Apple Car: Gespräche mit BWM und Daimler sollen gescheitert sein

Apple sucht für sein Autoprojekt angeblich einen deutschen Autohersteller als Partner
Apple sucht für sein Autoprojekt angeblich einen deutschen Autohersteller als Partner(© 2015 CC: Flickr/David Villarreal Fernández, CURVED Montage)

Apple soll Gerüchten zufolge auf der Suche nach Partnern sein, mit denen der iPhone-Hersteller das Apple Car realisieren kann. Wie das Handelsblatt nun berichtet, sollen laut Quellen aus der Industrie Gespräche mit Daimler und BMW nicht erfolgreich verlaufen sein.

Unterredungen mit BMW sollen demnach bereits im vergangenen Jahr erfolglos beendet worden sein. Die Gespräche mit Daimler wurden Handelsblatt zufolge erst kürzlich abgebrochen. In beiden Fällen sollen die gleichen Fragen zum Scheitern der Verhandlungen geführt haben: So soll keine Einigung darüber gefunden worden sein, wer die Projektleitung übernehmen würde und wem zukünftig gesammelte Nutzerdaten gehören sollten.

Apple will deutschen Autohersteller als Partner

Besonders die Frage nach dem Verbleib der Nutzerdaten von Apple Car-Besitzern soll dem Bericht zufolge allen beteiligten Parteien besonders wichtig gewesen sein. Apple plane demnach, das Auto softwaretechnisch eng mit dem eigenen Cloud-Service zu vernetzen. Die deutschen Autobauer lehnten dies aber offenbar ab, weil der Schutz von Nutzerdaten ein Schlüsselelement ihrer Zukunftspläne sei.

Apple soll für das Apple Car-Projekt besonders eifrig nach Partnern aus der deutschen Automobilindustrie und hiesigen Spezialisten suchen. Als Zentrale für diese Bemühungen gilt Apples erst kürzlich entdecktes "Geheimlabor" in Berlin. Gerüchten zufolge soll Apple mit dem kanadisch-österreichischen Hersteller Magna bereits einen Partner für die Produktion des elektrisch betriebenen Apple Car gefunden haben.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien4
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.