Android zu unsicher: Britisches Militär nutzt iPhone 7

Supergeil !15
Das britische Militär verwendet angeblich eine angepasste Version des iPhone 7
Das britische Militär verwendet angeblich eine angepasste Version des iPhone 7(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 als Gadget für das britische Militär: Einem Bericht zufolge soll das Verteidigungsministerium in Großbritannien eine angepasste Version des Smartphones testen, um abhörsichere Gespräche zwischen zwei Nutzern zu ermöglichen.

Um das iPhone 7 abhörsicher zu machen, würden die Geräte von der Britschen Telekom (BT) entsprechend eingerichtet, wie TechRepublic unter Berufung auf den BT-Mitarbeiter Steve Bunn berichtet. Nach der Anpassung soll es möglich sein, zwischen einem "offiziellen" und einem "geheimen" Modus hin- und herzuschalten – je nachdem, wie vertraulich ein Gespräch sein soll. Zuvor sei zu diesem Zweck das Galaxy Note 4 mit Android als Betriebssystem verwendet worden, das den Behörden aber offenbar zu unsicher war.

Mehrere Geräte im Test

Neben den sicheren Gesprächen soll das iPhone 7 zudem über "sichere Speicher-Container" verfügen, um dort sensible Daten ablegen zu können. Nachdem sich das Galaxy Note 4 als zu unsicher herausgestellt habe, sei die Behörde zum aktuellen Vorzeigemodell von Apple gewechselt. Zu der Entscheidung habe beigetragen, dass bereits viele Mitarbeiter im Verteidigungsministerium das iOS-Gerät nutzen.

In einem offiziellen Statement widerspricht die Britische Telekom aber den Aussagen von Bunn und gibt bekannt, dass die Wahl noch nicht endgültig auf das iPhone 7 gefallen ist; stattdessen würden derzeit verschiedene Geräte getestet, von denen eines das Galaxy Note 4 ersetzen soll. Es erscheint durchaus verständlich, dass sich das Mobilfunkunternehmen in einer solch wichtigen Angelegenheit nicht in die Karten gucken lassen will.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.