Android Wear 5.1.1 rollt für Moto 360, Sony Smartwatch 3 und Co. aus

Her damit !108
Kompatible Smartwatches mit Android Wear erhalten ein Update auf Version 5.1.1
Kompatible Smartwatches mit Android Wear erhalten ein Update auf Version 5.1.1(© 2014 Google)

Wie bereits Ende April angekündigt, rollt nun das große Android Wear-Update auf Version 5.1.1 für alle kompatiblen Geräte aus, wie dem Android Wear-Forum von Google zu entnehmen ist. Zu den größten Neuerungen gehört die Einführung von WiFi-Support – die Funktion bleibt vorerst aber nur vier Smartwatches vorbehalten: der Motorola Moto 360, Samsung Gear Live, Sony SmartWatch 3 und der LG Watch Urbane, die bereits ab Werk mit Android Wear 5.1.1 läuft.

Mit der neuen Firmware kommen die vier genannten Modelle auch ohne Bluetooth-Anbindung zu einem Smartphone aus, sondern lassen sich auch per WLAN verbinden. Benachrichtigungen und Sprachsuche mit Google funktionieren auf diese Weise auch autark. Um auf die Funktion zurückgreifen zu können, muss eine Smartwatch aber die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen, was eben bislang nur bei wenigen Modellen der Fall ist.

Emojis per Hand zeichnen, neue Gesten, Schriftgröße ändern

Doch auch wenn andere Smartwatches auf WiFi-Anbindung mit Android Wear 5.1.1 verzichten müssen, bringt das Update einige frische Funktionen mit sich. So lassen sich jetzt beispielsweise Emoji per Hand aufs Display zeichnen – ganz so wie bei der Apple Watch. Entwickler erhalten zudem die Option für Always-on-Apps, sodass Anwendungen nicht nach einer Weile automatisch ausgeblendet werden.

Neue Gesten zur Navigation sind ebenfalls mit an Bord: Wischt auf dem Zifferblatt nach links und eine Liste mit Apps und Kontakten öffnet sich. Neben diversen anderen Features lässt sich auch endlich die Schriftgröße ändern. Der Rollout von Android Wear 5.1.1 erfolgt schrittweise; um es aber zu bekommen, ist zwingend die jüngste Version der Companion App von Android Wear notwendig.


Weitere Artikel zum Thema
Belieb­teste Smart Spea­ker: Google Home enteilt Amazon Echo
Guido Karsten
Auch der Google Home Mini dürfte mit zu den steigenden Verkaufszahlen von Google beigetragen haben
Google Home erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Laut Marktforschern verkauft sich der Smart Speaker zuletzt deutlich besser als Amazon Echo.
Update für Android Messa­ges: Das ist neu in der SMS-App
Guido Karsten
Die Nachrichten-App von Android erhält mit dem Update einen frischen Anstrich
Google hat die Nachrichten-App von Android aktualisiert. Sie enthält nun einen sogenannten "Dark Mode", der besonders im Dunkeln nützlich ist.
Nokia 9 wird womög­lich am 21 August präsen­tiert
Guido Karsten2
Die Ankündigung könnte sich auch auf die internationale Version des Nokia X6 beziehen
Nokia Mobile macht es spannend: Am 21. August soll ein ganz besonderes neues Smartphone vorgestellt werden. Ist es das Nokia 9?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.