Apple dementiert Gerücht: iTunes-Downloads bleiben auch in Zukunft erhalten

Downloads über iTunes sollen laut Apple auch in Zukunft möglich sein
Downloads über iTunes sollen laut Apple auch in Zukunft möglich sein(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Apple will Musik-Downloads via iTunes binnen zwei Jahren abschaffen – dieses Gerücht machte unlängst im Netz die Runde. Das gehe angeblich aus den Aussagen von Branchen-Insidern hervor. Nun meldet sich sogar Apple selbst zu Wort und dementiert die Behauptung gegenüber Recode.

"Wir kommentieren keine Gerüchte", heißt es für gewöhnlich bei Apple, wenn die Gerüchteküche um iPhones und Co. wieder einmal brodelt. Dass sich nun Cupertinos Pressesprecher Tom Neumayr zu dem angeblich geplanten Download-Stopp bei iTunes äußert, sagt einiges über die Brisanz des Gerüchts aus. Allzu große Worte verliert dieser allerdings nicht, im Gegenteil: "Stimmt nicht", heißt es kurz und knapp.

Apple Music steht vor Umbau

Dem ursprünglichen Gerücht zufolge blieben Downloads über iTunes maximal noch vier Jahre, ehe Apple sie abschafft. "Wenn er noch Leben würde, hätte Jobs sie schon aufgegeben", habe eine Quelle angegeben. Ganz unplausibel ist das Ganze nicht: Die Downloadzahlen sinken seit 2012 von Jahr zu Jahr, während der Streaming-Markt mit Apple Music, Spotify und Co. kontinuierlich wächst.

Vorerst scheinen uns Downloads über iTunes also erhalten zu bleiben. Viel sicherer ist hingegen ein geplanter Umbau von Apple Music, der zum Release von iOS 10 "Whitetail" live gehen soll. Zahlreiche Neuerungen seien geplant, etwa eine veränderte Farbgebung, stärkere 3D-Touch-Integration und eine überarbeitete "Für dich"-Sektion. Hier lest Ihr, was sonst noch alles geplant sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.