Android Wear-Update bringt Lautsprecher-Support und mehr Akkulaufzeit

Her damit !39
Das neue Android Wear-Update sollte den Lautsprecher der Huawei Watch zum Reden bringen
Das neue Android Wear-Update sollte den Lautsprecher der Huawei Watch zum Reden bringen(© 2015 CURVED)

Für die Android Wear-Begleit-App wird aktuell ein neues Update ausgerollt – und auf solche Aktualisierungen folgt für gewöhnlich auch ein Firmware-Update für kompatible Smartwatches. Android Police hat sich die Anwendung für Smartphones einmal genauer angesehen und darin Hinweise auf mögliche neue Android Wear-Features entdeckt.

Eine der auffälligsten Änderungen, die offenbar mit dem nächsten Firmware-Update an Android Wear-Smartwatches vorgenommen werden sollen, ist wohl die neue Unterstützung von Lautsprechern. Bisher hat wohl kaum eine Android Wear-Smartwatch einen Ton von sich gegeben, jedoch ist in einigen aktuellen Modellen wie der Huawei Watch in der Tat bereits ein Lautsprecher vorhanden. Mit dem neuen Android Wear-Update dürfte dieser endlich seine Arbeit aufnehmen und beispielsweise Benachrichtigungstöne und Telefonate wiedergeben können.

Sprachsteuerung wird wichtiger

Generell soll die eigene Stimme in Zukunft offenbar stärker zum Tragen kommen, wenn es um die Steuerung von Smartwatches mit Android Wear-Betriebssystem geht. Die neue Begleit-App gibt nämlich auch Hinweise darauf, dass in Zukunft viele Messenger-Apps auf Sprachbefehl hin MItteilungen versenden können sollen. Im Changelog von Android Police werden hier explizit die Programme WhatsApp, WeChat, Viber, Telegram und Nextplus erwähnt.

Auch das Versenden von Nachrichten per Touch-Geste soll möglich sein. Weiterhin deutet die veröffentlichte Begleit-App darauf hin, dass Google die Steuerung von Android Wear-Smartwatches mit nur einer Hand verbessern will. Hierfür sind offenbar bestimmte neue Gesten vorgesehen. Während das seit Oktober ausrollende Update auf Android 6.0 Marshmallow die Akkulaufzeit von Smartphones verlängern soll, sieht es übrigens danach aus, als würde das nächste Android Wear-Update die Ausdauer von Smartwatches verlängern.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
4
Her damit !8So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?
Galaxy S8 erin­nert daran Finger­ab­drücke von der Kame­ralinse zu entfer­nen
2
Weg damit !9Beim Galaxy S8 und S8 Plus befindet sich der Fingerabdrucksensor direkt neben der Kamera
Viele Nutzer halten die Position des Fingerabdrucksensors beim Galaxy S8 für ungünstig. Womöglich ist sich auch Samsung darüber im Klaren.