Apple kündigt Live-Stream zur WWDC-2014-Keynote an

Supergeil !27
Auf der WWDC 2014 könnte Apple nicht nur neue Soft- sondern auch neue Hardware präsentieren
Auf der WWDC 2014 könnte Apple nicht nur neue Soft- sondern auch neue Hardware präsentieren(© 2014 CC: Flickr/Dennis Goedegebuure)

Apple wird seine Keynote von der World Wide Developer Conference (WWDC) per Live-Stream übertragen. Das kündigte der Konzern aus Cupertino auf seiner Webseite an. Nutzer überall auf der Welt können das Event am 2. Juni live verfolgen.

Auf der WWDC 2014 in San Francisco werden einige Neuvorstellungen von Apple erwartet: iOS 8 soll eine neue Software-Oberfläche für künftige iPhones und iPads bringen, mit Healthbook könnte der US-Konzern groß ins Fitness- und Gesundheitsgeschäft einsteigen, und schließlich sprechen einige Gerüchte dafür, dass wir einen ersten Blick auf neue Hardware werfen können. Ob das iPhone 6 oder die iWatch dabei sind, ist noch unklar.

Apples große Entwicklerkonferenz

Die WWDC ist Apples größte Schnittstelle zwischen rund 1000 Apple-internen Ingenieuren und 5000 angemeldeten, externen Entwicklern. Der Konzern nutzt diese Gelegenheit immer wieder, um die nächsten Hardware-Trends zu präsentieren und der Industrie die Möglichkeit zu geben, Ideen und Apps für die nächste Generation von iDevices zu erdenken.

Wenn Ihr die Keynote der WWDC 2014 daheim oder unterwegs mit ansehen wollt, benötigt Ihr mindestens Safari 4 auf OS X v10.6 oder Safari auf iOS ab Version 4.2. Apple TV kann ab der zweiten Generation mit Software-Version 5.0.2 auf den Stream zugreifen. Auf Windows-Rechnern sollte der aktuelle Quicktime-Player die Live-Übertragung vom Event ebenfalls wiedergeben können.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Naja !5Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.