play Movies, wie Android Police berichtet. Nun gehört also auch der Chrome-Browser dazu. Auf dem Android TV wird das Feature schon seit dem Release von Android Nougat unterstützt; mit dem nächsten großen Update funktioniert es dann endlich auch auf Smartphones und Tablets.

Release als "Oatmeal Cookie"?

Um das Feature in dem Browser ausprobieren zu können, benötigt Ihr ein Gerät, auf dem eine Preview von Android O installiert ist. Ist diese Voraussetzung erfüllt, müsst Ihr auf dem Smartphone oder Tablet lediglich Chrome öffnen und dann zweimal auf den "Zuletzt"-Button tippen.

Unklar ist bislang, unter welchem Namen Google Android 8.0 veröffentlichen wird. Nachdem zunächst vor allem "Oreo" als heißer Kandidat gehandelt wurde, scheinen unlängst mehrere Hinweise auf "Oatmeal Cookie" hinzudeuten, was mit "Haferkeks" übersetzt werden kann. Nach dem Update könnt Ihr unter anderem den Fingerabdrucksensor Eures Smartphones mit Gesten belegen – und sollt von einer deutlich verbesserten Performance profitieren, die einen schnelleren Start der Geräte ermöglicht.


Weitere Artikel zum Thema
Erstes Bild vom Pixel 5 XL: Probiert es Google mit einem Emoji-Design?
Lars Wertgen
Nicht meins17Google Pixel 5 XL Leak
Sieht so das Google Pixel 5 XL aus? Im Netz sind Aufnahmen aufgetaucht, auf dem das neue Smartphone zu sehen sein soll.
Android 11: Google verrät verse­hent­lich erste Neue­run­gen
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S10 zählt zu den Handys, die Android 11 erhalten
Mit welchen Neuerungen von Android 11 will uns Google begeistern? Einen ersten Fingerzeig gibt das Unternehmen selbst.
Emoji selbst erstel­len: Google-Tasta­tur Gboard erhält verrück­tes Feature
Christoph Lübben
Wolltet ihr schon häufig in Chats mit einem Affen-Kaktus antworten? Die Google-Tastatur Gboard macht es bald möglich
Die Emoji Kitchen hat bald geöffnet: Die Google-Tastatur Gboard erhält ein neues (und witziges) Feature, mit dem ihr Emojis kombinieren könnt.