Apple Car könnte bald auf die Straße kommen

Supergeil !21
So könnte das fertige Apple Car aussehen
So könnte das fertige Apple Car aussehen(© 2015 CC: Flickr/Joseph Thornton, CURVED Montage)

Wird das selbstfahrende Apple Car bald Realität? Offenbar hat sich das Unternehmen aus Cupertino bereits mit den zuständigen Behörden in Kalifornien zusammengesetzt, um eine Lizenz für das Testen des Autos in dem US-Bundesstaat zu erhalten.

Apple-Angestellte sollen mit kalifornischen Beamten des "Department of Motor Vehicles" (DMV) über die Pläne zum Apple Car gesprochen haben, berichtet der Guardian. Dabei soll auch Brian Soublet anwesend gewesen sein, der beim DMV als Chefberater tätig ist. Das DMV wollte sich zu dem Treffen nicht detailliert äußern – es habe lediglich zur "Durchsicht der gesetzlichen Regelungen für selbstfahrende Autos" gedient. Die Regelungen für autonome Fahrzeuge würden derzeit noch entwickelt, um bestimmte Standards für die Hersteller festzulegen, zum Beispiel in Bezug auf die Sicherheitsvorkehrungen.

Haben erste Tests bereits stattgefunden?

Das Apple Car, das angeblich unter dem Codenamen "Project Titan" entwickelt wird, soll den Informationen des Guardian zufolge bereits im Mai auf einer gesicherten Teststrecke gefahren sein. Diese befindet sich offenbar auf einer stillgelegten Militärbasis in der Nähe von San Francisco.

Apple ist nicht das einzige Unternehmen, das Gerüchten zufolge ein selbstfahrendes Auto entwickelt. Auch Google und das Transportunternehmen Uber sollen mit der Entwicklung eines solchen Wagens beschäftigt sein. Insgesamt hätten 10 Unternehmen beim DMV Tests für autonome Fahrzeuge beantragt, darunter auch namhafte Autohersteller wie Honda und BMW. Um eine Erlaubnis für Tests zu erhalten, müssen die Unternehmen beim DMV genau offenlegen, um was für ein Fahrzeug es sich handelt – was Apples üblicher Geheimhaltung bei der Entwicklung neuer Produkte widerspricht.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Apple Campus 2 heißt Apple Park und öffnet im April 2017
Unfassbar !11Hier ist kein Raumschiff auf der Erde gelandet: Das ist der Apple Park
Der Einzug beginnt in Kürze: Der Apple Campus 2 heißt jetzt Apple Park und soll ab April 2017 bezogen werden. Fertig ist der Komplex aber noch nicht.
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
2
Her damit !6Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.