Android Wear-Update bringt Lautsprecher-Support und mehr Akkulaufzeit

Her damit !39
Das neue Android Wear-Update sollte den Lautsprecher der Huawei Watch zum Reden bringen
Das neue Android Wear-Update sollte den Lautsprecher der Huawei Watch zum Reden bringen(© 2015 CURVED)

Für die Android Wear-Begleit-App wird aktuell ein neues Update ausgerollt – und auf solche Aktualisierungen folgt für gewöhnlich auch ein Firmware-Update für kompatible Smartwatches. Android Police hat sich die Anwendung für Smartphones einmal genauer angesehen und darin Hinweise auf mögliche neue Android Wear-Features entdeckt.

Eine der auffälligsten Änderungen, die offenbar mit dem nächsten Firmware-Update an Android Wear-Smartwatches vorgenommen werden sollen, ist wohl die neue Unterstützung von Lautsprechern. Bisher hat wohl kaum eine Android Wear-Smartwatch einen Ton von sich gegeben, jedoch ist in einigen aktuellen Modellen wie der Huawei Watch in der Tat bereits ein Lautsprecher vorhanden. Mit dem neuen Android Wear-Update dürfte dieser endlich seine Arbeit aufnehmen und beispielsweise Benachrichtigungstöne und Telefonate wiedergeben können.

Sprachsteuerung wird wichtiger

Generell soll die eigene Stimme in Zukunft offenbar stärker zum Tragen kommen, wenn es um die Steuerung von Smartwatches mit Android Wear-Betriebssystem geht. Die neue Begleit-App gibt nämlich auch Hinweise darauf, dass in Zukunft viele Messenger-Apps auf Sprachbefehl hin MItteilungen versenden können sollen. Im Changelog von Android Police werden hier explizit die Programme WhatsApp, WeChat, Viber, Telegram und Nextplus erwähnt.

Auch das Versenden von Nachrichten per Touch-Geste soll möglich sein. Weiterhin deutet die veröffentlichte Begleit-App darauf hin, dass Google die Steuerung von Android Wear-Smartwatches mit nur einer Hand verbessern will. Hierfür sind offenbar bestimmte neue Gesten vorgesehen. Während das seit Oktober ausrollende Update auf Android 6.0 Marshmallow die Akkulaufzeit von Smartphones verlängern soll, sieht es übrigens danach aus, als würde das nächste Android Wear-Update die Ausdauer von Smartwatches verlängern.


Weitere Artikel zum Thema
Stadia: Google stellt Spiele-Stre­a­ming-Platt­form "für alle" vor
Francis Lido
Stadia läuft auf vielen verschiedenen Endgeräten
Googles Spiele-Streaming-Plattform ist offiziell: Sie heißt Stadia und bietet beeindruckende Features, ohne von Nutzern teure Hardware zu verlangen.
Android Q: Apps dürfen WLAN nicht mehr ein- und ausschal­ten
Francis Lido
Android Q auf dem Pixel 3XL
Android Q schränkt die Berechtigungen von Apps stärker ein als sein Vorgänger. Das könnte zu Lasten nützlicher Funktionen gehen.
Spiele-Stre­a­ming-Service und Control­ler: Das sind angeb­lich Googles Pläne
Michael Keller
Google hat auf der GDC 2019 Großes vor
Am 19. März 2019 wird Google voraussichtlich seinen Streaming-Service für Spiele vorstellen. Auch ein passender Controller ist angeblich im Gepäck.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.