Apple lässt Head-Mounted-Display patentieren

Unfassbar !7
Apple tüftelt an einer VR-Brille im Stile der Oculus Rift
Apple tüftelt an einer VR-Brille im Stile der Oculus Rift(© 2014 CC: Flickr/Sergey Galyonkin)

Kein Konkurrenzprodukt zur Google Glass-Datenbrille, sondern eine Alternative zur Oculus Rift VR-Brille – das soll sich hinter dem jüngsten Apple-Patentantrag in den USA verbergen. Das Head-Mounted-Display soll vorwiegend der Wiedergabe von dreidimensionalen Videoinhalten dienen.

Das ehemalige Kickstarter-Projekt Oculus VR hat anscheinend einen Trend losgetreten, dem sich auch zunehmend große Unternehmen anschließen. Neben Sony mit seinem Project Morpheus und Microsoft arbeitet wohl auch Apple an einer Virtual-Reality-Brille. Die Anmeldung eines Head-Mounted-Displays beim US-Patent- und Markenamt bestätigt die Gerüchte um ein solches Vorhaben.

Drahtlose Datenübertragung zwischen iPhone und VR-Brille

Dass auch Apple an einer VR-Brille zur dreidimensionalen Videodarstellung tüftelt, ist bereits seit Längerem im Gespräch. Der jüngste Patentantrag verrät aber ein neues Detail: Die Brille im Stile der Oculus Rift soll Videos oder andere Inhalte drahtlos von iPhone oder iPad empfangen können. Eine solche Technologie hat sich das Unternehmen aus Cupertino nun schützen lassen.

Im Gegensatz zur Google Glass-Datenbrille nimmt der Träger einer VR-Brille die Umwelt nicht mehr wahr. Der Einsatzzweck ist daher ein anderer. Virtual-Reality-Brillen sind vorwiegend für die Videodarstellung oder die Darstellung dreidimensionaler Inhalte gedacht. Apples Brille soll zudem auch an Fernseher, Mobilgeräte, Macs oder Apple TV angeschlossen werden können. Wie es um die Marktreife des Gadgets steht, kann derzeit allerdings nur spekuliert werden.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll Glas­ge­häuse wie das Galaxy S8 erhal­ten – Akku fest inte­griert
Guido Karsten
Konzept-Designer werden ihre LG G6-Modelle demnächst womöglich mit einem Glas-Gehäuse versehen
Das LG G6 könnte anders aussehen als bislang erwartet. Neuen Gerüchten zufolge soll der Hersteller das Design doch deutlich überarbeiten.
Nintendo Switch: GameCube-Emula­tor soll eben­falls an Bord sein
Die Nintendo Switch kann auch als Handheld genutzt werden
Klassiker auf der Nintendo Switch zocken: Auf der kommenden Konsole sollen angeblich auch GameCube-Spiele emuliert werden können.
Statt iPhone 8 2017 angeb­lich nur iPhone 7s und 7s Plus – dafür auch in Rot
Guido Karsten2
Mit dem iPhone 7s und dem 7s Plus soll 2017 eine rote Farboption hinzukommen
Kommt das erhoffte Mega-Update doch nicht im kommenden Jahr mit dem iPhone 8? Angeblich plant Apple für 2017 nur ein iPhone 7s mit wenigen Neuerungen.