Android Wear am Ende? Sämtliche Smartwatches aus Google Store verschwunden

Naja !6
Mit Android Wear 2.0 wollte Google seinen Wearables eigentlich zum Durchbruch verhelfen
Mit Android Wear 2.0 wollte Google seinen Wearables eigentlich zum Durchbruch verhelfen(© 2017 Google)

2017 war nicht unbedingt das Jahr von Android Wear, obwohl Google viele Smartwatches erst in diesem Zeitraum mit dem Update auf Version 2.0 des Betriebssystems versorgte. Nun aber machen wir uns Sorgen: Im Google Store ist der komplette Bereich mit den Wearables nicht mehr zu finden.

Anfang 2017 hatte Google mit der LG Watch Sport und der LG Watch Style noch zwei neue Smartwatch-Modelle auf den Markt gebracht, nun sind sie gar nicht mehr im Store zu finden. Wie Android Police berichtet, sind beide Modelle im US-Shop mit "nicht länger verfügbar" gekennzeichnet und nur noch via Direktlink erreichbar, während die Smartwatch-Rubrik selbst nicht mehr zu finden ist. Eine offizielle Stellungnahme seitens Google fehlt.

Gibt Google Android Wear auf?

Waren in der Vergangenheit neue Modelle eines Smartphones oder einer Smartwatch unterwegs, war das Vorgehen meist klar: Zunächst gibt es eine Preissenkung und schließlich werden die restlichen Geräte verkauft, bis eine Anzeige im Store verrät, dass die Ware "nicht auf Lager" ist. Wenig später folgte dann für gewöhnlich die Ankündigung des Nachfolgemodells. "Nicht länger verfügbar" klingt hingegen anders – und irgendwie endgültig.

Sollte Google wirklich nicht nur den Android Wear-Bereich in seinem Store umbauen, wäre die Frage, wie der Plan aussieht. Hat Google vielleicht die Hoffnung aufgegeben, mit dem derzeitigen Ansatz der Apple Watch echte Konkurrenz machen zu können? Plant Google vielleicht einen Neustart für sein Wearable-System? Was denkt Ihr?


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 7 Plus erhält Android Pie im Septem­ber
Christoph Lübben
Das Nokia 7 Plus wird Android Pie wohl schon recht bald erhalten
Das Nokia 7 Plus soll schon bald das Update auf Android Pie bekommen. Noch im September ist es laut Hersteller so weit.
Google Pixel 3 XL schon wieder in U-Bahn gesich­tet
Francis Lido
Das Pixel 3 XL bietet wohl wie der Vorgänger nur ein Objektiv auf der Rückseite
Das Pixel 3 XL zeigt sich offenbar erneut in freier Wildbahn. Ein U-Bahn-Fahrer hat das Smartphone angeblich fotografiert.
Bald könnt ihr Android-Backups eigen­stän­dig in Google Drive sichern
Guido Karsten
In Google Drive lassen sich auch Android-Backups ablegen
Android-Updates können nur automatisch im Google Drive gesichert werden. Weil das zu Problemen führen kann, soll es bald eine weitere Option geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.